Öldose (aus Plastik) als Reservekanister benutzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Öldose (aus Plastik) als Reservekanister benutzen?

      Öldose (aus Plastik) als Reservekanister für Benzin im Handschuhfach benutzen?

      Von VOLL bis HALBVOLL zeigt meine Benzinuhr (Cosa 200 GS, 1993er Modell) noch halbwegs richtig an, bleibt dann bei HALBVOLL eher hängend. Da ich keine Lust zum Schieben habe und mir der "FuelFriend Plus" noch etwas zu teuer ist, möchte ich hier mal die Fachleute fragen:

      Sind geleerte 2T-Plastiköldosen für die Aufbewahrung von einem Liter Reserve-Benzin im Handschuhfach geeignet?

      Oder, genauer nachgefragt: Verkraften die geleerten 2T-Plastiköldosen Benzin als Füllung ohne chemische Nebeneffekte?

      LG
      CosaMia
      TEAM: Toll, Ein Anderer Machts!
      Der Nachteil am Nichtstun ist, daß man nie weiß, wann man fertig ist.
    • Vielen Dank für die beiden (schnellen und hilfreichen) Antworten!

      Falls ich mal nach Passau düsen sollte, werde ich vorher das Wetter in Passau überprüfen klatschen-)

      Offtopic: Speziell für den Großraum ER-N-FÜ gibt es noch den WetterOchs :-7

      LG
      CosaMia
      TEAM: Toll, Ein Anderer Machts!
      Der Nachteil am Nichtstun ist, daß man nie weiß, wann man fertig ist.
    • Nach einem Selbstversuch kann ich bericht(ig)en:
      Der 2-Liter-Kanister passt leider nicht ins Handschuhfach :(

      Zur 1-Liter-Öldose als Reservekanister kann ich inzwischen anmerken:

      Man sollte den Temperaturunterschied bzw. die Wärmeausdehnungsunterschiede zwischen der Öldose und dem vergrabenen Benzinspeicher der Tankstelle nicht übersehen!!!

      Das Benzin suppt sonst aus der Öldose raus, wenn man sie voll (1000 mL) macht!

      Meine Empfehlung: Die Öldose bis auf höchstens 900 mL auffüllen, sie dann so kräftig zusammendrücken, bis das Benzin bis zum Rand oben steht und sie dann *sehr* fest zuschrauben - damit in der Öldose ein Unterdruck ist.

      HTH
      LG
      cosamia
      TEAM: Toll, Ein Anderer Machts!
      Der Nachteil am Nichtstun ist, daß man nie weiß, wann man fertig ist.
    • Öldose

      Also eine geleehrte Öldose ist aus Sicherheitsgründen absolut nicht empfehlenswert!

      Eine Öl-Plastik-Dose stellt nur ein Behältnis für eine Flüssigkeit dar, alle sicherheitsrevelanten Vorgaben werden physikalisch nicht abgedeckt !!!

      Mich wäre das zu unsicher, (Mir), kann man doch dann auch eine leere Cola-Flasche von Aldi benutzen.

      Eine gute Lösung ist der 2 Liter Kannister, paßt überall rein, und ist sicher.

      Ich benutze zB. einen roten B.-Kannister von 5 Ltr., der auf der linken Backe meiner roten PX mit einem Halter montiert ist. Sieht geil aus, und ich kann weit fahren.

      K
    • RE: Öldose

      Vespa Fahrer Avatar

      SKR194o schrieb:



      Eine gute Lösung ist der 2 Liter Kannister, paßt überall rein, und ist sicher.


      K


      Bei mir passt der 2 Liter Kanister weder ins Handschuhfach noch ins Helmfach. Was mache ich falsch?
      TEAM: Toll, Ein Anderer Machts!
      Der Nachteil am Nichtstun ist, daß man nie weiß, wann man fertig ist.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Maxi66 schrieb:

      Du fährst einfach den falschen Roller


      Dazu ein klares JEIN! Schließlich gab's für die Cosa einen Zusatztank als Originalteil zu kaufen! Mit dem Ding ist dann auch mächtige Reichweite ohne Kanister drin!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys