Keine bzw. nur ganz schwache Elektrik PK50 Xl2

  • Soweit ich die Vespa Elektrik kenne, liefert eine ZGP nur Wechselstrom, AC. Also solltest Du die Werte da auch entsprechend mit Schalterstellung AC messen. DC Angaben sind unbrauchbar. Chup4 hatte ja schon darauf hingewiesen...

    Und dann geh mal systematisch vor:

    Wann ist die zuletzt unproblematisch gelaufen? In welcher Konfiguration?

    Was hast Du inzwischen geändert, ist getauscht worden?

    Kabel falsch gesteckert?

    Kabelschuhe getauscht und ev. nicht richtig durchkontaktiert?

    Du hattest eingangs berichtet, an der ZGP 30V AC gemessen zu haben. Ein konsistenter Wert!


    Wenn Du berichtest, daß die Elektrik für einen kurzen Moment richtig "liefert" und dann einbricht, paßt das zu einem defekten oder falsch gepolten Elektrolytkondensator. Wo findet sich sowas? Nur im HGL. Bist Du sicher, den richtig ausgewählt und angeschlossen zu haben??


    Ohne systematische Suche und mit falschen Messungen kommst Du nicht weiter.

    Einmal editiert, zuletzt von Rojoko ()

  • wenns mit hupengleichrichter nicht geht, aber ohne, dann ist der hupengleichrichter kaputt. neu heißt ja nicht unbedingt, dass das ding in ordnung ist.

    was immernoch sein kann, ist dass hinter dem gleichrichter ein kabel auf masse einen kurzschluss hat. würde helfen, wenn du am hgr das grüne und schwarze kabel mal abziehst, das wären die gleichspannungskabel. die kann man ja aus dem kombistecker mal raustüddeln, dann läuft der gleichrichter leer mit. geht das lciht dann wieder aus, ist der neue gleichrichter auch grütze.