Beiträge von ChrisS

    @ thuringiavespa: Na das ist ja witzig! Ich bin aus Gotha. Dachte bisher, daß meine PK die einzige im Umkreis von 150km ist :) Habe zumindest hier in der Stadt noch keine Vespa und schon gar keine alte gesehen. Danke für den Tipp, aber es hilft echt nur 2min kontinuierliches Antreten... :wacko:

    Danke danke. Warum das Riffelblech: wollte eigentlich alles im Originalzustand haben, aber finde die Gummimatte echt häßlich. Die Kombination der Trittleisten mit dem glitzernden Blech finde ich (persönlich) recht elegant 8)


    Kann jemand was zu der beschriebenen Macke sagen? Oder besser separaten Thread aufmachen...

    ...meine Vespa PK 50 S BJ 1983 nach dem Sandstrahlen, Schweißen und Lackieren. Was noch fehlt ist ein neuer Stoßdämpfer vorn und der Schriftzug für den Seitendeckel. Das muß noch warten, denn das Schweißen hat eine Stange Geld gekostet weil nach dem Strahlen nicht mehr viel von der Armen übrig war.
    Einzige Macke: wenn sie länger 1 Tag steht muß man ewig treten, bis sie angeht (war auch vorm Auseinandernegmen schon so).

    Hallo! Habe bei meiner PK 50 den Motor wieder eingebaut und die Schaltzüge dran und auch versucht, diese einzustellen. Klappte auch soweit, aber jetzt landet man zwischen 3/4 und manchmal auch zwischen 2/3 im Leerlauf. Sind die Züge jetzt zu straff gespannt oder woran liegts?
    Will lieber ersmal fragen, bevor ich wieder drauflos schraube. Vor dem Ausbau ging übrigens alles bestens...

    @ smallevil: an deiner Stelle würde ich die Löcher vorm Lackieren auf die kleinste gängige Nietgröße erweitern...hätte ich auch mal machen sollen. Werd mich da jetzt nicht weiter drum kümmern und das Schild in Werkzeugbehälter packen. Das mit den Blaupinnen kann ich mir noch nicht so ganz vorstellen. ?(


    Vielleicht krieg ich ja auch 'n paar passende Schrauben...

    Nieten des Typenschilds erfolgreich mit Stechbeitel abgeschlagen, Vespa gestrahlt und lackiert. Schild nun wider anbringen: ABER die kleinsten erhätlichen Popnieten sind 2,4mm, die Löcher an Rahmen und Schild aber höchstens und wenn überhaupt 1,5mm Durchmesser. Will nun nicht in den frisch lackierten Rahmen bohren. Wie habt ihr das gemacht? Kann das Schild auch nur mitgeführt werden? Ankleben (schlecht, weil Schild ziemlich wellig und beulig)? Danke im Vorraus!

    Hallo zusammen!
    Seit ein paar Fahrten blinkte der linke Blinker nicht mehr, sondern leuchtet bei Betätigung durchweg, nach ein paar km fielen beide Blinker und Lampe komplett aus. Nach einem Tag Standzeit funktionierte dann alles wieder, bis nach ein paar km Fahrt...das selbe Spiel, das ging ein paar Tage so.
    Seit gestern nun geht keine Elektrik mehr, nur die Hupe kann man nach Motorstart EINMAL kurz hupen lassen. Birnen sind nicht durchgebrannt, Stecker sind auch alle, wo sie hingehören. Batterie hat sie nicht.
    Wer weiß was irgendwas hilfreiches?

    Modell PK50 1983 Muß mein demoliertes Lüfterrad ersetzen und würde dann gleich zu einem Tunigteil greifen. Frage: welchen Konus muß ich nehmen: groß oder klein? Welchen Polradabzieher in welcher Größer braucht man dafür? Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Super, das hilft mir schon mal weiter. Es ist das linke. Ich denke da kommt ein Schließzylinder rein durch das Loch vorne...wofür sollte es denn sonst da sein... oder???

    Ist eine PK von 1983, XL kam doch viel später. Der Deckel hat oben drauf ein 4eckiges Loch für den Druckknopf und vorne ein rundes für den Schließzylinder...aber wies innen drin weitergehen soll, weiß ich nicht.

    PK 50 Bj. '83 Gepäckfach ist noch ohne Schloß. Kann mir jemand sagen, aus welchen Teilen daieses Schloß besteht? Oder vielleicht eine Explosionszeichnung oder Foto? Bei SIP habe ich folgende Teile gefunden: Druckknopf, Druckhebel, Feder, Haken, Schließhebel, Schließzylinder. Ist das alles, was man braucht? Habe leider nirgends eine andere PK in der Nähe, wo ich mir das mal ansehen könnte :(