Öl im Vergaser/Luftfilterkasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Öl im Vergaser/Luftfilterkasten

      Hallo,

      habe ne PX 200 (Gemisch) und zur Zeit ein wenig, also wirklich nicht viel Öl/Gemisch in dem Kasten, in dem Vergaser und der Luftfilter eingebaut sind. Das Öl/Gemisch schwimmt dann unten. In etwa da, wo die Einstellschraube für das Gemisch sitzt (Ist ja auch der tiefste Punkt in dem Kasten). Ist aber wirklich nur eine geringe Menge. Muss ich mir da Sorgen machen? War auch schonmal in der Werkstatt mit dem Teil und die meinten, wenn es viel Öl ist, dann könnte es die Schwimmernadel im Vergaser sein. Hab ich mal eine Neue mitgenommen (Kostet ja nicht die Welt). Doch als ich die alte ausbaute, schien die völlig ok zu sein. Langsam glaube ich, dass das normal sein muss. Bin mir nur nicht sicher. Wieviel Öl/Gemisch ist denn normal in dem Kasten?

      Mein zweites Problem hängt mit der Endgeschwindigkeit zusammen. Vom Beschleunigen her kann ich nicht meckern. Jedoch läuft die Vespa unter Vollgas "nur" gut 90 km/h. 100 müssten doch drin sein oder? Ist alles original dran. Habe einen neuen originalzylinder drauf, den ich jetzt ca 600 km eingefahren habe genau wie den Vergaser. Sind meine Vergasereinstellungen falsch, oder ist die Geschwindigkeit völlig normal? Wo gibts noch optimierungsmöglichkeiten?
    • schau dir mal den schwimmer des vergasers an, der scheint defekt zu sein. austauschen. meine schien auch völlig ok, doch du merkst es, wenn du mal das käppchen, unter dem der benzinfilter steckt, abschraubst...
    • ja, der schwimmer scheint auch ok zu sein. Lässt sich bewegen, ohne dass er irgendwo hängt oder so. Kann es nicht sein, dass ein wenig Gemisch ganz normal ist? Oder muss es da völlig trocken sein. Wie gesagt. Der Vergaser war neu und ist auch erst 600 km gelaufen?
      Gibts noch irgendwelche Tips in Sachen Endgeschwindigkeit? Wie schnell laufen eure 200er denn so?
    • Das Gemisch in der Wanne ist normal und wird als Blowback bezeichnet.
      Bei alten Kisten war sogar noch ein Schlauch an der Vergaserwanne, so dass die "Überbleibsel" ablaufen konnten...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Diesen kleinen Abfluss kenne ich auch noch. Schraube zur Zeit selber viel am Gaser rum und entdecke immer wieder die "Überbleibsel".


      Zu deiner frage mit dem Topspeed, schau doch bei meinem Problem rein:" Px 200 E wenig Topspeed, zu wenig Luft...???"
      Da wird du auch was finden.
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten