Restauration Vespa PX200E Lusso Bauj. 1992



  • So habe die Lager und den Simmerring nun erneuert, ging tatsächlich recht einfach. Nur habe ich wohl das Nadellager ein klein wenig weiter als vorher reingekloppt so dass der Simmerring der ja direkt darüber kommt nun auch nicht mehr ganz bündig mit dem Ende abschließt. Es ist dort leider kein Anschlag wie beim Kugellager vorhanden. Ist das trotzdem ok? Trommel geht problemlos drauf.

  • Was ist meine komplett restaurierte PX jetzt eigentlich wert wenn ich sie verkaufen würde?


    Egal wer die Vespa sieht, sind bis jetzt alle begeistert, selbst mein Chef war sehr angetan 8)

  • Setz sie spaßeshalber ab 1 Euro bei ebay rein und lege gleichzeitig einen so hohen Mindespreis fest, dass er wahrscheinlich nicht erreicht wird und wenn doch, du mit dem Ergebnis zufrieden sein kannst - z. B. 5.000 Euro. Dann siehst du gefahrlos, was die Leute dafür zu zahlen bereit sind.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Nee nee das mache ich lieber nicht, denn im Moment würde ich nichtmal für 5000 EUR verkaufen ;)


    Aber wenn man bedenkt das es diesen Roller nicht mehr als Neufahrzeug gibt und davon mal abgesehen die jetzige Lackierung allein schon wesentlich besser ist als sie jemals ab Werk war, dann denke ich würde mein Roller sicher einen guten Preis bzw. Wert erzielen/haben. Vielleicht fahre ich mal zu einem Gutachter, dafür gebe ich auch gerne nochmal ein bisschen Geld aus...

  • Nach einem letzten schönen Ausflug mit meinen Rollerkumpels am vergangenen Sonntag werde ich die Vespa nun für den Winterschlaf vorbereiten. Das Wetter scheint jetzt auch nicht mehr besser zu werden und nach einer glücklichen Saison mit der frisch restaurierten Vespa kann jetzt ruhig mal eine Pause kommen.


    Als erstes werde ich die Hauben entfernen um die Spannung rauszunehmen, besonders bei der Haube auf der Batterrieseite können ja schonmal Risse entstehen die ich so vorzubeugen versuche. Dann die Batterie raus und mit dem Ladegerät laden, dies dann in regelmäßigen Abständen über den Winter. Noch einmal volltanken damit im Tank nichts passiert. Ich werde die Vespa dann noch mit zugedrehten Benzinhahn laufen lassen bis sie aus geht damit das Benzin nicht so lange in den Leitungen und im Vergaser steht. Dann werden beide Räder hochgebockt damit es keinen Standplatten gibt und die Vespa nach vorheriger gründlicher Reinigung inkl. Wachsen unter eine Schutzplane in der Garage abgestellt.


    Nächstes Frühjahr gehts weiter....

  • So nun ist das Wetter hoffentlich bald soweit das ich die ersten Runden nach dem langen Winter drehen kann :-7


    Gestern habe ich dann noch eine neue Dichtung unter die Vergaserwanne gebaut und festgestellt das die Schraube womit die Vergaserwanne an das Motorgehäuse geschraubt wird, total locker war (gut das ich nochmal alles überprüft habe). Nun meine Frage in die Runde hier, kann bzw. sollte man diese Schraube mit Schraubensicherungslack einsetzen und ist dann das Problem des Lösens der Schraube behoben? Wenn das geht würde ich auch die beiden Vergaserbefestigungsschrauben mit Sicherungslack einsetzen und evtl. noch zusätzlich Dichtmasse auf die Dichtungen zwischen Vergaser und Vergaserwanne sowie zwischen Vergaserwanne und Motorblock verwenden, klar, bei Letzterer natürlich nicht den Ölkanal zuschmieren ;)


    Ach so und nächsten Monat muss ich zum TÜV, weis jemand was das mittlerweile kostet?


    Freue mich auf die ersten Antworten in diesem Jahr :thumbup:

  • Ach so und nächsten Monat muss ich zum TÜV, weis jemand was das mittlerweile kostet?



