Krümmer Befestigung JL/RZ

  • Moin Moin,


    Ich will mir nu endlcih mal meinen RZ MK One unterbauen, habe aber keine Anleitung von meinem Kollegen dazu bekommen, und nu steh ich davor wie Kuh vor Teich ... Wie wird der Krümmer festgemacht, irgendwie mit Federn ja aber wo einhaken die dingeR? Gibts da ne Anleitung iwo? weil ich hab nix gefunden ...


    MfG RaGe

  • Der wird wahrscheinlich genau wie alle befestigt:
    - eine Feder durch ein selbstgebohrtes Loch in einer Rippe des Zylinders
    - die andere Feder mit einem Blech an einer Schraube der Lüfterradabdeckung (die mehr oder weniger hinter dem Kickstarter sitzt).


    Wenn Du´s Dir genau anguckst wirst Du die genauen stellen finden. Hab´ leider gerade kein Bild zur Hand...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Rippe anbohren ? Heißt dat Zyli runter reißen oder komm ich da noch so ran? Oh man wenn man die runter nimmt ändert sich dioch die kiolbenposition und so so den eingeschliffenen spuren und kolbenringe und bla und die sollen dann doch rasseln -.-

  • Dremel und gut...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Rippe anbohren ? Heißt dat Zyli runter reißen oder komm ich da noch so ran? Oh man wenn man die runter nimmt ändert sich dioch die kiolbenposition und so so den eingeschliffenen spuren und kolbenringe und bla und die sollen dann doch rasseln -.-


    Wie kommst Du denn auf das schmale Brett? Das einzige, das da rasselt, ist die Kette an der Fußangel des Bären den man Dir da aufgebunden hat. Da passiert mal gar nichts. Nimm den Kopf ab, stecke einen Lappen in den Zylinder (wegen der Bohrspäne) und dann bohrstDu ein 4-5mm Loch in die Kühlrippe. Fertig!

  • Is das aber net so das die sich einmal eingelaufen haben und wenn manns runter nimmt verändert sich doch die stellung von den riefen zu einander, zwar wohl nur minimal aber is doch wohl so odeR?


    Edith hat sich noch gefragt wo genau ich bohren sollte, oberste kühlrippe ja wohl, richtung auslass und zum rand dann auch nochmal paar milimeter lassen denkschmal nen cm oder so sollte reichen oder?

  • Alles soweit richtig. Denke beim Bohren daran, das die Feder mit dem Bogen noch darein passt und vergiss den Kram mit den Kolbenringen.