Umrüstung PX 80 auf grosses Nummernschild!

  • Also 87,64 € sind für eine 80er schon in Ordnung.
    Wenn man allerdings bedenkt, dass eine 200er (zumindest für mich) mit nur 24,87 € bei 55% Beitragssatz und RK 4 auskommt ist es dann doch wieder viel. Das liegt aber logischerweise an der Zielgruppe der Fahrer unter 16 Jahren die meistens mit den 80ern/125ern unterwegs sind.

    Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.

  • Bei dem Beitrag hast du aber nur Haftpflicht, bei der 200er.Mit Diebstahl kommste auch wieder auf 60€, aber irgendwie ist das dann beruhigender, wenn das Teil restauriert wurde... :D

  • Ja richtig, jetzt weiß ich auch wieder was ich noch dazu schreiben wollte... :gamer:


    Die Steuer kommt letztendlich auch noch dazu. Die fällt bei den "Kleinen" auch weg. Bewegt sich aber alles in allem im preiswerten Rahmen.

    Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.

  • Hallo,


    habe mir schon viele Beiträge durchgelesen aber bin mir bei dieser ganzen Umrüstgeschichte auf über 80kmh weiterhin nicht völlig im Klaren. Vielleicht könnt ihr da draußen noch weiter helfen. Folgendes. Habe eine PX80 Lusso von 98 erstanden. Die Mühle hat seit seit 6 Monaten keinen Tüv und ich würde sie bei der Gelegenheit versicherungstechnisch gerne in die Klasse über 80kmh ummelden. Bin mir bewusst, dass es diese Alphatech Düse mit Gutachten gibt. Nun sagte mein RollerDealer des Vertrauens (Scooter-Service Hamburg) aber, dass Motorveränderungen bei Baujahren nach 89 nur unter sehr großem Aufwand möglich sind. Daher meine Fragen:
    1. Gild dies auch für diese Düse?
    2. Oder kann ich die einfach einbauen und dann mit dem Gutachten ab zum Tüv und fertig?
    3. Und wenn es mit der Düse möglich ist, geht es dann auch mit einem ZMG-Satz oder einem 100ccm-Satz, sofern Gutachten vorliegen, oder bedarf es bei Umbauten grundsätzlich dieser ganzen Prüfungen (Lärm, Leistung, etc)
    4. Oder gibts alternativ einen Auspuff mit Gutachten, der die Geschwindigkeit etwas pusht?


    Würde mich über Aufkärung sehr freuen.
    Gruß
    Alex :+2

  • Da sämtliche eventuell mal existent gewesenen Gutachten für Zylinder bei diesem Baujahr bzw. Erstzulassung ungültig sind und es sich deshalb um eine Einzelabnahme handeln würde, solltest du das für letztgültige Klarheit mal mit dem Prüfer besprechen, der die Eintragung vornehmen soll.


    Einzelabnahmen liegen immer im Ermessen des Prüfers. Deshalb nützt es wenig bis gar nichts, wenn dir hier jemand voraussagt, dass das auf jeden Fall klappen müsste, dein Prüfer aber im Rahmen seines Ermessensspielraums da keinen Bock drauf hat und die Eintragung deshalb nicht macht.

  • Danke für die schnelle Antwort,


    ok, Du beziehst Dich in Deiner Antwort ja auf Zylinder. Und wie sieht es mit dieser ominösen Düse von alphatech aus?
    1.) Ist das Gutachten hier auch für meine 98er Lusso gültig und eine Ummeldung daher unproblematisch?


    Und 2.) sehe ich es richtig, dass das Eintragen eines kompletten 125-Motors mit Unbedenklichkeitserklärung von Vespa ohne Probleme funktionieren sollte?


    Gruß
    alex

  • Bei den Zylindern weiß ich sicher, dass die Gutachten nicht mehr gültig sind, Eintragungen aber je nach Prüfer trotzdem möglich sind. Bezüglich der Düse solltest du die Frage sinnvollerweise an AlphaTech und/oder den TÜV richten.


    Die Eintragung eines kompletten 125er Motors hingegen wäre unproblematisch mit der Bescheinigung von Piaggio.


    Generell: Ich verstehe ja, dass du versuchst Informationen zu deinem Vorhaben zu sammeln und dich möglicherweise vor dem Aufwand einer persönlichen Nachfrage beim TÜV scheust. Nur nützt es dir wie gesagt wenig, wenn du hier im Forum eine Information bekommst und für bare Münze hältst, der TÜV Prüfer als Entscheidungsträger aber was anderes sagt. Deshalb die wiederholte Bitte, diese Fragen mit dem TÜV direkt zu klären, damit du dich darauf beziehen kannst. Es wird nämlich keinen Prüfer interessieren, wenn du als Argument bringst: "Im Forum XY haben aber alle gesagt, dass ...".


  • Sollte nicht nur sondern tut es ;)


    hab letztes Jahr auf meine BJ91 PX80 nen 125er Motor BJ 99 eingebaut und eintragen lassen. Geht ohne Probleme und bringt mehr Fahrspass wie ne Düse ;)

  • Noch ein kleiner Hinweis:


    Die Versicherung ist auch zu Gesprächen bereit :o)


    Meine PX 80 läuft keinen Strich schneller und ich zahl trotzdem nur 56 € im Jahr, da der Versicherungsmensch erahnen konnte dass ich etwas über 17 bin. :thumbup:


    Erspart ggfs. manche Rennerei und manche Kosten

  • Ich habe eine PX 80 Bj. 1993. Bei der Zulassung habe ich auch mit meinem Versicherungsmakler gesprochen und erwähnt das ich Motorradführerschein habe und mal sehen müsste ob ich den Roller nicht besser aufrüsten könnte.


    Aufgrund meines Motorradführerscheins und meiner vorhandenen schadensfreien Jahre zahle ich jetzt ca. 13 Euro Versicherung pro Jahr. Und das obwohl der Roller völlig original ist (80ccm, 77km/h schnell). Denke auch das man da mal mit seiner Versicherung reden sollte.

  • Der Versicherung gehts ja nur darum, ob der Fahrer keine 16 Jahre alt ist.