Knistern auf der Bahn bei ca. 115-130km/h laut Lusso Tacho

  • Hallo Klaus,
    findest Du, dass das ohne Plan ist? Also ich nicht! Habe ja fast alles da, bloß der Rally Schieber war noch nicht verbaut und ich fand die 45/140 doch zu mager, zwar kein Sprotzen aber beim voll Durchbeschleunigen der Gänge hat's dann geklingelt und die Zündkerze ist auch noch 100km noch ohne jegliche Ablagerung und total hell geblieben.


    Habe mir durch den Rallyschieber erhofft, dass ich genau das bisschen fetter werde, was mir noch fehlt, ohne, dass ich wieder das Sprotzen bekomme aber das hat nicht geklappt, selbst mit ND3,1 nicht.
    Werde jetzt noch versuchen mit der HD runter zu gehen, hoffe, dass das Verschlucken beim Aufreissen damit zu tun hat.


    Werde auch nochmal die 160HLKD versuchen aber erwarte ich nicht viel von, weil selbst bei 138HD im Volllastbereich Schluss mit Lustig war, erst die fettere HLKD hat da Abhilfe gebracht.


    Gruß
    Boris

    PX200 Lusso PEP Malle210 Auslass 67% Sehne
    0,8mm FUDI ca.124,5/183,5/VA29,5
    MMW Polossi Kopf 0,8mm KODI, QK1,4
    Kaba MEC LHW 132°vOT-75°nOT SCHROTT
    Lüra abgedreht Agusta7000 ZZP 17,5°/7000
    Scorpion
    PWK Keihin28 JJK 1.Clip/HD152/ND45

    Einmal editiert, zuletzt von Nick Knatterton ()

  • Hallo Boris,


    ich erkenne deinen Plan nicht. Du schreibst von kleinerer HD und größerer HLKD, OK damit wirst du insgesamt magerer, aber du wirst den Motor in hohen Drehzahlen vermutlich grillen...


    Mein Plan für dich: steck deine HLKD 140 drauf, bleib bei der ND 50/140 und such die kleinst mögliche HD. Berichte. Danach probier die HLKD 150.


    Gruß, Klaus


  • Hallo Klaus,
    die HLKD 160 wollte ich probieren wegen des Verschlucken wenn ich den Hahn bei niedrigeren Drehzahlen voll aufreisse, das kannte ich so noch nicht, generelles Rotzen ja aber das noch nicht.


    Mein generelles Problem war, dass ich mit einer fetteren ND letztlich weniger Rotzen habe als mit der ND55/160, das hat mich dann doch etwas irritiert,
    irgendwann kam der Vorschlag von Ante doch noch die ND45/140 zu versuchen.
    Damit war das Rotzen fast komplett weg, bin die ersten Male nur wenige KM gefahren aber ich habe dann jetzt am WE nach einer kürzeren Tour festgestellt, dass die ND doch viel zu mager ist.
    ND55/160 mag mein Motor gar nicht, die vermeintlich fettere 50/140 hingegen schon ?(


    Ich bin die ganzen Kombis schon mal durch und letzlich komme ich doch bei der fetteren ND50/140 raus, demnach könnte ich Deine Theorie sogar bestätigen, dass 50/140 scheinbar magerer ist als 55/160.


    zweites Problem, das Volllastklingeln bekomme ich mit einer größeren HD nicht in den Griff, erst der Wechsel auf HLKD 150 oder gar 140 bringt Abhilfe, was ich aber nicht verstehe, da ich den Zufluß zum Düsenstock inzwischen auf 2,5mm aufgebohrt habe und den Einlaß in den Gaser auch erweitert habe, Benzinschlauch ist so kurz, dass ich erst den Schlauch vom Vergaser lösen muss, um den Tank auszubauen, es sollte als genügend Sprit ankommen. Sollte ich evtl. noch das Sieb entfernen?


