Pk50 XL2 Schaltung hakt

  • Hallo,
    Ich habe jetzt wirklich lange gesucht, ob schon jemand eine Lösung für mein Problem hat, aber leider....


    Nachdem mein selbst gekauftes Schätzchen aus dem Jahre 1995 jetzt 3 Jahre stand, war eine komplette "Restauration" angesagt. Demontage, Lackierung Blabla. Die Kleine stand halt immer draußen. Motor wollte ich nicht komplett überholen, weil er sich frei bewegte, Kompression da war und ich keine Lust auf eine Spaltung hatte.
    Jetzt ist mein Schätzchen fast fertig und alles läuft, bis auf die Schaltung. Da muss man schon Bodybuilder sein .
    Was ich nach intensiver Forenrecherche schon gemacht habe:
    Öl gewechselt
    Neuer Schaltdraht
    Kupplung neu
    Wenn ich es mit Kraft mache, bekomme ich die Gänge rein, aber einen Aussenzug des Schaltdrahts habe ich damit schon geschrottet. Am Lenkkopf ist die Kunststoffhülle aus dem aufgepressten Endstück gedrückt worden. Wenn ein Gang drin ist, bleibt er auch drin.
    Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich wirklich keine Lust habe den Motor zu spalten... Hat jemand noch eine Idee??? Gibt es etwas, was man in den Motor schütten kann?


    Aber selbst wenn ich den Motor spalte, woran kann es liegen?
    Danke vorab für Hilfe!!!

  • hast du vielleicht unten am Motor das Schaltsegment lose gehabt ? Dieser passt in 2 Richtungen ... könnte der Grund sein warum das schalten so schwer geht


    Ausreichend Getriebeoel setze ich mal vorraus

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Erstmal danke für die Antwort.
    Schaltsegment ist richtig. Habe ich nämlich bei der Montage auch gemerkt, dass es in zwei Richtungen auf den "Nippel" passt.
    Getriebeöl soviel, bis es oben aus dem Einfüllloch rauskommt.
    Ich habe den Motor auch mal 20min laufen lassen und dann nochmal das Öl gewechselt. Hat aber auch nicht gebracht.

  • Mal ganz doof, wenn du den Draht unten löst, dann das Rad von Hand drehst, kannst du dann unten am Motor schalten?
    Meine Idee geht dahin dass vielleicht der Zug so ungünstig durch den Rahmen verläuft das er an der außentülle tierrisch reibt und deswegen das schalten so schwer ist.


    Motor kannst du dabei aus lassen, savety first ;)

  • Habe ich versucht. Es geht so schwer, dass ich nur wenn ich das Schaltsegment demontiere und mit einerm 6er Schlüssel (mit hin- und herdrehen des Rades ;) drehe, die Gänge einlegen kann.
    Da ich dazu den Roller ein wenig auf die Seite lege, ist sie von alleine ausgegangen ;) hiiiiiii

  • du hast geschrieben das du den Schaltdraht auch schon erneuert hast ...


    Hast du auch oben im Lenker mal das Schaltrohr gefettet ? Nicht das das Rohr schwer im Lenker dreht !


    Sonst wirst wohl den kompletten Schaltzug mit aussenhülle ersetzen müssen...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ich habe den Schaltdraht mit Aussenhülle komplett erneuert (2mal, weil ich den einen ja geschrottet habe). Das Schlatrohr habe ich bei der Restauration komplett ausgebaut, weil ich den Lenkkopf neu lackiert habe und schön mit Fett wieder eingestzt. Das dreht sich frei und leicht wie Butter.
    Der Schaltdraht lässt sich auch leicht hin- und herschieben, wenn ich ihn oben und unten aushänge.


    .


    Dadurch, dass sich auch mit ausgebauten Schaltdraht die Schaltwippe am Motor kaum bewegen lässt, vermute ich, dass es etwas im Motor ist. Jetzt kommt wahrscheinlich der Hinweis: "dann schau halt rein!". Aber..... Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • tja dann wirst wohl nicht drum rum kommen den Motor zu zerlegen ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ich habe mir es fast gedacht. Dabei hat er noch gar nicht so viele Kiliometer. Aber ist eben lange her.
    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe und falls noch jemand einen super Tip hat - immer gerne!
    Ich werde auch schreiben, was es war und auch mal ein Foto vom Übeltäter machen.