Einige Fragen bezüglich Ladegerät, Batterie etc.

  • Hi!
    Leider is mir letztens meine Batterie kaputt gegangen... Bisher fahre ich noch ohne, werde mir aber demnächst eine neue holen müssen, da das Hupen doch so gut wie gar nicht mehr möglich ist... .-)
    Jetzt wollt ich mal frage: Der Rollermensch meinte, das eine Rollerbatterie im Schnitt lediglich 2 Jahre halten würde... Stimmt das? (Aufgrund der kurzstrecken usw)
    Er meinte auch, dass er bei längeren Standzeiten die Batterie an ein Ladegerät hängt... Schlagt ihr etwas derartiges auch vor?
    Und was für ein Ladegerät würdet ihr mir für meine Vespa empfehlen? Bin da absoluter Neuling, will aber auch nicht zu viel ausgeben...


    So, das wars fürs erste...


    Mfg Kuhni

  • Hallo;
    für die Wintermonate ist ein Batterieerhaltungslader sinnvoll. Das ist so ein kleines Steckernetzteil welches die Batterie permanent überwacht und ggf. nachläd. Weiter ist es sinnvoll die Batterie nichrt im Roller Frost auszusetzen, wenn man sowiso nicht fährt. Ein Platz im Keller ist da schon besser. UND die Batterie wird es Dir danken.


    MfG klaus

  • Und woher bekomm ich so n Ladeüberwachungsgerät? Kann das dann bei bedarf auch als Ladegerät verwendet werden? Bzw. was wird mich das kosten? Ich möchte halt möglichst wenig ausgeben, aber dennoch eins, dass nicht gleich auseinander fällt bzw. meiner Batterie im Endeffekt mehr schadet als gut tut... :-)


    mfg kuhni

  • Hallo;
    als Lader für eine leere Batterie ist das nicht zu gebrauchen. Ich hab das hier in einem Elektronik Shop gekauft. Ich hab nachgefragt, wird z. B. von der Firma ANSMANN hergestellt, Type ALCS 2-24A.
    Das Teil kostet hier 28,- Euro


    MfG

    Einmal editiert, zuletzt von kasonova ()

  • Hallo,
    kosten ca. 20 EUR (z.B. bei Louis) und machen sich spätestens beim ersten Batteriewechsel bezahlt.