Gewinde für Auspuffschraube an Motortraverse im Eimer

  • Hello again,


    beim meinem PV-Motorblock will leider die Auspuffschraube nicht mehr in der Motortraverse halten. Ein bisschen kann ich sie noch drehen, das Gewinde fasst auch, allerdings lässt sie sich nicht mehr fest anziehen...beim Fahren wandert die Schraube also raus und küsst dann das Hinterrad.



    Kann man da ein neues Gewinde einschneiden oder was habt ihr in dem Fall gemacht?


    Ich hab ne Banane dran und die Halterung von dem Puff würde sich z.B. auch easy mit zwei Kabelbindern an der Traverse befestigen lassen. Ich weiß nur nicht, ob der TÜVer das so gerne sieht...(falls er es sieht).



    Naja auf jeden Fall bin ich auf der Suche nach einer Lösung und vielleicht hat ja jemanden einen Trick bzw einen anderen Halterungsvorschlag für mich :thumbsup: .


    Vielen Dank und Greez

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Sorry für den Doppel-Post...war unbeabsichtigt X/ Und Danke für die Antwort im gelöschten Fred.


    Naja meine Lust den Motor schon wieder auszubauen hält sich massiv in Grenzen.
    Also entweder ich lass mir das Gewinde von jemandem in eingebautem Zustand schneiden der das wirklich kann, oder ich machs russisch für den TÜV:
    Ein Teil der komischen Bananen-Halterung hab ich eh schon abflexen müssen, sonst hätte sie gar nicht gepasst.
    Also mach ich zwischen das auslutschte Loch und die Halterung einfach ne dünne Mutter und dreh dann die Schraube durch. Dann steckt eine drin die nicht rausrutscht und der TÜVer sollte glücklich sein...danach dann Kabelbinder. Dann geht die Banane auch besser ab.


    Mal sehen ob das klappt...

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Ich hatte auch das gleich Problem, ich habe mir dann Flüssigmetall gekauft und eine längere schraube ich glaube m 10 kam da rein. Bei der Schraube habe ich dann den Kopf abgesägt sodass ich einen passend langen Stehbolzen hatte, diesen habe ich an der einen Seite mit der Flex. Etwas "eingeschnitten" dann in das Gewinde der Traverse Flüssigmetall reingedrückt und ein bisschen was an den Stehbolzen geschmiert, dann einfach so fest es halt ging reingedreht und das Flüssigmetall aushärten lassen. So habe ich jetzt eine Art Stehbolzen in der Traverse auf den ich dann den Auspuffhalter mit ner ganz normalen Mutter befestige. Hält Bombenfest.

  • Das ist auch mal ne gute Idee...
    Werd das mal im Hinterkopf behalten.


    Kenn mich mit Flüssigmetall allerdings nicht so sehr aus, welches hast du dazu benutzt?


    Danke!!!

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Hallo Zusammen,


    habe grad das selbe Problem. Ein neues Gewinde M12 schneiden find ich die beste Lösung... nur mit was für nem Bohrer/Bohmaschine komm ich da denn hin um das passende loch vorzubohren. Da ist kein Platz, selbst wenn der Kupplungsdeckel und stehbolzen von der Bremsankerplatte aus dem Weg sind. Habs auch mit dem Akkuschrauber versucht... Gibt's dafür Lösungen?

  • Ich habs dann folgendermaßen gelöst: Motor ausgebaut und von nem Kumpel der KFZ-Mechaniker ist ein Helo-Coil setzen lassen.
    Jetzt ist alles gut :thumbup:

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Ich habs dann folgendermaßen gelöst: Motor ausgebaut und von nem Kumpel der KFZ-Mechaniker ist ein Helo-Coil setzen lassen.
    Jetzt ist alles gut :thumbup:

    Saubere Sache! Bei Helicoil muss man ja aber trotzdem das passende Kernloch vorbohren...

  • Wenn du die orischinale Schraube verwenden willst, dann ja.

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.