Stück von Motorgehäuse abgebrochen

  • Hallo zusammen, ich habe heute den Motor meiner XL 2 gespalten. Beim Lösen einer Schraube ist mir dann ein Stück der Motorhülle in die Hand gefallen, das war wohl schon kurz davor von selbst abzufallen. Hab mal ein Foto davon gemacht. Meint ihr, das ist problematisch? Oder kann ich das so lassen? Die Schraube lässt sich ja so auch weiterhin anziehen.


    Beste Grüße

  • Irgendwie gehen wird es vermutlich auch ohne. In der 3. Welt würde das auch sicher niemand kümmern.


    Gegenfrage: Würde es dich nicht stören, wissend so herumzufahren?


    Und allzu sehr solltest du die Schraube später nicht mehr festziehen, dem Schraubauge fehlt ja jetzt die Auflage/Gegenlager, sonst kommt das als nächstes und wird unter Umständen nicht so glimpflich abreissen...


    Meine Meinung: Ich würde das abgefallene Teil anschweißen lassen, vor allem, wenn du es noch hast. Dann ist das sauber und fertig.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Würde mir jetzt nicht allzu sehr stören. Ich muss die Motorhülle aber sowieso zur Reparatur geben, weil das Gewinde von der Ölschraube durch ist und mir da jemand ein neues reinmachen muss. Dann kann ich das dort gleich dranschweißen lassen.