Sonderlauf für historische Motorroller beim 24. Kölner Kurs 2014 am 27.04.2014

  • An alle Fahrer historischer Vespa - Heinkel - Lambretta – Bella Maicoletta - und andere Roller-Fahrer!


    Sonderlauf für historische Motorroller beim 24. Kölner Kurs 2014 am 27.04.2014


    Liebe Motorroller-Oldtimer-Freunde!


    Hiermit laden wir Euch herzlich ein zur Teilnahme am Sonderlauf für historische Motorroller


    auf dem Nürburgring / Grand-Prix-Kurs am 27.04.2014 genehmigt vom ADAC Nordrhein.


    Teilnehmer: Alle Besitzer eines historischen Motorrollers; Lizenzen oder ähnliches sind nicht erforderlich. Mindestalter: 18 Jahre.


    Bekleidung: Schutzhelm, Leder- oder ähnliche Bekleidung, Leder- oder ähnliche Stiefel, Lederhandschuhe.


    Motorroller: Alle Motorroller bis Baujahr / Modell 1984 (Schaltroller), Hubraum ab 78 ccm. Es erfolgt keine Hubraumunterteilung. Die Roller müssen in ihrem historischen Erscheinungsbild sein. Ausnahme: Werks-Roller, die für Sport- oder Rennzwecke gebaut wurden. Motoren wie auch alle Fahrgestellkomponenten müssen zum Modell gehören. Besonderer Wert wird auf Öldichtheit gelegt. Rückspiegel müssen abgebaut werden. Bei der technischen Abnahme wird auf einwandfreie Bremsen, Reifen und Fahrwerk besonders geachtet und geprüft! Jegliche Stoppuhren, Fahrradtachos und sonstige Hilfsmittel zur Zeitnahme sind nicht gestattet!!! Vorne und an beiden Seiten müssen Startnummern angebracht werden, näheres dazu mit der Nennungsbestätigung.


    Nennungen / Nenngeld: Die Nennung muss bis zum 11.04.2014 beim Veranstalter vorliegen, dazu das Nenngeld von € 100,- überwiesen sein bzw. als Scheck beiliegen.


    Abnahme: Die Papier- und technische Abnahme erfolgt am Samstag, 26.04.2014 ab 16:00 Uhr im Fahrerlager. Ohne Abnahme keine Teilnahme! Jeder Roller erhält leihweise einen Transponder für die Zeitnahme, Leihgebühren und Pfand werden mit der Nennungsbestätigung mitgeteilt.


    Training: Eine Trainingseinheit erfolgt am Sonntag, 27.04.2014, vormittags zum Kennenlernen der Strecke. Zeitplan folgt mit der Nennungsbestätigung. Ohne Training keine Starterlaubnis!


    Durchführung und Wertung:


    Der Sonderlauf ist eine Gleichmäßigkeitsprüfung!!! Kein Rennen!! Keine Zeitwertung!! Kein Renncharakter!!


    Motorleistung, PS-Zahl, Hubraum, schnelle Rundenzeiten sind vollkommen unwichtig! Es geht ausschließlich um Gleichmäßigkeit! Wir fahren keine Rennveranstaltung! Wer von den Streckenposten, Marshalls oder der Videoüberwachung wegen unfairen Verhaltens gemeldet wird, wird aus der Wertung genommen!


    Sonntag, 27.04.2014 nach Zeitplan:


    Nach dem Start fahren alle Fahrer die 1. Runde. Die danach folgende, also die 2. Runde wird von der Zeitnahme erfasst, diese Rundenzeit ist die Richtzeit! Nun gilt es, alle nachfolgenden Runden in der exakt gleichen Zeit zu fahren! Die Abweichungen werden ermittelt, 1/10 Sekunde Abweichung: 1 Wertungspunkt. Sieger ist der Fahrer mit der kleinsten Wertungspunktzahl. Welche Runden zur Wertung herangezogen werden bleibt geheim! Gewertet wird nur, wer die Zielflagge passiert hat!!


    Mehr Informationen hier:

  • Am 27.04 sind ab früh morgens 8:30 Rennen mit alten historischen Rennmotorrädern!


    Nett für einen Ausflug in die EIfel, im Fahrerlager rumlaufen, und Rennsport hautnah erleben!


    Eintritt kostet so um die 10 €, und rettet den Ring!!!!


    Mehr Infos sollten demnächst hier: eingepflegt werden.


    Und Ohrstöpsel / Mickymäuse (wichtig mit Kindern) nicht vergessen!!!!