Motor von meiner PK 50 springt schlecht an

  • Hallo,
    Ich restauriere gerade meine Vespa PK 50 XL2,Baujahr 1991, leider springt der Motor
    sehr schlecht an manchmal gar nicht :+4 und ich finde das Problem einfach nicht ?( .

  • Was hast Du denn bereits schon alles überprüft? Kann ja Gott und die Welt am Roller sein....

    Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.

  • Was willsten mehr????
    Ich hab alles auf geschrieben was ich kontroliert hab!


    Dann fangen wir mal bei Adam und Eva an!


    Vergaser - Was hast Du da alles gemacht? Reingeschaut ob der noch da ist?


    Zündkerze - Erneuert? Oder nur mal angeguckt?


    Zylinder - ?


    Kolben - ?


    Zündspule - ?


    Wenn Du hier Hilfe erwartest, musst Du dir schon etwas mehr Zeit nehmen und die entsprechenden Informationen bereitstellen. Meine Glaskugel hat leider Urlaub, sonst hätte ich die für Dich direkt mal angeschmissen. Merkste selber oder?


    Also mal genauere Informationen bereitstellen als Vergaser, ... kontrolliert.


    Edithe meint noch: Satzzeichen sind keine Rudeltiere!


    Grüße
    Zapper

    Suche: Derzeit nix
    --
    Wenn du es baust, wird er kommen.
    Falsch ist wahr, wenn Falsches (welches wahrlich falsch ist) wahr ist.

  • Gaser gereinigt? Kommt Sprit beim Kicken an? Zylinder und Kolben genug Kompression? Neue Kerze Probiert? Funken beim Kicken vorhanden? Kabelsolierungen auf der Zündgrundplatte (zerbröseln nach Jahren gern) alle in Ordnung?

    Und nicht böse sein. Je konkreter die Infos, desto konkreter etwaige Tipps und Hilfestellungen. ;)

    Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.

  • Zitat

    Was willsten mehr????
    Ich hab alles auf geschrieben was ich kontroliert hab!


    Mit der Einstellung kommste vielleicht beim Amt weiter aber nich hier... Wie bereits gesagt wurde, wenn du Hilfe erwartest dann mal ne genauere Beschreibung. Komm mir hier nich mit bullshit und zickerei


    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 4 Beta

    I am all good.

  • Sorry ich war nur vorher genervt von meinem Vater und bin etwas ... ja gut
    Der Vergaser wurde gereinigt
    Am Zylinder wurde die Kompression gemmessen
    Der Kolben ist laut der aussage meines Vaters in Ordnung
    Die Zündkerze und die Zündspule sind laut der aussage meines Vaters in Ordnung


    P.S:Mein Vater ist KFZ-Meister

  • Zündzeitpunkt ist richtig eingestellt/abgeblitzt?


    Grüße
    Zapper

    Suche: Derzeit nix
    --
    Wenn du es baust, wird er kommen.
    Falsch ist wahr, wenn Falsches (welches wahrlich falsch ist) wahr ist.

  • Sorry ich war nur vorher genervt von meinem Vater und bin etwas ... ja gut
    Der Vergaser wurde gereinigt
    Am Zylinder wurde die Kompression gemmessen
    Der Kolben ist laut der aussage meines Vaters in Ordnung
    Die Zündkerze und die Zündspule sind laut der aussage meines Vaters in Ordnung


    P.S:Mein Vater ist KFZ-Meister


    geht doch,


    wie schon gefragt: kommt sprit im zylinder an? ist die zündkerze nach dem kicken, feucht, verölt? Wenn der motor anspringt, läuft er direkt sauber, oder blubbert er erstmal vor sich hin und man muss ne kurze zeit vollgas geben? Springt er, wenn sich freigerotzt hat und sauber im stand läuft sofort wieder an, wenn man ihn ausmacht? Falls das alles zutrifft, könnte es die schwimmernadel sein. Zylinder läuft mit sprit voll und springt danach schlecht an. Man hat das gefühl in gummi zu treten beim kicken. Klingt irgendwas davon bekannt?

    I am all good.

