Nach Zylinderwechsel, welchen Vergaser?

  • Hi


    Ich habe jetzt endlich den Pinasco mit 177ccm auf meiner PX125 verbaut.
    Der Si20 Vergaser ist auch noch drinne hat aber eine 108 Hauptdüse bekommen.
    Leider lief der Motor sehr schlecht mit der übrigen bedüsung, ich habe dann das BE3 und die
    160 HLK verbaut und siehe da, die Vespa springt besser an als zuvor und macht keinerlei Mucken.


    Was ich zum Pinasco Zylinder sagen kann ist, dass er meine Erwartungen an die Zusätzlichen 50ccm erfüllt hat.
    Die Topspeed liegt nun bei 95KMH an das ist ein Plus von 10.
    Am Berg muss ich nun nicht mehr in den 3 Gang herunterschalten und die Vespa mit Vollgas auf 65 quälen.
    Jetzt kann ich ganz locker im 4 ten mit 70 den Berg hochziehen, vorher im 4ten waren da Max. 55 drinne.


    Das Drehmomentplus des Pinascos im Vergleich zu dem 125 original ist schon deutlich spürbar, nun spiele ich aber mit dem Gedanken auch einen größeren Vergaser zu verbauen nur welcher?


    Ich werde mich für den Si24 oder den SI 26 Ovalisierte Version von WORB entscheiden.


    Weiß jemand mit welchem Leistungsplus ich mit den Vergasern rechnen kann?


    Der normale Si24 bekommt man ja für knappe 60 € der Si26 ovalisiert kostet ja schon um die 125 € also mehr als das Doppelte.


    Hat der Si 26 auch in der Praxis einen Vorteil gegenüber dem normalen Si24? Es nutzt mir ja nichts wenn auf dem Prüfstand der Si26 ein Plus von 0,2 PS bringt und das in der Speed 0,5 KMH ausmachen.


    Für eure Powerschrauber Tipps bin ich dankbar.



    Gruß
    Frank

  • auf gar keinen fall den mist vom 26er vergaser kaufen, durch das auffräsen auf 26mm bleibt zu wenig dichtfläche für die schieberführung über, das ding lässt sich nicht mehr vernünftig einstellen. mein tip (mach ich seit jahren so) ein 24er si mit ovalisierung "light" das heißt nur die übergänge vergaser - vergaserwanne - drehschiebereinlaß angleichen.


    grüße