Spiel Vorgelegezahnrad Nadellager

  • Hallo Gemeinde, bitte um Hilfe.

    beide Nadellager sind defekt bzw. machen mahlende Geräusche. Das Lager vom Vorgelege ist dank der Piaggio Nr. online zu bekommen. Das der Antriebswelle werd ich wohl beim örtlichen SKF Händler bekommen.

    Das Zahnrad vom Vorgelege hat einiges an Spiel, beim Ausbau war es mehr als locker. Optisch sah das Nadellager noch gut aus. Keine fehlenden Nadeln und trotzdem mindestens 1mm Spiel??

    Ist das richtig so?

    TYP VA52T Automatik

  • 1 mm Spiel? An einem Lager?

    Ich weiß jetzt nicht genau, welches Lager und welchen zugehörigen Zapfen an welcher Welle du meinst, aber ein Lager und 1mm Spiel hört sich nicht gut an.

    Beschreibe das Ganze mal etwas besser.

    Idealerweise meldet sich vielleicht noch Mario. Ich selbst habe so ein Getriebe noch nie wieder zusammengesetzt, nur zerlegt. Aber die Teile sind natürlich alle da und ich kann eventuell nachschauen und gemeinsam mit dir vergleichen.

    Wobei das Spendergehäuse für mein Spezialprojekt etwas von deinem abweicht und etwas älter ist.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Mein Gehäuse ist jetzt gerade auf der Fräsmaschine ausgerichtet mit dem Gesicht nach unten.

    Aber wenn du jetzt den Millimeter am freien Ende der Welle meinst, dann ist das für eine Nadelhülse nicht ungewöhnlich bei der Ausspannlänge.

    Da kannst du sogar eine Welle, die in einem Kugellager sitzt, leicht hin und her bewegen, wenn man runde 8 cm weiter außen bewegt.

    Ich würde mal sagen, das paßt, sofern wie gesagt der Millimeter am freien Ende der Welle.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Die Welle vom Vorgelege hatte bei mir, wenn ich die auf der Antriebsseite bewege, auch mit neuem Lager ein paar mm Spiel.


    Aber im Zweifelsfall die Lagerbüchse lieber ersetzen, kostet um 1 Euro. Nach außen ausschlagen.


    Lager und Simmerringe PK 50 XL2 Automatik


    In dem Beitrag hatte ich alle Lager

    aufgeführt.

  • Das ist normal bei einer Nadelhülse.


    Aber der Kollege mit ausschließlich Konsonanten im Namen hat schon recht.

    Wenn die Alu-Dose ohnehin offen ist, am Besten alle Lager und Dichtringe neu.

    Die haben ja auch schon etwas auf dem Buckel. Und selbst wenn wenig Kilometer auf der Uhr sind, macht es wenig Sinn, hier zu sparen. So schnell wirst du die Dose nicht mehr offen haben.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Das ist normal bei einer Nadelhülse.


    Aber der Kollege mit ausschließlich Konsonanten im Namen hat schon recht.

    ^^Jetzt hatte ich just gerade in diesem Moment meinen Benutzernamen geändert und hab jetzt 3 Vokale drin.


    Die LML hab ich nämlich schon länger nicht mehr gehabt.


    Gruss


    Bernd

  • Hallo Bernd,


    ich hau mich weg, schon viel besser! lmao


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Super, mit den Antworten kann ich was anfangen. Leg die Liste mal dem örtlichen Lagerkönig vor. Mal sehen was der hat.

    Antriebsseitig bedeutet wahrscheinlich der Deckel des Gehäuses, LIMA wird dann Gehäuse sein. Wofür steht die Abkürzung LIMA??

    Sollte der das eine oder andere Lager nicht vorrätig haben, reicht es dann mit der Bezeichnung zu googeln und diese danach zu bestellen.

    Sorry, für die vielen Fragen, leider gibt es für die Automatik nicht viel von der Stange (wem sag ich das)

    daher bin ich im Moment noch auf Kennerhilfe angewiesen

  • LIMA=Lichtmaschine. ZGP oder Zündgrundplatte.

    Ich glaube bei Scooter-Center hat es auch einiges. Das Lager an der Lima z.B.: ist schon etwas speziell.


    Aber du darfst dir sicher sein, daß so speziell die Automatik ist, so speziell und hilfsbereit sind die, die sie lieben und fahren.

    Also frag ruhig weiter, hier gibt es ein paar wenige, die Antworten haben und sie gerne geben, wenn möglich.

    Man sollte dieses kleine Kulturgut erhalten.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Antriebsseitig heisst auf der Motorseite wo das Rad dran ist, also ja, der Deckel.