    Werde auch nochmal die HLKD 140 in Verbindung mit ND 50/140 oder 52/140 probieren. Sollte ich evtl. auch einen größeren Lufi probieren (T5)


    Gruß Boris

    PX200 Lusso PEP Malle210 Auslass 67% Sehne
    0,8mm FUDI ca.124,5/183,5/VA29,5
    MMW Polossi Kopf 0,8mm KODI, QK1,4
    Kaba MEC LHW 132°vOT-75°nOT SCHROTT
    Lüra abgedreht Agusta7000 ZZP 17,5°/7000
    Scorpion
    PWK Keihin28 JJK 1.Clip/HD152/ND45

  • Hallo Boris,


    mit der Benzinversorgunsoptimierung vom Benzinhahn über Benzinschlauch bis hin zur Schwimmerkammernadel sorgst du dafür dass der Vergaser über den sich ändernden Benzinstand im Tank immer verlässlich Benzin bekommt - die Schwimmerkammer nicht leer wird. Wenn die Maßnahmen einmal nicht mehr reichen sollten braucht man eine Pumpe.
    Mit dem Aufbohren des Schwimmerkammerkanals sorgst du dafür dass die HD auch mit großen Dimensionen noch als "Drossel" funktionieren kann und das nicht schon vom Schwimmerkammerkanal vorweggenommen wird.
    Wie der Motor läuft müssen aber die Düsen und das Mischrohr im Vergaser regeln und nicht die Bauteile die das Benzin in den Vergaser reinlaufen lassen.


    Von den Vergaserdüsen sind die HLKD mit ihrem Mischrohr zugegeben die am schersten zu verstehenden Bauteile vermutlich ist das deshalb meist 160/BE3. Ich habe mich darüber ja auch schon ausführlich ausgetobt. Kurz zusammengefasst würde ich sie so charakterisieren: Die HLKD kann mit dem BE3 in niedrigen Drehzahlen unter Umständen das Gemisch anfetten (Pumpwirkung), magert es aber dann progressiv mit steigender Drehzahl ab. Größere HLKDs bewirken in 1. Linie eine stärkere progressive Abmagerung mit steigender Drehzahl. Deshalb würde ich die magersten Düsen (ND, HD) mit den am wenigsten sonst abmagernden Bauteilen suchen und wenn ich die hab, den Rest optimieren ...


    Dein Lufi ist gebohrt. Das reicht.


    Gruß, Klaus

  • Ganz schön verwaist mein Topich hier, die letzte Antwort ist schon über ein Jahr her...


    Kurzes Update, meinen SI habe ich inzwischen in Rente geschickt, nachdem ich das Ding bei 1/4 Gas so gar nicht in den Griff bekommen habe,
    weil ich ständig zu fett unterwegs war.
    Ich denke, dass das Ganze doch den Wellen-Steuerzeiten von 132°vOT-75nOT geschuldet ist.


    Da vor einigen Wochen das Thema MECEUR Wellen ganz groß aufgekommen ist, habe ich feststellen dürfen,
    dass ich blöderweise auch eine von den Polinisten-LHW mit sch... Pleul erwischt habe X(
    Ich werde den Motor also im kommendem Monat spalten und eine neue LHW mit mittellangen Steuerzeiten verbauen,
    Einlaßschluß der Welle soll bei 65° nOT sein, mit meiner Gehäusetoleranz, sollte ich dann max. bei 70°nOT landen.


    Zu Beginn dieser Saison habe ich also wegen der SI Probleme noch einen dieser Keihin Fake Gaser
    (bin bei eBay verarscht worden), auf Scootermax ASS verbaut.
    Das Ding lief mit dem SipRoad richtig klasse, zieht von unten richtig gut raus, bis auf kleines abmagern bei Vollgas
    (SCK Faster Flow wurde wegen defektem RMS Sprithahn verbaut) bis es mir nach ca. 2-3k KM den SipRoad zerlegt hat,
    Risse oben im Gehäusekörper von der vorderen Aufhängung ausgehend.




