Nach Zündkerzen einschrauben Kickstarter schwergängig

  • Servas de madln, servas de Buam,


    hab heute meinen 177iger polini motor zusammengebaut; brav nach der motoretta dvd; :-5 hab beim zusammenbau auch penibelst drauf geachtet dass nix verklemmt, sich verkeilt oder sonst irgendwas. Soweit so gut.


    Wenn die Zündkerze draussen ist, lässt sich der kickstarter wunderbar durchdrücken bzw treten, ich hör kein knirschen oder sonstige auffällige geräusche. Sobald ich aber die zündkerze nur ansatzweise in den zylinderkopf drehe, lässt der kicker sich nur noch zwei klicks weit nach unten drücken, und das auch nur unter großem kraftaufwand.


    Hab nun schon zweimal wieder den zylinder runter um zu gucken ob evtl der kolben falsch rum drin ist, aber nix da.


    Fällt irgendjemand was dazu ein. :?::+2



    Danke schonmal und grüße aus mühldorf.


    und die zündkerze ist auch nicht zu lang. :-1

  • blockiert der Kicker wirklich oder hast du einfach nur ne gute Kompression?

  • Meint ihr wirklich?? :-1 Das wäre echt verdammt verdammt gute kompression. Wie gesagt er blockiert nicht wirklich aber geht halt brutal schwer zu kicken. Ich hatte auch n bisschen schiss dass sich da was verzieht oder so? :-4

  • Quatsch! Draufgesetzt und ordentlich gekickt! :-2


    Ist bei dem Polinimotor, den ich gerade mit nem Kollegen zusammen gebaut habe auch nicht anders... ;)

  • Halt halt! Die Kolbenringe sind aber die richtigen, oder? Ich gebe zu, dass ein 200er Motor auch schon recht ordentlich zu treten ist, aber ich weiß nicht was Du bisher gewohnt bist? Falls Du schon mit der ganzen Körpermasse auf dem Kicker stehen mußt, würde ich mir trotzdem ein paar Gedanken machen.

  • wenns ohne Zündkerze funzt, und du keine extralange Kerze verbaut hast 8| , ist es sicher nur die Kompression.