Maximale Leistung bei einer PK 50

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€
  • Ich würde mal rein Interessehalber wissen was die größtmögliche Leistung bei einer PK50XL1 ist!
    Ich dachte dabei an etwas "unauffälliges", also kein Zirri Selbstmörderzylinder :D
    Etwas was eben auser vom Auspuff nicht sehr auffällig ist und ein Zylinder der nicht gedreht gefahren werden muss!
    Auspuff ist mir klar, dass es da kein Sito Plus tut.
    Was müsste ich da alles beachten bzw. verbauen? (Langhubwelle, fräsarbeiten Steuerzeiten)
    Wie gesagt ist es nur aus Interresse aber ich fände es nett wenn sich jemand der sowas schoneinmal gemacht hat sich dazu äußern könnte!

  • Wenn du wirklich das Maximum willst landest du unweigerlich bei 133cm³ und 'nem Auspuff der mit unauffällig so viel zu tun hat wie 'ne Kuh mit Eierlegen!
    Wie sich das in Zahlen auswirkt könnte ich nicht genau sagen, aber mit den allerneuesten Zylindern (mal beim SCK vorbeischauen) sollten über 15 PS drin sitzen!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • Ja, dass der Auspuff nicht unaufällig wird ist mir klar!
    Mit auffällig meinte ich nich sowas wie ein Zirri 136er. Ich hab mal ne Vespa mit so nem Ding in Ebay gesehen! DAS hatte nicht viel mit unauffällig zu tun:D

  • Oha!
    Der Sound von der Kiste im oberen Drezahlbereich iss ja der Hammer!
    Also kann es eine Vespa doch durchaus mit einem neuen Roller aufnehmen!
    Soweit ich mich jetzt mit dem Thema beschäftigt habe sind ja auch bei einer Vespa 25Ps möglich!
    An was liegt es eigentlich, dass die neuen Roller diese Leistung aus nur 70ccm holen und man für eine Vespa einen highend 133ccm Statz braucht?

  • Falc ist lecker,
    hamma jetzt schon mal in ner Ape verbastelt!

    (War nur mal die erste Testfahrt :-)
    Da geht die Ape so im 1. Gang um die 50 km/h!
    Sind so geschätzte 30 PS! Falc Zylinder, Falc Auspuff, 35er Vergaser, Falc Kurbelwelle, Gespindeltes Gehäuse! Da rührt sich was!
    Wer sich den verbaut braucht für sein Geschoss dann einen Waffenschein!
    Aber auch das Parmakit ist nicht von schlechten Eltern by the way!


    P.S. Da ich der Kameramann war und unter die Ape gekraxelt bin hab ich bis heute noch nen Tinitus im Ohr :-)

  • Oha!
    Der Sound von der Kiste im oberen Drezahlbereich iss ja der Hammer!
    Also kann es eine Vespa doch durchaus mit einem neuen Roller aufnehmen!
    Soweit ich mich jetzt mit dem Thema beschäftigt habe sind ja auch bei einer Vespa 25Ps möglich!
    An was liegt es eigentlich, dass die neuen Roller diese Leistung aus nur 70ccm holen und man für eine Vespa einen highend 133ccm Statz braucht?


    Wie schon der Vorredner schrieb, sind mit dem Falc ohne großen Aufwand (außer dem finanziellen natürlich) an die 30 PS drin. Das auf einem geschätzt 45 Jahre alten Motorkonzept. Jetzt überleg mal, wann die Plastikrollermotoren entwickelt wurden. Außerdem drehen die Dinger -wenn sie aus 70 ccm tatsächlich 25 PS holen sollten, was ich für ein wenig übertrieben halte- knapp 15.000 U/min.


    Die vor Falc, Quattrini etc. für die Vespa erhältlichen Zylinder wie Malossi oder Polini dürften auch vor über 20 Jahren entwickelt worden sein. Umso schöner, dass jetzt auch nochmal Neuentwicklungen folgen, die auch zeitgemäße Leistungsentwicklung bringen.

  • Rennzylinder FALC - 152ccm = ca. 680 Euro
    Ø60mm für 54mm Hub/105mm Pleulstange.


    Rennzylinder FALC - 144ccm = ca. 650 Euro
    Ø60mm für 105mm Pleulstange.