    Habe den PWK Step by Step, nach allen gültigen Regeln bearbeitet und möchte sagen,
    dass der zwischenzeitlich seinen Dienst richtig gut verrichtet hat,
    mein Favorit der PWK Derivate wäre aber wohl eine bearbeiteter 30er BGM PWK.


    Da mein Gehäuse wegen der LHW eh gespalten werden muss, habe ich mir inzwischen einen 30er MRP-DS Stutzen
    und nen ori 28er Keihin PWK gekauft, Gehäuse wird dann die Tage entsprechend auf den Basti Stutzen angepasst.
    Fahre aber derzeit Plug and Play damit rum und als SipRoad Ersatz dient ein Scorpion, den ich inzwischen sehr gut Leiden kann,
    bloß fehlt es halt etwas untenrum.
    KTy´s Spark Magnifier ist ebenso verbaut, wie eine Agusto 7000, die bei Vollgas irgendwo bei 17°/18° endet.


    Irgendwas passendes an Tröte muss her aber da tue ich mir im Moment echt schwer mit.
    Der Newline "S" könnte gefallen aber mal abwarten, was Marco noch in der Pipeline hat.
    Ansonsten finde ich den Road echt klasse, würde der noch 500 U/Min mehr machen,
    wobei ich den Auslaß schon auf 20mm vergrößert habe und wenn diese nervigen Vibrationen nicht wären.
    Da der Road jetzt eh geschweisst werden muss, werde ich die Aufhängung etwas breiter machen lassen,
    um irgendeine Dämpfung verbauen zu können.


    Meine aktuelle Bedüsung mit Scorpion, MRP DS Stutzen und 28er Keihin PWK ist HD150 / ND48 / JJM 1.Clip,
    bin damit aber noch nicht wirklich zufrieden.
    Ich möchte es ja nicht laut sagen aber ich habe da so ein Sprotzen bei 1/8-1/4 Gas :D was mich aber auch nicht wundert,
    wenn das Gemisch, wenn es durch den ASS Strömt auf das unangepasste Gehäuse klatscht und dann in den Einlaß läuft...
    Wobei die Bedüsung sicher auch noch besser geht :P


    Ante kommt bei JJK / JJL raus, SCK empfielt mir JJH, wobei ich die JJH nicht im Set habe aber JJK auch schon so zu fett scheinen...


    Weitere Infos folgen :thumbup:


    Cheers
    Bo

  • Fremdgaser würde ich unbedingt ne Pumpe nehmen ,,die keihinpumpen aus den Plastomaten kosten gerade mal 10 Oisen.
    Tu dir nen Gefallen und investier in die Pumpe,2 Y Stücke ,schellen,Schlauch und Anschlußstück..jeden cent wert. ;)


    Hallo Ante, hast Du mal nen Link zu der Pumpe und wo schliesse ich die am besten an? Habe keine Lust auf jungfräuliches Kurbelwellengehäuse anbohren...
    Habe mit dem PWK wohl noch immer Magerruckeln bei Vollgas nach einem Kilometer, wobei ich den Vergaser auch untenrum noch nicht ordentlich eingestellt bekommen habe X(


    Wollte dann gestern den ori Keihin noch etwas am Gehäuse vom Schwimmernadelsitz um zwei weitere Bohrungen erweitern und habe mir dabei den Nadelsitz vesaut.
    Muss den Sitz jetzt erst mal neu anbohren und dicht bekommen.
    Dann gestern stattdessen schnell meinen Fake Keihin draufgepackt und was soll ich sagen, dass Ding rennt zusammen mit dem Scorpion wie blöd :-6 , sogar mit der Standardbedüsung JJK 2.Clip / ND42 / LLGS 1 1/4 raus / HD 148, die auf dem ori Keihin nicht so wirklich funktioniert hat.
    Evtl. kommt aber noch ne ND45 rein, Leerlauf kommt nicht schnell genug runter...
    Jetzt hoffe ich nur noch, dass ich damit auch bei Vollgas über eine längere Strecke kein Magerruckeln bekomme, ansonsten kommt wirklich die Pumpe rein.
    Ärgere mich nur, dass ich das schlechte Meceur Pleul verbaut habe, die Kiste rennt aktuell trotz der späten Kurbelwellenverschlusszeit wie Sau, würde mir das Ganze gerne ersparen :-7