    Lima heisst auf der Seite wo die Lichtmaschine sitzt.


    Die Lager wird er wahrscheinlich nicht alle haben, ich musste die mir auch bei verschiedenen shops zusammen suchen. Wenn dann schreib noch mal, dann muss ich noch mal nachgucken. Irgendwo muss ich noch die Rechnungen rumfliegen haben.

  • Vielen Dank, bin ja schon länger stiller Mitleser und weiß das Forum zu schätzen. Hab mal Bilder angehangen. Seh sowas bei anderen auch immer gerne. Hab die Automatik im Sommer preiswert bekommen (da wusste ich nicht um den Ersatzteilmangel)

    Jetzt ist sie fast fertig und ich lern das Ding zu schätzen.

    Danke nochmal

  • Tröste dich...


    Als alter Kreidler Fan habe ich 2009 nach Fertigstellung meiner Werkstatt nach einem Moped gesucht. Die Floretts waren damals schon komplett vom Preis her abgehoben.

    Mit Piaggio verband ich nur eine Sfera, die mein Bruder mir mal geschenkt hatte, die ich aber zu der Zeit längst gegen eine 52er DKW RT 250 H eingetauscht hatte und meinen Traum von einer Ape (die 2011 folgte)

    Dann habe ich abends um 22:45 auf eine komplett zerlegte und bereits pulverbeschichtete Automatik in der Bucht einfach aus Spaß mal mitgeboten und bekam den Zuschlag für das Puzzle (irgendwas zwischen 500 und 600 Euronen), von dem ich nicht mal wußte, ob es komplett war (es war komplett und der Verkäufer ein sehr sympathischer Kerl, dem einfach der Elan zum Wiederaufbau ausgegangen ist).


    Noch bevor ich das italienische Puzzle abgeholt habe, habe ich in der gleichen Nacht nach der Automatik gegoogelt und mich hat der Schlag getroffen, was ich da ersteigert hatte...


    Kurz neu besonnen, dann kam der "jetzt erst recht" in mir durch. Seit dem würde ich die Kiste um kein Geld der welt mehr hergeben und eine Schalter käme mir nicht ins Haus. Gerade weil die jeder hat und weil es so schön ist, Blech mit Automatik zu fahren. Wobei meine eine XL 1 ist, etwas kantiger.


    Deshalb auch mein hier dokumentiertes Spezialprojekt, um einen Motor zu bauen, bei dem mich die Ersatzteilsituation einfach nicht mehr interessiert. Einfach weil es Spaß macht und weil ich die Kiste ewig fahren will.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Echt klasse Paddy,

    hab mittlerweile auch einige Mopeds verschiedener Hersteller die alle von meinem Sohn und mir gefahren werden. Er ist sehr engagiert, alle laufen und sind angemeldet. So krieg ich den von der Konsole weg und kann Zeit mit dem Burschen verbringen:-7:-7

    Bei weiteren Fragen meld ich mich nochmal:thumbup:

  • Das coolste ist der schwarze Zwerg!


    Mach das, der Sohn will unterhalten werden. Ich fahre mein Blech aus Pontedera mit meiner Tochter zusammen, Ape und Wespe. Sie liebt auch alle Fahrzeuge, die ich habe.

    Guter Ansatz, wenn die Jungen noch kennenlernen, daß Fahrzeuge eigentlich mal gestunken haben und nicht nur "suuuuuuhhh" machen.

    Wichtig im Zeitalter von Handys und Tablets....


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Bei mir war der Weg zur Automatik auch nicht „überlegter“. Ich hatte seit 2012 eine LML 200. Das war zwar ein Viertakter, aber zumindest der Rahmen entspricht einer PX und der Motor hat trotz Viertakt getuckert wie ein 2 Takter. Die LML stand bei mir fast nur in der Garage, ich bin in 7 Jahren nur 700 km gefahren. Mitte 2019 bin ich dann mal eine längere Runde gefahren, da ging der Motor nach ein paar Zündaussetzern auf mal einfach aus. Ich hatte keine Ahnung, daher Roller in die Werkstatt gebracht. Es folgten zwei Aufenthalte und Kosten von über 300 Euro. Das Problem blieb. Entnervt hab ich den Roller dann verkauft. Der Käufer sagte, er wüsste wahrscheinlich wo das Problem liegt. Da war ich glücklich dass das Ding endlich weg war, er glücklich dass er günstig an die LML gekommen ist. Jetzt ahne ich auch wo das Problem lag. Und mit 20 Euro und einem Lötkolben hätte ich das vermutlich selbst in den Griff bekommen.


