Halbe (6)

Kommentare 1

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo zusammen,


    An meinem ansaugstutzen ist ein Pin gebrochenen und so verschiebt sich das ganze System am Vergaser und zieht dann und wann Falschluft. Hat jemand eine Idee wie ich das fliecken kann ohne zu schweißen oder ein neuteil zu verbauen.


    Gruß Ina

  • Hi, ich habe ja die "österreichische Variante" der PK50 XL2 mit "KAT" - kann da auch der Zylinder/Kopf/Kolben ausgewechselt werden, z. B. auf einen 50er POLINI oder 75er POLINI? Also nichts "Großes" - kein großer Umbau. Da sich meine technischen Fähigkeiten auf den Wechsel von Glühbirnen auf LED Leuchten beschränkt, wäre die einfachste Lösung für mich ideal. Ich möchte am Berg einfach hinaufkommen ohne abzusteigen um anzuschieben :-6 . Grüße aus Österreich heli1302 (Helmut)

  • Liebe Vespa-Community

    Dies ist mein erster Beitrag und hoffe schon mal, dass er am richtigen Ort plaziert ist.
    Nein, ich habe noch keine Vespa. Ab nächsten Frühling soll es aber dann soweit sein. Die Zeit bis dahin möchte ich nutzen, um mich zum Thema "Vespa" noch ein wenig schlau zu machen. Das erste Mal Vespa gefahren bin ich ca. 1982, da war ich 9 Jahre alt :)

    Und seither... ja seither nicht mehr. Ich habe nun den passenden Führerschein gemacht und durfte für den Fahrkurs von einer Freundin eine Vespa PX 125 (Jg. ca. 1994) auslehnen.

    Ausser dass es mir zwischendrin die Kupplung mal blockiert hat, bin ich mit diesem Modell sehr zurecht gekommen. Die PX125 wurde so ab ca. 1978 (glaub ich) bis in die 2010er-Jahre gebaut. Gibt es da Jahrgänge, die man vielleicht vermeiden sollte? Mir schwebt schon am ehesten ein Modell der ersten Jahre vor..

    Wie sind denn eure Erfahrungen?

    Herzlichen Dank und Grüsse aus der Ostschweiz
    Stefano

  • Liebes Team,

    ich habe eine offene Frage. Ich habe ein neues 166ccm Kit für meine Vespa Px125 gekauft, kein tuning zylinder sondern ganz solide. Ich habe schon viele Zylinder eingefahren (z. B. Simson etc.), jetzt aber nach kurzer Zeit einen Klemmer gehabt. Vespa fährt noch, aber sobald der Zylinder warm wird geht sie aus. Springt dann wieder an. Ich bitte Eure Meinung, soll ich den Kolben schleifen oder den ganzen Rotz entsorgen? Bringt schleifen vielleicht etwas, tiefe Riefen sind nicht drin. Ich habe zur Begutachtung Fotos beigefügt. Schon jetzt vielen Dank für Eure Einschätzungen.