    Cheers saufen-)


    Edit: Sag mal Ante, welche Steuerzeiten fährst Du eigentlich auf Deinem V5 Drehmo?
    Suche ja noch immer nach nem neuen Puff, der ursprünglich angedachte Voyager steigt schon geil ein aber macht mir leider zu schlagartig zu, ist ja quasi wie die Cobra 2 vom 10&...

    PX200 Lusso PEP Malle210 Auslass 67% Sehne
    0,8mm FUDI ca.124,5/183,5/VA29,5
    MMW Polossi Kopf 0,8mm KODI, QK1,4
    Kaba MEC LHW 132°vOT-75°nOT SCHROTT
    Lüra abgedreht Agusta7000 ZZP 17,5°/7000
    Scorpion
    PWK Keihin28 JJK 1.Clip/HD152/ND45

    4 Mal editiert, zuletzt von Nick Knatterton ()

  • Die Nachbaupumpen des Mikuni 14L/h kostet neu 15 €
    Das orginal zb. Serienmässig in der 180 Runner liegt gebraucht um 10 €


    Ne nr. Größer die orginale Keihin 20L/h zb. aus der Bali das es ne Keihin ist sieht man auf diesem Link besser


    Kannst die kleine nehmen, an die Volllastdrehzahlen eines Plastomatenrunners kommen wir wohl kaum ran.
    Oder falls du dein Gewissen beruhigen willst es gibt auch Mikuni 35L/h Pumpen :D
    Mit etwas suchen auch schon für um 15 Tacken.


    Ich verbau die unter dem Tank und Luftanschluss ist bei mir im AnsaugKrümmer.
    Du kannst aber auch direkt an den Unterdruckanschluss am Gaser gehen.
    Haben die meisten aber nicht alle PWK koso/oko/Bgm .Ansonsten an der Vorbereitungsstelle selbst einen setzen


    Der gedrehte V5 mit dem Snakekrümmer auf nem 129/189 Malle an MRB Membran mit 28 PWK.
    Bei der Pufffrage fließt neben den Motorfaktoren noch der Windwiederstand ab 100 Kmh ordentlich mit rein.
    Gewicht 90kg Körpergröße 186 und wie tief der Hobel liegt entscheiden ob durchgezogen oder eingeknickt wird
    Hab gestern mal wieder auf ner Lammy gesessen ..die Dinger liegen megatief
    Dagegen kommt mir mein T5 wie ein Hochsitz vor


    Wenn dein Motor mit 124,5 / 183,5 auf der Strasse bei den herbstlichen Lüftchen so stark ist das der Scorpion
    zügig echte 115 Kmh erreicht ist das schon sehr nahe am Optimum.
    Merkst du aber ab 100kmh ein stagnieren was durch sich ducken/flach machen überbrückt werden kann.
    Würde der Voayger in dem Bereich bis 6000 Umin noch Druck geben.Aber das wären auch nur um 110 Kmh.


    Ich würde testweise den Scorpion im Auslass Kümmerbereich um 3cm verlängern.
    Das sollte dir ne bessere Performance bescheren und kostet erstmal nichts.
    Bei Erfolg kannst du dir das Stück ja langfristig einbrutzeln


    Viel Spass :-2

  • Hey Ante lebehoch-)


    Danke schon mal.


    Der Scorpion ist am Krümmer bereits verlängert, schätze ca.25mm da nur der halbe Flansch entfernt wurde und dann der Viton draufgebraten worden ist...


