Laufleistung Original 3 Scheibenkupplung PK 50

  • Hallo,


    hab meiner PK 50 heute mal neue Kulubeläge verpasst (3 Korkbeläge und ne original Feder)
    Hab bei den alten festgestellt, dass die nur innen abgefahren warn und die Feder die vom Vorbesitzer drin war ist auch ca. 0,5 - 1cm kürzer als die Original die jetzt drin ist...


    Kann es vielleicht auch daran gelegen haben dass die Kulu gerutscht ist?


    Ich habe jetzt die Beläge im "Korb" aber ich bekomme den Halbmond nicht mehr in die Nut der Welle und des Korbes gedrückt, habr ihr da Tipps für mich?


    Jetzt meine eigentliche Frage:


    Wie lang hält denn so eine Kulu ungefähr wenn man normal fährt??


    Vielen Dank!

  • äh, du hast die Kupplung wieder eingebaut ohne Halbmond?


    Die Feder kann natürlich "müde" geworden sein. Oder die neue ist einfach länger. Egal.


    Zur Laufleistung würde ich sagen, mit Originalkomponenten hält die sicher ein paar tausend Kilometer. Wenn sie durchrutscht natürlich nicht. Schwierig zu beantworten.

  • Die alte die drin war, war wahrscheinlich eine originale. Die Ersatzdinger sind meist alle verstärkt und länger, ist aber egal.
    Den Halbmondkeil drückst du erst in die Nut der Nebenwelle und schiebst dann die Kupplung drauf. Wenn die Nut der Kupplung Macken hat versuche sie etwas mit einer Feile zu entgraten.
    Bei diesen Aktionen fällt der Keil gerne in den Motor, am besten du stopfst einen Lappen unter die Kupplung, sonst hilft nur noch ein Flexiebler Arm mit Magnet vorne dran um den Keil aus dem Motor zu angeln.


    Es gibt genug Smallframe Motoren die über 15000km runter haben und noch die ersten Beläge drin sind.

  • ich hab die kulu noch nicht fertig montiert da ja der blöde halbmond nicht rein will, keine angst :-)


    Kann ich den halbmond also nicht reinschieben wenn die kulu drin ist?
    Sorry wg. Groß/kleinschreibung schreib vom handy aus.

  • nein erst auf die welle dann kupplung

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • hatte bisher 2 kupplungen zum reparieren. Bei beiden waren die feder und die federn ziemlich weich und haben sich schon etwas gesetzt. eigentlich war jedoch das problem, dass die beläge verglast sind. Das passiert wenn du mit zu wenig getriebeöl durch die gegend fährst. Wenn du die kupplung einbaust leg sie vorher in getriebeöl ein damit sie beim ersten ankicken nicht sofort verglast (die beläge).


    nimm hald einen neuen keil her wenn der alte partout nicht halten will.

  • ich hab ein riesen problem. Hab den halbmond mit rundung nach oben verbaut. Jetzt hat sich das teil verklemmt und ich kriegs nicht mehr aus der nebenwelle. Habs schon mit hebeln mit nem schraubenzieher versucht aber ohne erfolg.


    edith: hat doch geklappt :-8

  • Hey,


    ich schreibs jetzt einfach mal hier mit rein, damit ich nicht das ganze Forum "zuspamme" :gamer:


    Wollte heute noch die Fußdichtung tauschen und die Dichtung am ASS (diesen Gummibalg und die eigentliche Dichtung).
    Reicht es wenn ich den Motor absenke und die Züge noch angeschlossen lasse?


    Vielen Dank.