PK 50 XL2 extrem laut unter Volllast

  • Hallo zusammen,


    ich habe diesen Sommer meine erste Motorrevision durchgeführt. Habe dabei alle SiRi, Lager etc getauscht. Dabei habe ich noch folgende weitere Komponenten erneuert:

    DR 75ccm 3Ü

    3,72 Übersetzung

    BGM Auspuff


    Die Zündung habe ich auf 17vOT geblitzt, Zündkerze B7, derzeit eine 76er HD, da ich mit dem neuen Pott (der kam erst später dran) noch einmal in der HD hochgegangen bin.


    Folgendes Problem: Die Vespa ist enorm lauf unter Vollast. Im Stand tuckert sie gemütlich vor sich hin, nur sobald man Gas gibt wird es unheimlich laut. Ganz enorm empfinde ich persönlich den 4. Gang, da ist sie richtig am dröhnen. Viele Bekannte meinen das man mich schon von Weitem kommen hört und teils hört man mich auch deutlich im Gebäude.


    Ich dachte eigentlich das sich das Problem mit dem neuen Auspuff löst, hat es aber leider nicht. Es ist schwer die Geräusche beim Fahren zu erkennen. Ich bin mir fast sicher, dass Sie von der Polrad-Seite kommen. Die Geräusche treten nur beim Gasgeben auf. Es ist kein metallisches Klacken oder Knattern. Eher einfach nur laut und dröhnend.


    Ich habe mal probiert, drei Tonaufnahmen zu machen. Die erste ist aus der Garage, die anderen beiden beim Beschleunigen (Hosentasche und Handschuhfach). Ich finde man hört das Problem nicht richtig. Die Aufnahmen sind eigentlich viel zu leise.


    Garage

    Beschleunigung 1

    Beschleunigung 2


    Weitere Probleme habe ich eigentlich keine. Standgas hält, dreht nicht hoch und fällt auch nach langer Vollgasfahrt direkt wieder ab. Wenn ich das Gas zu schnell weg nehme, knallt sie manchmal leicht aus dem Pott, hört man in der ersten Tondatei. Bisschen schwach ist sie beim Anfahren im 1. Gang. Endgeschwindigkeit liegt laut Tacho bei knapp über 50 und laut GPS (Handy) bei ca. 57-59.


    Kann es an dem Bauernzylinder liegen? Kann es sein, dass der DR so extrem laut ist? Hatte auch das Problem das der Zylinderkopf wahnsinnig gesifft hat.


    Habt ihr vielleicht ein paar Ideen? Woran könnte es liegen? Ich finde es nicht nur unangenehm mit der Vespa durch die Stadt zu fahren, ich finde es auch sehr anstrengend immer dieser Lärmpegel.


    Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende!

  • Danke für deine Antwort. Ganz spannungsfrei leider nicht. Am Zylinderauslass musste ich mit einer der beiden Muttern den Krümmer "anziehen". Anders hat es leider nicht gepasst. Berühren tut der Auspuff die Karosserie nicht. Finde der hat eigentlich besser gepasst als der originale Auspuff.

  • Du brauchst ja wahrscheinlich zwei... Und dann schraubst du den Krümmer zuerst fest, bevor du die untere vom Pott anziehen tust...

    Schaue mal nach, wenn du den Krümmer ab hast, wie sauber dieser, ohne Dichtung, sich mit Hand ansetzen lässt... hast du dann schon einen Spalt (ohne Dichtung) ,zwischen Zylinder und Krümmer, kannst du den etwas entgraden! Ich hatte auch schon des öfteren, dass der Stehbolzen zu lange heraus geschaut hat und dann beim anziehen, gegen den Krümmer gekommen ist...