Beiträge von faro sopra b

    Hallo Paddy,

    ausreichender Platz für den Kerzenstecker unter der Karosse ist die eine Sache. Die Kerze muß aber noch demontierbar sein, also brauchst du noch Platz für das Werkzeug. Oder: du mußt den Motor zum Kerzenwechsel jedes Mal absenken.

    Ich könnte mir aber auch vorstellen, in die Seitenbacke eine kleine Montageöffnung zu bohren, die mit einer unauffälligen Gummikappe abgedeckt wird.

    Ich wünsche dir jetzt keine negativen Überraschungen mehr!

    Grüße

    Michael

    Auspuff einbauen:

    a) neuer Alukrümmer aus der Bucht

    b) 4 neue Stehbolzen mit hochfester Schraubensicherung in Kopf u. Krümmer

    c) 2 hochwertige Dichtungen

    d) Sicherungsmuttern SW 6 mit SW 5 Muttern kontern, ebenfalls mit Schraubensicherung einsetzen.

    Die Abdichtung des Auspuffs ist ne heikle Sache! Die Vibrationen schütteln gerne die Schrauben locker.

    Mir ist der Sito zu krachig, deshalb habe ich nach längerer Suche einen neuen original Vespa ergattert. Allerdings hat mich der Alukrümmer geärgert, er hat sich mehrfach total verzogen.

    Wenn du wissen willst, welche Dichtungen, Schrauben und Scheiben geeignet sind, sag Bescheid. Manche Dichtung brennt weg wie Pappe. Daran ist schon so mancher verzweifelt!

    Ciao - Michael

    Hallo,

    du hast uns noch nicht mitgeteilt, wieviel km deine PK schon gelaufen ist.

    Hat sie schon 20 tkm hinter sich, dann würde ich ne Überholung vornehmen. Dann kannst du damit rechnen, dass auch die Kurbelwelle fritte ist.

    Und: traust du dir wirklich zu, den Motor nach ner Überholung wieder dicht zu kriegen? Ich glaube, dass es besser ist, mit kleineren Dingen anzufangen und Erfahrungen zu sammeln, bevor du dich an die großen Brocken ran machst.

    Wenn du dich dann wirklich an den Motor ran traust, dann mach ganz viele Fotos, damit du später weißt, wie alles zusammen gehört.

    Ciao - Michael

    Hi Paddy,

    ich finde deine Arbeiten an dem Automatik-Motor faszinierend. Wenigstens das, was ich davon kapiere, ich bin von Beruf nämlich nur ein "Schreibtischtäter". Manche Passagen muss ich 3 x lesen, trotzdem bleiben sie für mich "Bömische Dörfer".

    Meine Bitte: Wenn du mehr allgemeinverständlich berichtest, dann haben auch wir "begabten Laien" was davon!

    Ich bin gespannt wie's weitergeht und möchte mit dir ne Wurschtsemmel ausfahren.

    Ciao - Michael

    Hallo,

    wenn du dich weiter sträubst, den Vergaser zu zerlegen und gründlichst!!!! zu reinigen, dann wirst du garantiert nicht glücklich mit dem Teil!

    Und zwar innen, alle feinen Kanäle und Düsen. Mit einem Ultraschallgerät für Brillen für ein paar Euros. Und dann mit Druckluft ausblasen, auch die Düsen.

    Hallo Dan

    Kompression ca. 8 Bar wäre nicht schlecht. Man kommt an das Kerzenloch nicht so gut ran. Und den Motor dazu absenken erfordert, den Auspuff auszubauen. Den dann wieder dicht zu kriegen erfordert eine ganz besondere Dichtung und spezielle Stehbolzen mit Sicherungsmuttern.

    Warum soll dir etwas erspart bleiben, wo wir hier alle durch mußten!!!

    Kämpfe erst mal mit dem Ausbau des Vergasers. Wir helfen dir dabei.

    Hallo Dan,

    außer dem Zustand der Variomatik ist natürlich wichtig, ob Zündung und Vergaser ok sind. Sehr oft sind die feinen Leitungen im Vergaser und den Düsen nach den vielen Jahren nicht mehr ganz frei. Eine Ultraschallreinigung bewirkt oft Wunder.

    Du schreibst nicht, wievie KM deine Vespa runter hat. Auch die Kompression des Zylinders würde mich interessieren.

    Manchmal mußte ich bei meinen Vespen viel Geduld aufbringen bis sie ordentlich liefen.

    Ciao - Michael

    Hallo

    Ich kriege die Ölpumpe meiner schwarzen PK50 XL 2 Automatik einfach nicht dicht.

    Und zwar läuft das Öl an dem dünnen Ölkanal von der eigentlichen Pumpe zu der Bohrung ins Kurbelgehäuse raus und von dort in den Kanal zum Vergasergehäuse.

    Selbst mit Dirko HT hatte ich keinen Erfolg.

    Kennt jemand das Problem und die Lösung?

    Grüße

    Hallo Flitzer,


    du solltest verschiedene Variorollen probieren.

    Leichtere Rollen lassen den Motor höher drehen, bevor die Fliehkraftkupplung greift.

    Ich habe mit Rollen aus Teflon, 15 mm x 15 mm experimentiert, in die ich zur Gewichtserleichterung axiale Löcher gebohrt habe. Der Erfolg war super.


    Grüße

    Hallo,

    ich habe u.a. eine PK 50 Automatik.

    Ich kriege den Auspuff nicht dauerhaft dicht. Habe den Auspuff mindestens 5 x aus- und eingebaut und dabei verschiedene Dichtungen und Schrauben verwendet.

    Eine Ursache habe ich entdeckt: der Alu-Krümmer am Zylinder verzieht sich an den Flanschen. Auch wenn ich ihn immer wieder planschleife, nach 2 Tagen ist er wieder hohl-verzogen.

    Nächster Versuch: 4 neue Stehbolzen einkleben und Muttern mit Nordlock Scheiben sichern.

    Wer hat die ultimative Dauerlösung?

    Ciao - Michael