  • Die Vespa blubbert nach dem an springen nicht, säuft aber nach zwei- dreimal kicken ab, d.h. im Zylinder kommt genug sprit an. Die Zündkerze hab ich nach dem kicken überprüft und sie ist feucht. Wenn man sie ausmacht läuft sie direkt wieder an. Ich überprüf dann mal den Zündzeitpunkt und die Schwimmernadel.


    Danke und nochmal sorry.
    ...
    An der Schwimmernadel liegt es nicht, aber der Zündzeitpunkt ist wahrscheinlich falsch, von daher kann mir noch jemand bitte sagen wie ich den Zündzeitpunkt überprüfe und wenn nötig verstelle.

  • Die Vespa blubbert nach dem an springen nicht, säuft aber nach zwei- dreimal kicken ab, d.h. im Zylinder kommt genug sprit an. Die Zündkerze hab ich nach dem kicken überprüft und sie ist feucht. Wenn man sie ausmacht läuft sie direkt wieder an. Ich überprüf dann mal den Zündzeitpunkt und die Schwimmernadel.


    Danke und nochmal sorry.
    ...
    An der Schwimmernadel liegt es nicht, aber der Zündzeitpunkt ist wahrscheinlich falsch, von daher kann mir noch jemand bitte sagen wie ich den Zündzeitpunkt überprüfe und wenn nötig verstelle.


    so wirklich überprüfen kannste ihn nur mit hilfe einer blitzpistole und einer autobatterie. Haste sowas nicht zur hand, hilft nur nochmal nachstellen.


    hier ist ein video dazu:


    das ist frank


    kolbenstopper ist nicht unbedingt nötig, man kann auch irgendwas reindrehen, hauptsache der kolben hat eine art anschlag. Dein zzp müsste bei 17° vor oberem totpunkt sein.


    edith:


    hier ist ein bild, wie die zündgrundplatte bei einem originalen setup stehen muss, beachte die markierungen zwischen der zündgrundplatte und gehäuse oben, etwas weiter rechts von 12 uhr

  • Mein Vater hat kein Polradabzieher, das ist das problem.


    Ok ich kläre das hier kurz auf das problem ist mein Vater ist Hubschrauberpilot beim Rettungsdienst und arbeitet nicht in einer Werkstatt. Er ist zwar KFZ-Meister aber das hat er vor der Bürgerwehrpflicht gelernt. Während er bei der Bundeswehr war, hat er die Ausbildung zum Retungspilot gemacht und ist seit dem Hubschrauberpilot. Deswegen haben wir das nicht. Er repariert zwar alles selbst und kann das alles beurteilen, aber wir sind nicht so aussgesttatet wie eine Werkstatt.

  • Mein Vater hat kein Polradabzieher, das ist das problem.


    Ok ich kläre das hier kurz auf das problem ist mein Vater ist Hubschrauberpilot beim Rettungsdienst und arbeitet nicht in einer Werkstatt. Er ist zwar KFZ-Meister aber das hat er vor der Bürgerwehrpflicht gelernt. Während er bei der Bundeswehr war, hat er die Ausbildung zum Retungspilot gemacht und ist seit dem Hubschrauberpilot. Deswegen haben wir das nicht. Er repariert zwar alles selbst und kann das alles beurteilen, aber wir sind nicht so aussgesttatet wie eine Werkstatt.


    Es ist auch nicht so, dass dieser abzieher zur standardausrüstung in jeder werkstatt gehört, den findest du auch nicht einfach so überall. Am besten ist sich selbst einen kaufen. Ihr braucht ein 28x1 (pk 50 xl2 nehme ich an?) Feingewinde abzieher, gibts bei sip oder sck online zu kaufen. Wenn schon polradabzieher gekauft wird, dann direkt einen kupplungsabzieher+kompressor mitkaufen, denn kupplungswechsel wird auch irgendwann mal anfallen, da gehts auch nicht weiter ohne abzieher

    I am all good.

  • Dann gibt es nur noch ein problem mein Vater geht am Montag arbeiten arbeitet eine Wochelang und kommt Samstags spät nach hause!!!
    Alleine bekomm ich das nicht hin!!! Eine Woche nichts tun!! AAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH!!!! Dann werd ich nie bis zu meinem B-day fertig!!