    Die Kiste rennt derzeit eigentlich schon ziemlich gut, mir fehlt jetzt halt der ordentliche Resoeinstieg, ist nun mal nicht so wirklich heftig, eher dezent.
    Die Kiste läuft aber bis auf 5mm vor das Piaggio Zeichen in 6 Uhr am Tacho, wenn der PWK, die Bedüsung, der Spritlevel nebst Spritzufuhr zusammen nen guten Tag haben :whistling:


    Heute nochmal auf der Bahn gewesen, wie gesagt, geile Gasannahme aber ab >ca.120km/h mit HD148 knistern, bei der HD152 dann schlechteres durchbeschleunigen,
    hatte glaube ich auch noch knistern, bin mir aber nicht sicher da es ziemlich windig war.


    Habe die Nadel JJK jetzt erstmal wieder magerer auf den 1.Clip gehangen, läuft glaube ich spontaner damit, bin aber nicht nochmal auf der Bahn gewesen damit...
    ND ist jetzt 45, Gas kommt jetzt besser runter, bleibt nur manchmal etwas hängen im Leerlauf.


    Es werden also noch weitere Trötenvorschläge angenommen :pump:


    Ciao

    PX200 Lusso PEP Malle210 Auslass 67% Sehne
    0,8mm FUDI ca.124,5/183,5/VA29,5
    MMW Polossi Kopf 0,8mm KODI, QK1,4
    Kaba MEC LHW 132°vOT-75°nOT SCHROTT
    Lüra abgedreht Agusta7000 ZZP 17,5°/7000
    Scorpion
    PWK Keihin28 JJK 1.Clip/HD152/ND45

  • Fuck, jetzt hat's mir auf der Bahn die verdammte Langhubwelle MEC mit dem schlechten Pleul zerlegt.
    Welle, Gehäuse, Zylinder, Kolben platt und das bei ca.20Ps :+5

    PX200 Lusso PEP Malle210 Auslass 67% Sehne
    0,8mm FUDI ca.124,5/183,5/VA29,5
    MMW Polossi Kopf 0,8mm KODI, QK1,4
    Kaba MEC LHW 132°vOT-75°nOT SCHROTT
    Lüra abgedreht Agusta7000 ZZP 17,5°/7000
    Scorpion
    PWK Keihin28 JJK 1.Clip/HD152/ND45

  • Wie ? Heute ? zwischen den beiden Posts????


    Mann Mann Mann ..die Schwachstelle war doch bekannt....und so wie du das material gequält hast.Kein Wunder
    und sag nicht man hätte dich nicht gewarnt....jede Menge GSF beiträge mit Bildern zerfetzter Gehäuse und dem RAT
    Hast du Welle Typ XY RAUS DAMIT..sonst geht sie irgendwann von alleine..
    Aber gut das du dich nicht aufgemault hast......Motor kann man neu machen


    Na da kann ich mir meine Trötenlinks Megadella v6 & Zadra Mountain ja erstmal schenken
    Lese ja ab & an auf italienischen Seiten mit Ü-Programm mit :D
    Der Zadra Mountain ist Dank des fetten interuptus Resobelly bestimmt drehfreudiger als das Megadella Pep/Siproad Imitat.
    Wobei ich die Oldschoolkörper mit der "Kraft der 5 Segmente " schon sehr OPTIK finde

  • Hm, bin jetzt erst mal bedient!


    DS im Sack, das Gehäuse hats mir genau an den Dichtflächen in der Mitte ebenfalls zerhauen, Kolben platt, Welle murks...Zylinder hat bis auf die Stelle am Fuß nix abbekommen, scheint den Einschlag der Welle ins Gehäuse etwas gedämpft zu haben, genau da wo die Ecke fehlt, trotzdem das Gehäuse hats da ordentlich zerpflückt...


    Habe nach dem letzten Eintrag meinen Rennhelm geschnappt und wollte auf die Bahn blasen gehen. 10 Min bis zur AB-Auffahrt, vorher schön getankt für Spritdruck...
    Auffahrt Kurve 2.Gang, 3.Gang bis 90 möööööööööööppp und schlagartig Ruhe als ich grad den Beschleunigungsstreifen runter bin...
    Man, gestern bin ich hier in Düsseldorf durchs Kurvengeschlängel zur Rennbahn hoch und hatte 110km/h im 3. auf dem Lussotacho, darf gar nicht dran denken was da hätte passieren können...


