Beiträge von luxxx

    hei,


    schöne vespa. für die arbeiten wie seilzüge und reifenmontage, griffe dran, usw würd ich dir empfehlen es selber zu machen, das kann wirklich jeder.
    wegen lackieren, find ich schade, nen so schönen originalzustand neu zu machen, sind schon sehr rar geworden die originalbelackten, können gerne tauschen, hab auch ne vespa mit guter technick, aber schlechtem lack ;-).Die abeiten am motor kann eigentlich jeder "anständige" vespahändler, und für den lack, einfach beim nächsten lackierer anfragen.


    mfg


    christian



    wiederrufe meine aussage zum lack, da is schon mal drübergepfuscht worden, hoffentlich erlebst du keine böse, rostige überraschung. erkennen kann mans an der überlackierten schraube am kotflügel. toitoitoi

    Hallo,


    in meiner neuen Vespa ist der Schlüssel abgebrochen im Schloss gesteckt. Zum Glück? konnte ich das abgebrochene Teil noch aus dem Schloss ziehen. Nun möchte ich gerne einen Nachmachen lassen, als Vorlage soll das Fragment dienen. Wie lang sind bei euch die "Bärte" der Schlüssel? Nur um zu wissen, ober meiner komplett ist.


    mfg


    Christian

    Also wenn sich axial und radial kein spiel am hinterrad zeigt, kannst du mal die zündkerze rausdrehen, und bei entlastetem hinterrad die einzelnen gänge durchschalten. nachdem die kerze drausen ist, sollte sich kein zu großer widerstand ergeben. sonst würde ich meinen, das du mal die motorlagerung überholen solltest. sollte jemand ne weniger arbeits- und kostenintensive idee haben, sollte er sie bitte äußern.


    mfg


    christian

    Hi,


    normalerweise sollte der simmering, wenn er richtig moniert ist mit dem gehäuse bündig abschließen, und nicht vorstehen. vielleicht hat ein vorbesitzer mal nen falschen reingemurkst. ausprobieren. er darf halt an keine bewgelichen teile kommen. wie gesagt, wenn er bündig mit dem gehäuse abschließt ists i.o..


    mfg


    christian

    hi,


    ich würd mal checken, ob die drosselklappe im vergaser wieder in die "standgas"position zurückgeht. hört sich fast so an, al hätte sich der gaszug irgendwie verhängt, oder sich ausgehängt. nicht, das du immer "vollgas rumgurkst, ohne was zu tun.
    das problem mit dem sch**ß-trägen-motor hab ich auch, hab schon alles probiert, aber die automatik wird wohl nie spritzig hochdrehn. sollte hier noch jemand ne gute idee haben, da wär ich auch neugierig. man lernt ja nie aus.


    mfg


    christian

    moinmoin,


    kommt der kickstarter nach dem runtertreten von alleine wieder hoch? wenn nich, is die feder hinbüber. dann isses essig entweder motor spalten feder tauschen, oder kickstarter fixieren oder abnehmen, und anschieben.
    sonst fällt mir nichts ein.
    bescheib den prb mal n bischen spezifischer. schleift der hebel jetz oder nicht? passier immer oder sporadisch. hängt er immer noch. wenn er noch hängt schmeiß ne viagra in den tank, vielleicht stellt er sich wieder auf ;-).


    fül glück


    christian

    Tach,


    würd die machina mal aufn ständer stellen, leerlauf rein, hinterrad entlasten. dann einfach mal das hinterrad drehen. sollte ohne großen widerstand und geräusche zu drehn sein. wenns hier irgendwie schwer geht kommen eigntlich nur die bremsen oder die lager in frage. wenn alles locker flutscht, liegt das problem im motor oder getriebe.
    weiß-blauer rauch bei nem kaltem motor würd ich als normal bezeichnen, hatten meine auch immer.


    mfg


    christian

    salve,


    du hast die düse AUFGEBOHRT???? wo hast du denn den bohrer und die bohrmaschine her, die in diesen toleranzen arbeiten?
    will hier nicht die große mecker abhalten, aber wenn ich das wörtlich nehmen darf, was ich da lese ist es erstaunlich, das sie überhaupt noch läuft.


