Vespa zickt nach Winterpause

  • Also… ich konnte erfolgreich den Vergaser ausbauen und auseinandernehmen. Wirklich sehr einfach, kann man echt auch mit wenig Ahnung selber machen. So richtig rund läuft die Vespa aber noch immer nicht. Wenn ich vom Gas gehe, geht der Motor aus. Ich glaube, ich war mit dem Reinigen nicht gründlich genug. Den Gasschieber habe ich mir zum Beispiel nicht vorgeknöpft. Und ein Bad in Waschbenzin wäre vielleicht auch eine gute Idee. Also nochmal Ausbauen, das Ding…

  • Mit welchem Mittel hast du den Vergaser gereinigt ?

    Mit Bremsenreiniger und Druckluft. Vielleicht probiere ich auch mal die Essig-Methode aus dem Lexikon. Waschbenzin war mir zu teuer ;)

  • Versuche es mit Zitronensäure.

    Das Pulver in heißem Wasser in einem Gefäß auflösen und den zerlegten Vergaser ca 12Std Hineinlegen.

    Danach den Vergaser zb mit Bremsenreiniger oder Benzin spülen und wenn möglich mit Druckluft Durchblasen.

    Viel Glück

  • Versuche es mit Zitronensäure.

    Das Pulver in heißem Wasser in einem Gefäß auflösen und den zerlegten Vergaser ca 12Std Hineinlegen.

    Danach den Vergaser zb mit Bremsenreiniger oder Benzin spülen und wenn möglich mit Druckluft Durchblasen.

    Viel Glück

    Danke! Nach dem Bad in Zitronensäure und erneutem Durchpusten fährt die Vespa nun so sanft wie zuvor. Hurra! – wieder was gelernt! Besten Dank an alle!