    Ihr könnt mir erzählen was ihr wollt, immer dann wenn die Karren am geilsten laufen, gehen die hops wuetend-)


    Ach sch... mann! Die Welle sollte in den nächsten zwei Wochen raus, bin gard dabei meiner Lady nen 133er Polinski für Ihre PK fertig zu machen, Zylinder kam grad heut vom Kobold, 2mm runter, damit ich den höher setzen kann und Polrad erleichtert, LTH Road, 30er DS ASS, Mazzu Racewelle liegt alles hier, wollte damit am 29. beim SCK auf den Prüfstand, danach wäre mein geliebtes Schätzchen dran gewesen ?(

  • Fuck! Das wird nicht billig. Da hast Du ja mal eben bummelig 1200 Euro zerspant. Mir wird immer ganz unwohl bei solchen Sachen, weil mich das an die Zeit erinnert zu der sich meine Spritschlampe nicht nur von Öl und Benzin, sondern auch von Motorgehäusen und Getriebewellen ernährt hat. Miststück!

  • Für die interessierten Mitleser HIer das GSF Topic Böse Welle Gute Welle
    Plus Boris sein Brenner auf Du&Du mit der Notfufsäule Special Edition Pic :D


    So Spass beiseite ..seid der Wellen Werkstoffanalyse vom Flexkiller
    Hat wohl nachfragebedingt der schnelle Rubel im Hause Meceur gelockt.
    Anders ist nicht zu erklären das so eine SCHEISS Charge überhaupt bei den Grosshändlern gelandet ist.
    Pleuel die sich von Hand verbiegen lassen gehen nach der Endkontrolle raus...BRAVO MECEUR

  • Yo, man beachte bitte den Arai Helm 90´s Style mit in neon mit pinken Blümchen aus meiner wilden CBR Zeit Mitte der 90er :-7


    Ich hoffe echt, dass das Gehäuse zu richten ist, DS muss dann ggfs. auf Männermembrane umgebaut werden aber mir geht es um das Loch in 6Uhr im Gehäuse am Zylinderfuß zwischen den Hälften, hoffe, dass man das wieder verschließen kann. Ärgerlich zudem, dass ich mir grad nen neuen MRP DS ASS gekauft habe, jetzt ist wohl ein Membranekasten fällig! Die neue DS Welle hat sich dann ja auch erledigt :+1


    Welle und Kolben platt, eh klar. Den Zylinder hats tatsächlich nur am Fuß erwischt. Was weiter am Gehäuse panne ist, weiß ich heute Abend.


    Drückt mir die Daumen!


    Ps.Sollte noch jemand die Polinistenwelle mit dem schlechten Pleul verbaut haben, wurden letztes Jahr verkauft, bitte raus damit, es besteht Lebensgefahr!


    Bitte nehmt Euch das Topic zu Herzen, ich hatte die neue Welle schon zu Hause liegen, jetzt ist es dafür zu Spät :+4


    Bei mir war es nur ein geiles määääääääh im Dritten, bis es bei ca. 90km/h plöpp gemacht hat und gut, habe entweder sofort die Kulu gezogen oder der Hobel ist so mit Gang weitergerollt,


    ich weiß es nicht aber als ich im Leerlauf kicken wollte, war da null Wiederstand.

    PX200 Lusso PEP Malle210 Auslass 67% Sehne
    0,8mm FUDI ca.124,5/183,5/VA29,5
    MMW Polossi Kopf 0,8mm KODI, QK1,4
    Kaba MEC LHW 132°vOT-75°nOT SCHROTT
    Lüra abgedreht Agusta7000 ZZP 17,5°/7000
    Scorpion
    PWK Keihin28 JJK 1.Clip/HD152/ND45

    3 Mal editiert, zuletzt von Nick Knatterton ()