    Aber nur ein paar Tage später im Urlaub hab ich dann sentimentale Gefühle entwickelt und wusste, ich brauche eine Vespa. Ich hab mich dann für eine GTS 300 entschieden. Ein schöner Roller, aber irgendwie fehlte bei der Optik und beim Sound was. So hab ich dann im November 2019 bei ebay Kleinanzeigen in der Nähe gesucht, und da war eine 92er Pk50 Automatik. War ein schönes Video bei wo alles gezeigt wurde. Da war die wohlüberlegte Entscheidung innerhalb von Minuten getroffen. Angerufen, es gab schon andere Interessenten. Reservierung nur wenn ich was anzahle. Da hab ich dann sofort per Paypal Geld rübergeschoben und 2 Tage später bin ich mit Anhänger rüber ins Sauerland und hab die Vespa abgeholt.


    Erst zuhause hab ich mich dann mal im Internet mit der Automatik befasst. Erst drehte sich bei mir im Bauch auch alles, als ich von der Ersatzteillage las. Aber je öfter ich las, die Automatik ist nichts für einen Anfänger, umso entschlossener war ich, das jetzt weiter durchzuziehen. Und so hat es, mit Hilfe dieses Forums, ja auch gut geklappt. Dauert bei mir zwar alles ein bisschen, weil ich nicht so oft Gelegenheit zum Schrauben habe, aber jetzt läuft die Vespa wieder wie neu.


    Im Februar hab ich dann beim gleichen Anbieter noch eine V50 Elestart in gutem Karosserie Zustand aber marodem technischen Zustand nach reiflicher Überlegung innerhalb von Minuten ergattert und musste auch da feststellen, dass ich ein Talent habe, mir solche Dinge mit schlechter Ersatzteillage an Land zu ziehen.


    Auch die habe ich im Laufe der Monate wieder hinbekommen. Der Dynastarter hat mich zwar Nerven gekostet und ich war kurz davor das alles wieder zu verkaufen, aber irgendwann hab ich mich mal an einem Wochenende mit dem Messgerät dahingesetzt, den Schaltplan (wovon ich auch keine Ahnung hatte) in Ruhe nachverfolgt und alles durchgemessen und dann bin ich auch dahintergekommen, wo das Problem lag.

    Und mittlerweile hab ich von den Unterbrecherkontakten, die es seit Jahren nicht mehr gibt, fünf neue hier liegen. Hatte ich in der Bucht unter der Ersatzteilnummer aus Altbeständen in Italien gefunden.

    Auch wenn vieles nicht mehr im Handel lieferbar ist, mit ein bisschen Geduld findet man doch einiges noch in gutem Gebrauchtzustand oder sogar neu.

    Ich finde, das macht auch ein bisschen den Reiz aus. Wenn ich alle Ersatzteile innerhalb von zwei Tagen zu Hause habe per online Bestellung, dann ist es ja fast langweilig ;)


    Ich versuche auch, meinen Sohn ein bisschen mit ans Werkeln zu kriegen, damit er nicht nur vor der xbox etc sitzt. Er ist zwar mit 7 noch ein bisschen jung. Aber ich hab ihm eine kleine Werkbank eingerichtet und wenn ich am Roller was mache kommt er manchmal mit in die Garage und hämmert oder sägt ein bisschen an seinem „Arbeitsplatz“. :)

  • :D"nach reiflicher Überlegung innerhalb von Minuten":D:D

    Kommt mir bekannt vor..

    Dann fühl ich mich hier gut aufgehoben. Ich setz mich gleich mal an den Rechner und bestell die Lager. Meine Automatik fuhr wie ein Sack Nüsse. Mittlerweile wurde soviel dran gemacht, das ich nicht sagen kann warum sie so schlecht fuhr ( Zündung abgeblitzt, neuen Pick Up eingelötet, Fussdichtung erneuert, Variorollen aus Teflonstab erneuert usw)

    Leider komm ich nicht zum Fahren, Wetter ist selbst am Niederrhein zu schlecht.

    Dann bestell ich halt im Netz, was meine Frau kann, kann ich auch😂😂😂

  • Dann bestell ich halt im Netz, was meine Frau kann, kann ich auch😂😂😂

    das sag ich mir auch immer. Unterschied ist nur, dass bei mir die Retourenquote bei 0 liegt, bei ihr (zum Glück) bei über 90% :D

  • Mach dir lieber Rollen aus POM (Delrin).

    Ich hatte es auch nicht geglaubt, was hier die Kollegen über das Teflon geschrieben haben aber es ist Tatsache, es kriegt schnell Platten.

    Die Bohrung bei Delrin fällt halt kleiner aus, weil die Dichte von Teflon höher ist.

    Aber du kannst jetzt ja mal fahren und die POM-Rollen nachziehen.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...