    Bei meiner PX80 hat das im April 2010 € 59,30 gekostet.....


    Heute wahrscheinlich teurer wegen Ölkrise X(

  • Ich war heute mit meiner Vespa bei den netten Herren von der DEKRA (HU und AU) und siehe da, alles supi bestanden. Zuvor scheiterten 2 Versuche zum einen bei der GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung), der Prüfer hatte keinen Bock und sagte er wäre "müde". Der TÜV kann es sich immer noch leisten um 16:30 Uhr die Türen zu schließen. Fazit: Dann lieber zu den sehr netten und interessierten Herren von der DEKRA! :) Bezahlt habe ich dort 59,50 EUR für HU und AU.


    Die Vesperei kann also bald wieder los gehen :-7

    Einmal editiert, zuletzt von PXAxel ()

  • Habe mir gestern beim Scooter-Center einen neuen originalen Vergaser gekauft, denke es war aufgrund einiger Gewinde die am alten Vergaser nicht mehr ganz so o.k. sind angebracht einen Neuen zu kaufen. Preis ist mit rund 60 EUR auch erträglich, ich war positiv überrascht.


    Der Vergaser ist wie gesagt ein original 24/24 Dellorto Vergaser für die PX 200 E Lusso, also nix Tuning ;) Bedüsung ist auch dabei und zwar wie folgt:


    HD: 116
    HLD: 190
    Mischrohr: BE 4
    Leerlaufdüse: 50 / 120


    Meint ihr ich kann diese Bedüsung auf meiner orig. 12 PS fahren, oder soll ich besser wieder meine bisherige Bedüsung verwenden die mir aber aufgrund häufig schwarzer Zündkerze und Teillastklingeln etwas zu fett erschien?


    Hier die bisherige Bedüsung:


    HD: 116
    HLD: 160
    Mischrohr: BE 3
    Leerlaufdüse: 55 / 160



    Zudem hat meine orig. Sitzbank jetzt ein kleines Loch und ist ziemlich durchgesessen, daher überlege ich an einer Ancillotti Sitzbank. Taugt diese Sitzbank auch für längere Touren, was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht?

  • Diese wunderschöne Lackierung hat mich nur schlappe 500 EUR gekostet. War aber sehr viel Glück da der Lackierer im Februar als ich das mit ihm ausgehandelt habe so gut wie nichts zu tun hatte. Für gewöhnlich hätte ich bei diesem Lackierer sicher 1500 und mehr Euro bezahlt.

  • :evil: Wo zum Teufel sind denn die ganzen schönen Bilder die ich hier verlinkt hatte??? X(


    Sehr schade um die ganze Arbeit und auch schade das jetzt niemand mehr sehen kann wie die Restauration fortgeschritten ist...


    Edit by Axel: Sorry war mein Fehler, die Links zu den Bildern waren nicht mehr gültig ;)

    Einmal editiert, zuletzt von PXAxel ()

  • So sah die Vespa im Internet aus, habe sie beim gekauft:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_1.jpg]



    Nachdem ich die Vespa ein paar Wochen hatte sah sie erstmal so aus:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_5.jpg]



    Dann kam mir der Gedanke die Vespa von Grund auf zu Restaurieren und somit wurde das gute "Teil" auseinandergebaut:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_6.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_7.jpg]



    Der Lackierer hat dann die Karosserie bearbeitet und anschließend lackiert:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_9.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_10.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_13.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_16.jpg]



    Während der Lackierarbeiten habe ich mit einem Kumpel den Motor komplett zerlegt und überholt:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_15.jpg]



    Als die Teile vom Lackierer kamen habe ich die PX wieder zusammengebaut:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_18.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_21.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_23.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/PX200E_24.jpg]



    Da Chromfelgen nicht wirklich sicher sind und daher vom Tüv auch nicht eingetragen werden (zumindest bei uns nicht) habe ich mir die original Felgen pulverbeschichten lassen und das sieht jetzt so aus und ist äußerst haltbar, zumindest haltbarer als eine Lackierung:


    [Blockierte Grafik: http://www.roller-tour.de/Bilder_neu/Projekt_Axel/Vespa_Aug_2010.jpg]