Das grobe Teil 3

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo,


    ich habe einen revidierten Motor mit Zylinder Polini 85ccm und SHB 16.16 Vergaser.

    Wenn der Motor mal an ist, dann geht dieser eigentlich ganz gut. Starten macht mir halt große Probleme.

    Bedeutet, wenn nach fünf bis zehn mal kicken die Mühle noch nicht an ist muss ich die Zündkerze ausbauen, welche dann immer nass ist. Nach dem Saubermachen und Einbau geht der Roller ohne Hahn offen und ohne Choke auf den ersten Kick an.

    Der vergaser hat aktuell folgende Düsen:

    HD 74, ND 42 und Choke 50.

    Kann mir jemand Tipps geben ob es an der Bedüsung liegt, was ich ändern könnte und welche Kerze am Besten passt dafür ?


    Ich danke euch !


    Grüße

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich zwischenzeitlich geglaubt hatte, dass alles wieder läuft, belehrt mich Frau Veloce eines besseren :-1. Ich brauche mal ein paar Ideen von Euch.


    Ursprüngliches Symptom war Ruckeln im vierten Gang ab etwa 100 km/h, gepaart mit Ausfall der Beleuchtung, wie hier dieser Tage beschrieben. In der Folge habe ich zuerst den Pickup, dann die CDI, dann die ganze ZGP und den Spannungsregler getauscht. Beleuchtung ging wieder, das Ruckeln schien auch weg, ich hatte es aber nur mit einem ganz kurzen Ausflug oberhalb 100 getestet. Gestern Abend dann die Ernüchterung - das Ruckeln ist immer noch da.


    Gibt ja eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Spritversorgung oder Zündung als ganzes. Die Spritversorgung ist es nicht. Schlauch sauber verlegt, Benzinhahn frei, Vergaser sauber, Spritbohrung am SI auf 2,5mm, Schwimmer funktional, Tankentlüftung ebenso. Also die Zündung. War sauber auf 19 Grad für den 187er Polini geblitzt.


    Gestern Abend habe ich mich dann nochmal in die Garage begeben

  • Hallo

    Habe ein Problem mit meiner Sprint Veloce

    Es ist ein BGM 177 Alu verbaut mit 24er Si Vergaser

    Setup läuft gewöhnlich gut - beinahe sportlich - war über ein Jahr damit unterwegs


    vor einiger Zeit ist es passiert, dass unterwegs die Leistung eingebrochen ist (immer stärker) und die Vespa schliesslich kein Gas mehr angenommen hat - nachhause geschoben!


    nach der üblichen Zündungskontrolle und Düsenreinigung lief sie wieder - aber nur ca. 1 km dann ging es wieder los:+5

    wieder gereinigt - inzwischen ist es so dass, sie wirklich gut läuft, wenn der Choke gezogen ist - mit Leistung, allerdings hat sie dann kein Standgas - ohne Choke stirbt sie beim Gasgeben ab - hab das Gefühl sie bekommt dann einfach keinen Sprit:/

    vermute die Verschmutzung irgendeines Kanals im Vergaser - aber wo? - gibt es irgendwo ein Schnittbild?

    Oder wer hat sonst einen Tip für mich

    Vielen Dank

  • Hallo an alle,


    ich bin gerade am reparieren der 50 Spezial meiner Mama. Dieser Roller wurde vor ca. 15 Jahren als restauriert verkauft und hat einen PK-Motor. Ich bin ziemlich unerfahren, mache das ganze nach dem Motto learning-by-doing.

    Mir fiel auf, dass das Polrad/Lüfterrad relativ schwergängig ist, und beim drehen irgendwo schleift. Also habe ich es demontiert und sah, dass es am Gehäuse ankommt und Schleifspuren hinterlassen hat (siehe Fotos, kann mich nicht besser ausdrücken).

    Hat der Vorbesitzer ein falsches Polrad verbaut? Es ist ein PKM8A mit ca. 1,9kg.

    Auf der ZGP steht ducati 4spark.

    Welches Polrad würde hier passen, ohne dass es schleift?


    Danke für eure Hilfe und sry für meine Ausdrucksweise.