Welche Banane SF ?

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    Ich habe eine umgebaute V50 auf ET3 (VMB1M Motor).


    Der der verbaute Auspuff nicht mehr der beste ist (scheinbar kein original), möchte ich mir einen neuen zulegen.


    Aktuell bin ich nicht ganz schlüssig welchen.


    - Original Piaggio Banane 175€

    - BGM Banane Sport

    - BGM Banane Touring


    Was meint ihr dazu ?


    Vielen Dank!!!!

  • Bei den Auspüffen gibt es Unterschiede... z.B.:


    • in der Befestigung zwischen Krümmer und Expansionskammer...Besonders bei den BGM Auspüffen (sind nur durch eine Feder befestigt) muss man drauf achten, daß man das dicht bekommt, da sonst heisse Auspuffgase und schmieriger Ölrotz auf den Reifen spritzen. Die Originalzigarre dagegen hat eine Flanschverbindung, zwischen der eine Dichtung steckt und die mit 2 Muttern verschraubt wird.
    • die Wirkungsunterschiede der Auspüffe:
      Zwischen dem original Piaggio-Zigarrenauspuff und den beiden BGM-Tröten gibt es signifikante Unterschiede. Das erkennt man schon an der Form der Krümmer. Die Originalzigarre hat hier ein zylindrisches Rohr mit relativ geringem Querschnitt, die BGM Tröten dagegen haben ein konisch erweitertes Rohr und somit eine andere Resonanzcharakteristik.
    • Sofern man einen originalzylinderähnlichen Graugußpott (Piaggio 125ccm 3 Kanaler oder DR130 ccm) und den 19 mm Vergaser verbaut hat, reichen je nach Einsatzprofil des Rollers die original Piaggio-Zigarre oder der BGM Touring (oder der SIP Road), wobei auf einem mit begrenzter Drehzahl bewegten Stadtroller ruhig auf die Originalzigarre zurückgegriffen werden kann.
    • Nimmt man den BGM Touring, sollte der Zylinder keine runtergerittene Rübe sein, die im oberen Drehzahlbereich rachitisch-asthmatisch daherkommt. Dazu harmoniert ein 21 mm oder größerer Vergaser gut mit einem solchen Auspuff.
    • Auf normalen Graugußzylindern würde ein BGM Sport wenig Sinn machen, denn der ist für höher drehende Sportzylinder gedacht, die mehr Druck aufbauen als die zahmeren Pötte...und dazu gehört mindestens:
      - 21 mm Vergaser (besser ein 24 mm)
      - Kurbelwelle mit einer etwas längeren Einlaßzeit.
      - angepasste Getriebeübersetzung

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    Einmal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • ich würde zur ETS Replika greifen.

    Für mich die beste Banane am Markt.

    Kostet beim SCK um 99oi

    Macht sehr gute Leistung auch wenn später mal zb Polini oä. Verbaut wird.

    Leise und kommt mit Piaggio Nr.


    Die ET3 Bananen die man aktuell bekommt taugen leider nix mehr.

    Laut blechernd und miese passform.


    Nachtrag wegen ETS puff

    Einzig Haken... der Halter zur Schwinge hin muss rumgebastelt werden.

  • Zitat

    ich würde zur ETS Replika greifen.

    Für mich die beste Banane am Markt.

    Nicht nur daß das Ding für die PK gedacht ist und modifiziert werden muß, auch die Paßgenauigkeit des Krümmers ist bescheiden. Das verursacht Probleme, besonders wenn eine nicht allzu erfahrene Person daran rumlaborieren soll.


    Hier gab es zu dem Thema ETS Auspuff ja schon einen Thread.


    Es ist ME nichts gegen eine Original ET3 Banane einzuwenden, wenn dazu ein gut sitzender Krümmer gekauft wird.

    Und eine ETS Banane Replik mit Piaggio-Nummer?
    Dazu sollte man der Ehrlichkeit halber nebenbei sagen:

    - daß man die Nummer erst freilegen muß, da sie unter dem Lack verborgen ist, und dann den Auspuff
    nachlackieren falls das nicht auffallen soll

    - Daß die Nummer nicht zur ET3 passt, sondern zur PK 125 ETS gehört

    - die zugehörigen Krümmer sind so grottig, daß man sie in die Tonne treten kann. Das betrifft
    Paßgenauigkeit und Machart. Die drosseln nur.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970