V50R - Zündung verstellt sich wieder

  • Moin,


    meine V50R mit 6 Volt Zündanlage macht mir Sorgen. Gekauft, 150km gefahren, dann Zündprobleme. Ab zum Boxenstopp in die WS, Diagnose: Zündung hat sich verstellt, Simmering defekt. Simmering getauscht, Kontakte wurden gereinigt, geschliffen, neu eingestellt. Fuffi läuft wieder top. Auf dem Nachhauseweg nach 3km hat sich die Zündung wieder verstellt, nun wieder Zündprobleme.


    Woran kann so etwas liegen? Ausgemurkste Schrauben, die die Kontakte nicht mehr in der richtigen Position halten?

    Allzeit knitterfreie Fahrt!

  • Die Schrauben können noch so ausgemurkst sein, wenn sie denn fest angezogen werden.
    Im Normalfall reicht das immer.
    Ich vermute keine Zündverstellung, denn da kann sich nicht soooo viel verstellen.
    Zündkerzenstecker, Zündkabel und Zündkerze würde ich erstmal überprüfen, vor allem auf festen Sitz.
    Welcher Simmerring wurde denn getauscht, der polradseitige ?
    Hast Du die V 50 nicht generalüberholt gekauft ?

  • Moin,


    folgende Positionen wurden gemacht:


    Simering LIMA (steht auf der Rechnung) wurde getauscht. Zündkabel isoliert, Zündkerze getauscht. Kontakte eingestellt und geschliffen.


    Ja, die V50 bekam vor Auslieferung einen umfangreichen Service (keine Motor-Revision); lief 150 km auch top.


    Ich würde gerne verstehen, warum es Probleme mit der Zündung gibt.


    Bringe die Fuffi die Tage wieder zum Boxenstopp.

    Allzeit knitterfreie Fahrt!

  • So, heute in der Ambulanz gewesen. Problem erkannt - Problem gebannt. Es wurde auf Verdacht der Kondensator getauscht. Der war es schlussendlich wohl auch, denn die Fuffi schnurrt wieder. Bestens!

    Allzeit knitterfreie Fahrt!