Nach der Motorrevision habe ich Probleme

  • Hallo zusammen,


    Ich habe den Motor meiner Vespa auseinandergebaut um ihn zu überholen. Ausgetauscht habe ich sämtliche Lager, Dichtungen und die Kupplungsbeläge.
    Habe den Motor mittlerweile wieder eingebaut und er läuft auch wieder. Habe im Moment ein 1:50 Gemisch im Tank(damit das Öl erstmal den Schlauch entlang kriechen konnte) und die Ölpumpe sollte mittlerweile auch wieder Öl fördern. Getriebeöl ist auch genug drin.


    Jetzt hab ich 2 Probleme:
    1) Nach dem Erststart ging der Motor bei betätigen des Kupplungshebels am Lenker aus. Mittlerweile tut er das nicht mehr. Ist da was im Busch oder ist das normal?
    2) Der Qualm aus dem Auspuff sieht auf den ersten Blick weiß aus. Erscheint mir komisch oder liegt das an dem (durch das Gemisch+Ölpumpe) viel zu öllastigen Luft-Benzin-Gemisch?


    Habe jetzt nicht wirklich was zum Thema "was einen nach einer Motorrevision erwarten kann" gefunden. Wäre dankbar für Tipps.
    PS: Der TÜV ist längst abgelaufen, daher wären Tipps ohne längere Testfahrten wünschenswert.


    Danke für eure Hilfe 2-)

  • Zu 1.) Wenn die Reuse es nicht mehr tut ist doch alles gut. War halt ein "Erststart", da geht sie halt auch nochmal aus.
    Zu 2.) Gemisch im Tank und laufende bzw. funktionierende Ölpumpe? JA, du fährst mit viel zu viel ÖL! (ich persönlich hätte die Ölpumpe etc gleich bei der "Revision" rausgeschmissen!)


    Fazit: Welches Problem hast du nun genau??????? :D

  • Es ging mir darum, ob das "normale" Probleme sind oder ich mir Sorgen machen muss. Beim Öl war mir klar, dass es zu viel ist, aber bis auf der Bremse hat Öl noch nie geschadet. :D
    Wollte nur mal hören ob das dann zu dem weißen Abgas führt oder das Problem wo anders liegt.



    Zum Rausschmeißen der Pumpe: Es ist mir schon wichtig an der Tanke nicht immer noch mein Öl selber bei zu mischen. Außerdem lief sie bisher immer einwandfrei, warum sollte ich das also ändern. ;)

  • Zu viel Öl kann sehr wohl schaden! Erstmal siffst du dir den Auspuff dermaßen zu und zweitens kann das Öl die Durchlassmenge der HD reduzieren, woraufhin du eine erhöhte Fressergefahr hast!


    Also, Öl immer nur so viel wie nötig!

  • Es ging mir darum, ob das "normale" Probleme sind oder ich mir Sorgen machen muss. Beim Öl war mir klar, dass es zu viel ist, aber bis auf der Bremse hat Öl noch nie geschadet. :D


    Das stimmt so nicht, zuviel Öl schadet deinem Motor eher als das es irgendwas hilft!!!!!!!!!

  • Ok dann hab ich ja Glück, dass ich den Tank nicht voll gemacht habe, sondern nur ca. 2 Liter reingekippt hab. Werd den Rest dann nochmal was Strecken ;) Danke für die Antworten! :thumbup: