Arbeitsschritte Getriebeänderung PK50Xl

  • Hey, welche Arbeitsschritte sind mindestens notwendig um -nur- das Getriebe zu verlängern? Vorallem ab Arbeitsschritt Motor ausgebaut. Ich lese immer von Spalten. Was ist dabei zu beachten? Ich würde ungern alle Lager wechseln, da diese noch recht neu sind. Ich denke aber an Dichtungen und Wellendichtringe komme ich aber nicht rum (?). Mit folgender Teileliste Motor spalten - Smallframe- Teileliste habe ich einen kompletten überblick über alle Teile einer kompletten Revision. Diese würde ich nicht gerne machen wollen, da diese noch nicht lange zurückliegt. Mir gehts nur um den Austausch der Primärübersetzung. Also in kurz: Muss ich alle üblichen Schritte durchgehen, oder kann ich das ganze Beschleunigen? LG

  • Auf die Gefahr gesteinigt zu werden: Wenn du beim Spalten die Kurbelwelle im Lager der Lima-Seite, die Eingangswelle - "Tannenbäumchen" - ebenfalls im Lager auf der Lima-Seite und die Ausgangswelle im Kugellager der Hinterachse belässt, solltest du alle Lager und WeDi nicht großartig belasten und belassen können. Das schmale, aber stabile Lager für das große Primärzahnrad sollte das Austreiben und Wiedereinschlagen des geänderten Primärzahnrads überleben.


    Du brauchst dann nur eine Mitteldichtung für das Gehäuse.


    Ob ich dieses Vorgehen sinnvoll finden soll weiß ich nicht.