    was genau hast du gemacht? großen zylinder, gut; kopf geschliffen, gut; vergaserdüsen aufgebohrt, welche, von wie groß auf wie groß? Verasernadel umgehängt? Auspuff geänder? luftfilter verändert?
    wie schaut die kerze aus? verrußt/glasig?


    prinzipiell würd ich sagen, dass die soweit abmagert, bis ihr die kraft ausgeht. wenn du den hahn wieder zumachst kriegt sie wieder sprit, und zieht wieder hoch. wenn das der fall ist, ist das kerzenbild extrem heiß, mit kaum abbrand, weiß wenn nicht sogar glasiert. in demm fall kannst du auf nen motorschaden warten.


    poste mal den rest.
    prinzipiell würde ich mich an die empfehlung von DR halten, die schreiben das nicht zum spass.


    mfg


    christian *kopfschüttel*

    hei,


    schlüssel vorhanden? wenn nein, such schon mal den 8er bohrer.
    wenn ja, schau mal, ob da ne kleine imbus (normgerecht innensechskant) sitzt,war bei meinen rollern bisher immer mit rotem siegellack versiegelt. die löst du. dann sperrst du auf, und zu, und auf und zu und... immer mit leichtem zug am schlüssel, irgendwann verzweifeltst du vielleicht, aber sperrst weiter auf und zu un auf und.. hast es irgendwann in der hand. vielleicht hatte ich auch das steuerrohr dafür ausgebaut, bin mir nicht mehr sicher.
    hab allerdings nur erfahrung mit ner px lusso, sfera, und bei ner pk xl in die gegend reingeschaut. sollts nicht stimmern, trotzdem viel erfolg.


    mfg


    luxxx

    schwer zu sagen, ein vergaser schaut eben aus wien vergaser, und ne einspritzdüse wie nie eispsritzdüse.
    poste mal baujahr und genauen typ deines zweirads.


    wenn mich nicht alles täuscht, erkennt man den vergaser daran, das es ein großes allugußtei (sieht immer irgendwie nostalgisch aus, egal wie modern)l evtl mitn bisschen plastik drum an nem stutzen angeflanscht ist, mit n bisschen abstand zum motor (ich weis, bei den largeframes ist es anders). an dieses gussteil gehen ein seilzug(gas) seilzug(choke) ein schlauch(sprit) nochn schlauch(öl).
    alternativ zum chokezug kann auch nur n kabl hingehn, elektronische kaltstartvorrichtung, und statt zwei schläuchen nur einem bei gemischbetankung (öl direkt in den tank geschüttet).


    ne einsptizanlage sieht vom wesen her schon moderner aus, is kleiner, und sitzt direkt am motor, ohne große stutzen. schaut halt einfach modern aus. geh an nen neuen bmx-boxer. das was der seitlich am zylinder hat is ne einspritzanlage.


    wenns mich nicht täuscht, is die et2 dieser retroplastikbomber der 90er. 50ccm 2-takt. basierend auf der technik der sfera 50er. nachdem ich mal so eine hatte (ich schäme mich hier nicht es zuzugeben, fährt sich echt entspannt) behaupte ich, das er nen vergaser hat. zumindest wenn er 95 gebaut wurde.


    lad dir den katalog von runter, da sind vergaser abgebildet.
    zugang zum vergi/inj. solltest du nach entfernen der abdeckung vorne unter der sitzbank kriegen.


    für was willst du das überhaupt wissen?


    eine tüte deutsch würd übrigens wirklich nicht schaden.


    mfg


    christian

    Hi,


    ganz nett das teil.
    die löcher im beinschild sind die bohrungen für die niete für die gummitrittleisten, die original bei dem modell verbaut wurden. die fehlen bei dir.


    mfg


    christian

    hi,
    also wenn ich richtig versteh hat du ne et2, mehr hab ich nicht verstanden.


    injection ist englisch für einspritzer.
    ob vergaser oder einspritzer, musst halt nachschaun. deckel auf und lukkilukki.


    mfg


    christian

    hi,
    Wieso warst du beim TÜV? Und wie nicht genau gemessen? sind wir hier in österrecih? schilder mal den Fall genau, warum tüv, was wolltest du, was hat der prüfer genau bemängelt (hatte er evtl schluchtenscheißer akzent?). Für dieses baujahr wirst du vermutlich schnell abnehmer finden, überlgs dir erstmal genau, nicht reißen.


    mfg
    christian