Meine Vespa P80X verliert Benzin

  • Moin, merkwürdige Situation. Meine Vespa PX80X verliert bei geschlossenem Benzinhahn Sprit. Hab nun den Benzinhahn gewechselt und erst war er auch dicht. Jetzt, nachdem ich ihn vollgetankt habe leckt der wieder. Das Benzin sammelt sich unten am Auspuff und tropft dann runter. Ich hab keine Ahnung mehr was das noch sein kann. Ok, ich mag mich irren, aber bei geschlossenem Benzinhahn dürfte doch kein Benzinhahn auslaufen. Selbst wenn Schwimmer oder Dichtungen hin wären oder? Habs grad festgestellt und weiß nun nicht ob Sie ganz leer läuft oder obs nur der Benzinschlauch ist, aber dafür is schon zuviel raus. Hab die Benzinhahnmutter im Tank nochmal festergedreht. Hoffe ihr habt noch ne Idee.
    Gruß Olaf

    "Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu das sie verdient war" Tacitus

  • @ Chris, jo werd ich machen....


    @ Vespa Chirurg, ich hab keinen Seitenständer, sondern den zweifüßigen Idealstandardständer ;-), (nochmal an der Kugel schütteln :D )

    "Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu das sie verdient war" Tacitus

  • Gute Idee, werd ich machen und euch auf dem Laufenden halten. Ich hab mal unter die Vespa beim Rahmen gefasst, da war es schon feucht, ich denke da is doch noch was mit dem Hahn oder dem Schlauch.
    Anbei noch ne kurze Frage, der Benzinhahn selber hat ja ein langes Messingrohr im Tank, wofür ist das? Ich meine ist das wichtig? Dient das zur Belüftung oder Überlauf? Hatte mich nämlich gewundert, als ich den Hahn neu gekauft hatte saß das Roh ziemlich locker.

    "Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu das sie verdient war" Tacitus

    2 Mal editiert, zuletzt von Snowball ()

  • So, hab den ganzen Mist nochmal ausgebaut. War schon ein wenig feucht an der Dichtung. Nochmal ein paar Fragen. Das Dichtungsgummi für den Hahn kommt ja aussen unter den Tank, oder? Der Tank war nicht komplett leer und sie sprang sofort an, ergo ist der Vergaser nicht abgesoffen und da noch was drin war, kann es sein das Druck des vollen Tanks das Benzin rausgepresst hat? Wäre zumindest ne Erklärung. Das lange Messingrohr ist immer noch sehr locker und das vom alten Hahn passt net. In wie weit is das denn wichtig das das Fest ist? Hab den Tank jetzt über Nacht ausgebaut und lass ihn voll über nem Eimer stehen um zu sehen, ob der am Gummi leckt. Gibt es irgendeinen Trick, wie man den abdichten kann ausser mit der Dichtung? Vielleicht mit ner Paste oder so? Achso, kann man den Öffner der außen am Rahmen ist nur befestigen, wenn der Benzinhahn nicht am Tank ist, oder gibts da nen Trick. Als ich ihn nämlich heute festgemacht hatte und endlich alles eingebaut hatte ließ sich der Hahn nicht mehr öffnen und ich hatte mit einem Mal das lange Elend in der Hand, da hatte sich dann die Halteklammer gelöst, also nochmal alles raus ......(Hoffentlich denkt jetzt keiner, dass ich zu doof zum Eier kaufen bin 2-) )
    Bin für jede Hilfe dankbar....
    Gruß
    Olaf

    "Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu das sie verdient war" Tacitus

  • Hi, ich nochmal, hat vielleicht einer eine Erklärung, warum der Tank ausläuft, wenn man ihn auf die Seite dreht, oder besser gesagt nicht gerade hält?

    "Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu das sie verdient war" Tacitus