Beiträge von DonDoni

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....

    hört sich grob nachm Spannungsregler an...
    Könnt aber auch diese seltsame Spezial-Schaltung mit Zündung geht nur wenn Bremslicht i. O. sein,
    da kenn ich mich aber nicht aus.. Musst dich mal mit der SuFu anfreunden :huh:

    dann geb ich meinen Senf hier auch mal dazu:


    Mein erster vierrädriger Untersatz war auch Italiener - Fiat 127A 900 CL mit Luxusausstattung :thumbup:

    45 PS, Leergewicht 940 kg, Spitze lt. Tacho 175 km/h - Ein Traum von Auto ohne Rost!


    Ich könnt mich heut noch so dermaßen in den Allerwertesten beissen, dass ich den verkauft hab! Leider hat die Käuferin
    ihn dann zu Schrott gefahren... :cursing:


    Danach kam nichts mehr Weltbewegendes:
    VW Passat 32B
    VW Passat 35i
    Skoda Octavia II 2.0 TDI

    ... auch halte ich es für schwer möglich mit dem Teil, was sich bei älteren Vespen Scheinwerfer schimpft, jemanden zu blenden. Für entgegenkommende ist der Scheinwerfer dann nur recht hell, blendet aber nicht, bedingt alleine schon durch das recht diffuse transparente Plastik. Bei Glas( wie bspw. bei den Ösi-Scheinwerfern oder den großen PX-Scheinwerfern) ist das vermutlich ein anderer Schnack, da diese meist auch über einen hochwertigeren Reflektor verfügen als die Teelichter von alten Smallframes


    WORD! klatschen-)


    Dem kann ich nur zustimmen (wobei ich normalerweise auch ein Paragrafenreiter bin!). Ich habs gestern auch mal mit ner H1 und nem
    Stück Lochblech ausprobiert. Der Glaskolben der Birne ragt zwar um einiges weiter in den Scheinwerfer als die Originalbirne, trotzdem
    bleibt sogar die Hell-/Dunkelgrenze des Scheinwerfers erhalten. Also ist der Strak des Reflektors wohl sehr "universell" gehalten (oder
    einfach grundsätzlich bescheiden..)
    Da die Konstruktion relativ stabil war, hab ich den Scheini dann auch mal in die Vespa eingebaut. Da musste ich aber leider feststellen,
    dass der Generator die 55 W nicht packt... :pinch: Vielleicht liegts aber auch an meinem Universal-Spannungsregler. ?(

    jetzt kommen wir zwar langsam vom Thema ab, aber ich denke dem Threaderöffner wurden seine Fragen hinreichend
    beantwortet...


    Ich habs vorhin mal an nem alten Scheini probiert, ne H4 passt dank ihrem Sockel schon mal garnicht (zu groß),
    eine H1 fällt leider auch durch (im wörtlichen Sinne..)... Auf hab ich mir jetz mal die ganzen
    verschiedenen Bauformen durchgesehen, da is mir eine H7 ins Auge gestochen, die könnte evtl. besser passen.
    Oder eine H8 mit 35 W, die würde auch nicht so viel Abwärme produzieren..


    Hab jetz mal nachgemessen:


    Die Öffnung fürs Glühobst hat nen Durchmesser von ca. 25 mm, d. h. der Sockel sollte grösser sein. Aber nicht
    mehr als 35 mm, sonst passts wieder nicht...


    Damit fällt mein Favorit H8 schon mal weg, die hat nen 19 mm-Sockel.
    (mit nem schönen abgewinkelten Anschluss für ISO-Stecker :( )


    Die H7 hat dafür einen Sockel mit Bundsteg (/)26 mm!
    Das könnte richtig gut passen! Ich werds mal testen und dann berichten..

    Also vom Tom, dachte ich mir schon fast... Der Preis is auch gut, vom Tom hab ich auch die meisten Teile bekommen, und der hat mich ja eigentlich erst mit dem Vespa-Virus angesteckt, als er mir vor einigen Jahren den Special-Rahmen geschenkt hat... :thumbsup:


    Zu der Sache mit deinem Bremslicht:
    Ist es erst durchgebrannt, als du die Bremse betätigt hast, oder hat das Bremslicht Dauerstrom, weil der Bremslichtschalter falsch ist?

    Herzlichen Glückwunsch!


