Restauration gelungen

  • So hab mir mal kurzerhand überlegt was ich mit meiner Vespa V50L Bj 67 so mache.


    Ein paar Monate gefahren dann Motor auf 75ccm gepimmt und dann noch ein paar Monde später bischen neue Farbe dran. :whistling:


    Ich find´s gelungen für relativ kleine Mark. Was sagt die Szene dazu..... :thumbup: :thumbdown: :thumbup: :?: :!:

  • schöner farbton, allerdings ist die ausarbeutung ein wenig... nunja... :wacko:
    wie du schon sagtest: schnell mal n bisschen farbe druff.
    zb das hier:
    wenn schon nicht auseinandernehmen zum lackieren, dann doch wenigstens richtig abkleben.
    ebenso dass die felgen komplett mit muttern und ventil gefelgensilbert wurden ist nicht gerade der hit.
    auf den ersten blick nicht schlecht, aber genau hinsehen darf man nicht.


    trotzdem bitte ich dich mal um die farbnummer, denn der farbton gefällt mir wirklich!

    INN-TEAM Rosenheim
    #1 Kill the Hill 2011
    #1 Rollercross 2012

  • find ich echt net schlecht!! aber wie pola schon gesagt hat, genauer hinschauen darf man allerdings nicht.


    hast du selber gelackt oder hast es machen lassen?


    gruß stebban

    - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
    -Motor neu dichten, etcpp
    -Dezentes O-Tuning

  • Naja, wohl eher selber gemacht, ne! ;)
    Aber jetzt mal zur Farbe, ich finde es schlimm, aber das ist natürlich Geschmackssache. Nur fand ich die Farbe vorher so schön, das war sogar Ori-Lack, oder?


    Trotzdem, es muss dir gefallen, und anderen gefällt es ja auch!

  • überlackierte schrauben, schlecht abgeklebte lenkstange, hammeritfußleisten, lackunverträglichkeit mit untergrund am mitteltunnel, ablösen am lenkkopf, überall lackspritzer/wischer (schwingenabdeckung, ersatzradhalter, etc.),...


    sieht mir nicht aus wie wenn das olack war.

    INN-TEAM Rosenheim
    #1 Kill the Hill 2011
    #1 Rollercross 2012

  • sieht echt gut aus !! (vom weiten) 8|



    p.s. ich will nichtt deshalb nen neuen thread aufmachen! wollte meine nette V50 special auch mal wieder umlackieren lassen :whistling: !



    daher hab ich ne frage: ich wollte die Farbe von der V98 nehmen! hat jemand ne erfahrung wie das aussehen könnte?



    vorschläge nehm ich dankend an!

  • Naja dass die selber lackiert is sieht man schon wenn man genau hinkuckt! ^^
    Aber ne Frage: Haste die mit dr Dose gelackt? Weil sieht eig so weit ichs erkennen kann relativ gleichmäßig aus! :thumbup:


    Gr€€tz

    Warum ist am Ende des Gelds eigentlich immer noch so viel Monat übrig?!

  • @ basti2507


    ich hab zwar keine erfahrung aber könnt mir schon vorstellen das des echt gut auschauen würd!!


    gruß stebban

    - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
    -Motor neu dichten, etcpp
    -Dezentes O-Tuning

  • ja ja ich weiß schon das Abkleben usw.


    Ein Lackierer hat nicht um sonst 3 Jahre Lehrzeit, muss doch nicht immer alles perfekt sein. Wenn ichs Profihaft machen hätt wollen dann hätt ich die kleine nicht selbst Lackiert.


    und auserdem sollte die ganze sache noch im Bezahlbahren rahmen sein und auch der Zeitfaktor spielt eine Rolle,will ja auch Fahren und nicht nur in der Garage basteln.


    Farbton gibts morgen muss erst noch mal nachschauen. Wollte eigentlich orginal Vespa Farbe aus den 60er Verde Melle oder so hab dann mit Farbmuster bisschen Verglichen .


    Morgen mehr...............


