PK 50XL will nicht mehr obwohl Sprit drin, Kolben bewegt sich, Vergasser sauber, CDI gewechselt.

  • Hi Leuts solangsam endet mein Latein, der Sommer neigt sich dem Ende und meine Vespe steht jetzt schon seit über 10 Wochen ohne Reaktion hier aufm Hof.


    Zum Problem ich wahr Mitte Juni mit ihr auf einer Ausfahrt als es plötzlich ein Riesen Ruck gab und sie ging bei voller Fahrt aus und wollt dann auch nicht mehr anspringen, ADAC angerufen der mich dann mit meiner Vespa heim brachte nachdem aber erst ein Service Wagen kam der aber auch nichts erreichte, daraufhin kam sie dann auf den 7,5 Tonner.


    Zündfunke ist vorhanden, Kolben bewegt sich, Vergasser ist sauber gemacht, selbst die CDI hab ich schon ausgetauscht nur es kommt kein Leben mehr. Achso Benzin ist auch im Tank das wahr das erste was mir der ADAC vorhalten wollte und es kommt auch Benzin am Vergasser an, selbst mit "Spritze" direkt in den Zylinder will sie nicht mehr anspringen. Vom Geräusch her beim ankicken meint man sie wolle anspringen nur fehlt ihr wohl eine Kleinigkeit dazu. Weil Gänge hängen auch nicht.


    Soo ich hoffe ich hab alle Fragen beantwortet. Und es kann mir hier irgnedwie, irgendwer helfen. DANKE schon mal im Vorraus.


    Glg Chris

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
    Währ rechtschreibfehler findet darf se gerne behalten !! *SFG* Ich stell auch keine Besitzansprüche.

  • Möglich wäre u.a.:
    - Zündung massiv verstellt, weil Passfeder zwischen Kurbelwelle und Lüfterrad abgeschert und Lüfterrad sich auf der Welle verdreht hat => ZZP prüfen
    - Keine Kompression, weil Kolbenring gebrochen => Zylinder abnehmen

  • Also Polrad hatte ich unten das sah alles noch gut aus, Der Pfeil ist noch genau passend mit der Halteplatte was denn Zündzeitpunkt zeigt. Dann wohl doch mal Zylinder runter nehmen und schauen, aber warum bewegt sich dann noch der Kolben auf und ab wenn der Kolbenring gebrochen ist ? naja mal schauen.

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
    Währ rechtschreibfehler findet darf se gerne behalten !! *SFG* Ich stell auch keine Besitzansprüche.

  • Also Polrad hatte ich unten das sah alles noch gut aus, Der Pfeil ist noch genau passend mit der Halteplatte was denn Zündzeitpunkt zeigt. Dann wohl doch mal Zylinder runter nehmen und schauen, aber warum bewegt sich dann noch der Kolben auf und ab wenn der Kolbenring gebrochen ist ? naja mal schauen.

    Die Halteplatte verdreht sich nicht!
    Ich vermute, du hast beim Anbau des Schwungrades an die Kurbelwelle die Passfeder nicht beachtet!

  • hmm schön, Ok aber ich sags mal plump :+3 sie lief vor dem Ausbau nicht und danach lief se auch nicht. Sch... ich vermute ich darf wohl doch mal in die Werkstatt damit.

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
    Währ rechtschreibfehler findet darf se gerne behalten !! *SFG* Ich stell auch keine Besitzansprüche.

  • Zum Problem ich wahr Mitte Juni mit ihr auf einer Ausfahrt als es plötzlich ein Riesen Ruck gab und sie ging bei voller Fahrt aus

    Ich würde mir mal den Zylinder ansehen bzw. die Kompression prüfen. Riesenruck mitten im Fahren klingt nach Klemmer/Reiber.

  • das dacht ich eigentlich auch ABER ich kann sie immer wieder ankicken, der Kolben bewegt sich normal rauf und runter, Späne hab ich auch keine rausgeholt deswegen glaub ich nicht an einen klemmer.

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
    Währ rechtschreibfehler findet darf se gerne behalten !! *SFG* Ich stell auch keine Besitzansprüche.

  • Glaube ist gut und sinnvoll wenn er in den richtigen Bahnen bleibt. Bei der Vespa versuche ich sicher zu sein. Auch ein Reiber sorgt für eine mangelhafte Kompression die ein Anspringen verhindert. Und wo hast du Späne gesucht? Hattest du den Zylinderkopf bzw. Zylinder schon runter oder hast du versucht sie durchs Kerzenloch rauszulocken? Miß die Kompression oder schau nach, dann kannst du dir sicher sein.

  • ich ahne es das ich den Zylinder mal komplett abenhemen darf. Mit so nem kleinen Teleskopmagneten im zündkerzenloch OK.
    Dann müsst ich mir erst mal son Kompresions messgerät besorgen und dann schauen was er an Druck hat.

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
    Währ rechtschreibfehler findet darf se gerne behalten !! *SFG* Ich stell auch keine Besitzansprüche.

  • hmm schön, Ok aber ich sags mal plump :+3 sie lief vor dem Ausbau nicht und danach lief se auch nicht. Sch... ich vermute ich darf wohl doch mal in die Werkstatt damit.

    Letzer Versuch!
    Das Polrad könnte sich mit dem "Ruck" auf der Welle verdreht haben (Passfeder abgeschert)
    Zeih das Polrad nochmal ab, und sieh nach, ob die Passfeder noch in der entsprechenden Nut sitzt!
    Wenn dir die Beschreibung so nicht klar wird, benutz mal die Suchfunktion hier oder im GSF.

  • Alles Ok ich werd das auch noch mal überprüfen Danke schön für eure Tipps.

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
    Währ rechtschreibfehler findet darf se gerne behalten !! *SFG* Ich stell auch keine Besitzansprüche.