    Rennzylinder FALC - 130ccm = ca. 650 Euro
    Ø57mm


    Vollwangenwelle FALC - 51mm Hub|97mm Pleul = ca. 700 Euro
    Vollwangenwelle FALC - 51mm Hub|105mm Pleul = ca. 700 Euro
    Vollwangenwelle FALC - 54mm Hub|97mm Pleul = ca. 700 Euro
    Vollwangenwelle FALC - 54mm Hub|105mm Pleul = ca. 700 Euro


    Rennauspuff FALC = ca. 590 Euro


    Oisse inkl. MwSt. soweit ich weiss! Importgebühren aus Italienland sind scho mit drinn!


    Dann brauchst noch ne viel viel längere Übersetzung (ca. 2.55)
    Dicken Vergaser auch nicht vergessen! 34er ca.!


    Also ist man quasi gleich mal ratzfatz 2000 Euro los! Da ist dann aber das Fräsen, Aufschweissen und Spindeln noch nicht dabei! Da sollte dann schon ein Profi hin, der das schon
    ab und an mal gemacht hat! Oder bei Worb5 wos halt sehr sehr teuer ist.


    Und damit man dann auch weiss mit wem man es zu tun hat....die Dinger sind alle handgefertigt! Hier ein Bild des Meisters persönlich Lauro Cafforio!

  • What the fuck.............
    Scheisse, die Dinger scheinen ja übelst abzugehen!
    ICh hab so ein ding auf piaggioAPE.de gefunden!
    Is ja schweineteuer!
    Naja, da mir zum aufspindeln absolut das Fachwissen fehlt, werd ich dann doch bei Gelegenheit vll zu nem Parmakit greifen!
    Entspricht die Angegebene Leistung von 15PS "ohne Bearbeitung" Einfach einem absolut unbearbeitetem Motor mit nem Hammerzombie?


    Wie schnell läuft denn die Vespa mit nem FALC???


  • Wie schnell läuft denn die Vespa mit nem FALC???


    Hmmm nachdem die Ape so gerechnete 110-120 (bisher noch ungetestet) rollt würde ich dann mit entsprechender übersetzung bestimmt so 130-140 sagen! Da ist halt dann auch Schluss zwecks Luftwiderstand und Handling. Jedenfalls wird die Strasse dann schon ganz schön eng bei so ner Geschwindigkeit und einer Fuffi-Karosse unterm Hintern die mehr als 30 PS wegdrückt.
    lang lebe der FALC

  • @ ramses_pyramid



    Kannste mir wenn die Ape fertig ist mal sagen wieviel se läuft? Und wenn du so einen Leistungsprüfstand hast wieviel PS die Kiste wirklich hat?


    SmartMind


    Ich denke wenn die schreiben, dass man das Gehäuse aufspindeln muss dann muss man das auch!
    Aber für 15 PS würde dir doch auch das oben angesprochenen Parmakit von Scootercenter reichen, oder? Bei scootercenter geben sie 15 bzw. 16 Ps(Direktansauger) ohne bearbeitung an! Mit entsprechendem Auspuff natürlich!!!

  • Das Gehäuse muss nur für den "großen" Falc bzw. bei Verwendung einer Kurbelwelle mit 54 mm Hub (statt 51 mm) ausgespindelt werden. Nicht die Zylinderfußaufnahme, sondern das Kurbelgehäuse, um die Kurbelwelle unterzubringen.


    Ansonsten ist wegen der erforderlichen Zylinderfußdichtfläche das Planen derselben am Motorgehäuse ratsam. Geht theoretisch aber auch ohne, dann müssen die Lücken eben mit Kaltmetall aufgefüllt werden. Wäre mir persönlich aber zu russisch. Wenn man schon 1.500 ++ Euros in einen Motor versenkt, kommt es darauf auch nicht mehr an.

  • Hey undauffallig denke ich ist bei ca. 14 ps schluss!


    133polini bearbeitet und et3 banane 27er vergaser das sollte auch enn mords spa- machen und ist nicht so teuer!


    Den parmakit hatte nen kumpel von mir ist aber nachn paar kilometern
    kaputt gegangen da die beschichtung nicht so dolle sein soll!


    mfg vespa77