    Die is ja richtig lecker geworden! :love: Und dass du die Kaskade nicht lackiert hast, war ne sehr gute Entscheidung.
    Hätt glaub ich nicht so mega ausgesehen...
    Wann wird sie denn angemeldet? Vielleicht trifft man sich ja mal auf den Strassen Ingolstadts, ich komm ja auch aus
    der Gegend.. :D


    P.S.:


    Von welcher der beiden Rollerwerkstätten hast du denn die Felgen? Und wieviel hast dafür gelöhnt?

    Da bin ich mit meiner Berufswahl ja nicht so kreativ..:


    Ausbildung zum Werkzeugmechaniker Stanz- u. Umformtechnik --> dann ein paar Jahre in der Logistik --> Weiterbildung zum Techniker Fachr. Informatik -
    -> Sachbearbeiter im Betriebsmanagement. Und das alles bei dem Autohersteller mit den vier Ringen..


    Aber auch ich mag meinen Job! :D


    Ach so, da fällt mir noch was ein:


    geil wäre auch eine Notarzt Vespa mit eingebautem Defi :D


    Gibts doch schon! Zündkerzenstecker ab, schön aufn Nippel drücken und dann kräftig aufn Kickstarter treten! :thumbsup:

    Guten Morgen Bayern! :D


    Das Thema LED-Hauptscheinwerfer ist momentan groß im Kommen, vor allem bei den Autoherstellern. Derzeit scheitert die Sache
    allerdings nicht an fehlender Technik, sondern an der Zulassung durchs Kraftfahrtbundesamt bzw. durch die Vorgaben aus der
    StVZO und einschlägigen EU- und ECE-Normen. Dort ist sehr genau beschrieben wie ein Fahrzeugscheinwerfer und dessen Leuchtmittel
    beschaffen sein muss, um die geforderte Funktionalität zu erfüllen. Leider so genau, dass eine LED als Leuchtmittel dabei durchs
    Raster fällt...


    Wie so oft hinkt auch hier die Gesetzgebung dem technischen Fortschritt hinterher. Da in früheren Zeiten LED´s nicht in der nötigen
    Ausprägung gefertigt werden konnten (sprich so dass jede LED z. B. die gleiche Lichtfarbe abstrahlt), wurden und werden diese bisher
    nicht für sicherheitsrelevante Beleuchtungsaufgaben an Kraftfahrzeugen zugelassen. Dies gilt insbesondere für LED´s mit der Lichtfarbe
    weiß, (im Übrigen gibt es eigentlich keine weißen LED´s! Das was da so weiß leuchtet ist eigentlich eine blaue LED die zusätzlich mit
    einem Farbfilter ausgestattet ist...) :rolleyes:
    Ausserdem war natürlich auch die Lichtleistung einer LED für einen ernsthaften Einsatz bisher nicht ausreichend..


    Bei den "farbigen" (rot, gelb, grün) LED´s ist es den Herstellern in den letzten Jahren gelungen die Produktionsprozesse soweit zu
    perfektionieren, dass es ihnen möglich ist, die geforderten Toleranzen einzuhalten. Damit ist inzwischen die Möglichkeit gegeben, z. B.
    Blink- oder Bremsleuchten mit LED´s zu betreiben. Dem sind allerdings viele viele Qualitätskontrollen und lichttechnische Gutachten
    vorangegangen. Die Entwicklung solcher Leuchten bis zur Zulassung durchs KBA war für die Hersteller mit Sicherheit nicht billig..
    Dass dies in der Zwischenzeit aber auch schon einfacher geworden ist sieht man daran, dass man ein komplettes LED-Rücklicht mit
    E-Nummer fürs Motorrad für 30 € bekommt.. :thumbsup:


    Langsam aber sicher werden die weißen LED´s auch salonfähig, und über kurz oder lang wird es auch Hauptscheinwerfer mit LED-
    Lichtquelle geben. (Ein grosser japanischer Autohersteller hat auch schon eine EU-Sondergenehmigung um die ABE für ein Fahrzeug
    mit LED-Scheinwerfern zu bekommen, und mein lieber Arbeitgeber will soweit ich weiß den R8 demnächst auch damit anbieten..)
    Allerdings ist das noch mit sehr grossem Aufwand verbunden. Die LED´s benötigen eine gute Kühlung, eine konstante Stromquelle
    ohne Spannungsspitzen und eine komplizierte Optik um das Licht adäquat auf die Strasse zu bringen. Das macht solche Geschichten
    (zumindest im Moment) noch sehr teuer..


    Bis man also einen LED-Scheinwerfer als Nachrüstlösung bekommt, werden noch einige Tage ins Land gehen. Und ob sowas an
    einem Klassiker wie einer Vespa gut aussieht, sei mal dahingestellt. Ich find diese gelbliche Grubenfunzel passt einfach zur Vespa... :D


    Sollte jemand unbedingt Tageslicht aus der Konserve an seiner Vespa benötigen, für den gibts im gut sortieren Fahrradzubehörhandel
    Xenon-Scheinwerfer mit Akku, den kann man sich ja dann des Nächtens dranklemmen.. :thumbup:


    EDIT hat noch einen interessanten Link zu dem Thema gefunden:

    ist schon der richtige für ne Spezial in Originalkonfiguration (6V, kein Bremslicht, keine Blinker)!
    Sieht zwar auf den ersten Blick verdammt kurz aus, aber soweit is der Weg durch die Vespa garnicht :thumbsup:



    Und scheinbar hast du ja sogar schon die richtigen Anschlüsse markiert (zumindest siehts auf dem Bild so aus),
    das sieht soweit auch richtig aus...

    haha, eine junge Dame die bei mir im Fitnessstudio arbeitet, hat mich letztens mit meiner Kleinen ankommen sehen und meinte doch ernsthaft:
    "nettes Teil, is doch ne Schwalbe, ne woar?" - :cursing:
    Ausgerechnet die, die´s wissen sollte... Aber wenigstens sind die Schwalben auch aus Blech und haben ne Schaltung... :rolleyes:
    Also hab ich mal davon abgesehen, sie in die nächstbeste Foltermaschine zu spannen...

    hi Juny!


    ICH WILL MEHR SPECIALS AUF DEUTSCHLANDS STRASSEN SEHEN!!!! :thumbsup:


    Ich hab meine aus Einzelteilen zusammengesetzt, nachdem ich das Chassis geschenkt bekommen habe. Lackiert hab ich sie auch selbst (so siehts auch aus... ;( )
    Der Spass hat mich summasummarum ca. 1600 € und viel Zeit gekostet. Dafür kenn ich meine Kleine auch in- und auswendig! :D


    Ich denke, wenn du ne fahrtaugliche V50 Special mit gutem Lack und Karosse für um die 1000 € kriegen kannst, bist du gut dabei!
    Viel Erfolg!

    Dann bin ich jetzt einfach auch mal gespannt, was du da für einen Schalter geliefert bekommst...


    Ich versteh auch nicht, warum sich die Piaggio-Elektroingenieure so angestellt haben, eine spannungsführende Leitung auf fünf verschiedene Verbraucher zu verteilen.
    Wobei ich die Geschichte mit dem Licht und der Hupe und dem Weg des geringsten Widerstands fast schon wieder als Kunstwerk betrachte! :thumbsup:


    Ich habe im Übrigen nicht irgendwo einen zusätzlichen Widerstand verbaut, vielmehr funktioniert die Schaltung eigentlich nur weil der Widerstand der Beleuchtung ja
    praktisch gegen Null geht, der von der Hupe dagegen aber ziemlich gross ist...


    Die Sache mit dem Umbau des Öffners zum Schliesser hab ich übrigens schon probiert. Leider sind die Kontaktflächen (von meinem Exemplar..) so kurz, dass man diese
    nicht weit genug umbiegen kann und trotzdem noch Kontakt bekommt... :cursing:


    Nun gut, harren wir der Dinge die da kommen :whistling:



    Edith befiehlt:


    Philippo :


    Ich habe gerade gesehen, dass du den gleichen Schalter hast wie ich. Deswegen geh ich jetz mal ganz stark davon aus, dass du die gleichen Probleme haben wirst...
    Der ganz linke schaltet bei mir übrigens das Licht allgemein ein / aus, der in der Mitte wechselt zwischen Standlicht und Stand- + Abblendlicht, ganz rechts ist dann der
    berühmte Hupen-Öffner-Taster und der untere ist natürlich der Kill-Switch..


    Die Soffitenbirne, die im Lampenträger über der Scheinwerferbirne angebracht ist, ist übrigens tatsächlich das Standlicht. Wenn du den Scheinwerferreflektor mal genau
    anschaust, siehst du dass in Fahrtrichtung VOR dieser Soffite eine rechteckige Aussparung in der Spiegelbeschichtung ist. Und da hindurch leuchtet dann diese Soffite als Standlicht!
    Die dient also nicht als "Lenkerinnenbeleuchtung", wie einen die exponierte Einbaulage vielleicht vermuten lässt! ^^