    Ach ja hab da so ne Lackierpistole zuhause und dann mir die Farbe mischen lassen . Roller in die Halle, ab an den Hallenkran 3Bar druck und los ging die Gaudi :P :D

    2 Mal editiert, zuletzt von Bibbl ()

  • hi


    die farbe schaut verdächtig nach Apfelgrün aus


    wg im zeitlichen rahmen bleiben und ein lackierer lernt das 3 jahre lang


    vergaserschelle aufmachen > vergaser runterziehen 1min ,seile losmachen 5min, Traversenschraube und stoßdämpferschraube lösen 3min Motor raus 5min gesamt 15min ,hätte das gesamtbild sehr zum positiven beeinflußt :thumbup:


    und fürs abkleben braucht kein lackierer 3 jahre ,ich weiß wovon ich spreche summasumarum hätte 1 stunde mehr aufwand nicht deinen zeitlichen rahmen gesprengt und das ergebnis wäre bedeutend besser geworden


    1. Bild >>frisch gefüllert
    2.Bild >> füller geschliffen
    3.Bild >> erste farbe aufgetragen
    4.Bild >> 2te Farbe und klarlack aufgebracht


    saubere vorarbeit ist halt beim lackieren ,egal ob laie oder profi , das um und auf sonst ist die ganze arbeit und das investierte geld rausgeworfen


    rally221

  • Rally hast die bei dir lackiert oder in ner Kabine????

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile

  • hi gandi


    ja hab ich bei mir lackiert ,hab mittlerweile keinen zugang mehr zu einer lackierkabine ,aber das ergebnis ist immer sehr zufriedenstellend ,mache das ja auch als auftragsarbeit ;)


    aber im frühjahr werd ich mir den leer stehenden raum in meiner werkstatt zur lackierkabine umbauen


    rally221

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Schaut ercht super aus!!!!! sicher mit laaaaangem Härter gemacht ;) , oder mit 2000er geschliffen

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile

  • hi Gandi


    Härter und Verdünnung variiere ich immer,die Spezial hab ich im Mai lackiert und wurde mit Härter normal und kurzer Verdünnung


    hab noch nie feineres Schleifpapier als 800er verwendet
    kombiniere immer 320er zum vorschleifen und 600 bei Unilacken oder 800er bei Metallic bzw anderen Effektlacken


    rally221

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • ich meinte dass den Klarlack mit 2000 geköpft hast :whistling:


    Viel feiner schleife ich auch nicht

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile

  • Na das ist ja mal nett gepfuscht. Dafür, dass Du diese vietnamesische Arbeit mit dem Wort Restauration verbindest, gehört Dir, nach alter Sitte ein Stück Kernseife in den Mund gestopft. Die Farbe ist ja ganz hübsch, die Karre an sich auch, aber die Umsetzung ist schlicht grottenschlecht. Unter dem Strich hast Du Dir mit der Kohle für die sogenannte Lackierung eher eine saftige Wertminderung erkauft.


    Dazu einen herzlichen Glückwunsch!!!


    Hammerite an den Fußleisten saugt und Rally 221 hat schon recht, wenn er sagt, dass mit ein wenig mehr Vorarbeit (wir reden hier von Stunden, nicht von Tagen) das Ergebnis um Längen besser geworden wäre. Man muss kein Experte sein um nicht zu pfuschen!

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

  • Ha! :thumbdown:






    Nach alter Sitte gehört demjenigen eine Kernseife in den Mund gestopft,der seine Kritik mit solchen Meldungen untermalen muß.


    Dir,pornstar ins Stammbuch geschrieben...................




    Gruß Hubsi

  • Wer hier seine Karre reinstellt muss mit Kritik rechnen. Wer sowas eine Restauration nennt, hat nichts besseres verdient. Tja Hubsi, damit wirst Du wohl leben müssen. Ich muss ja auch jetzt mit Deiner Kritik leben und ich muss zugeben, mir etwas ins Stammbuch zu schreiben ist schon ziemlich subtil. Ich fürchte, ich komme vor Kummer heute nicht in den Schlaf.

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.