Geflexte Welle wieder zurückrüsten

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hi,
    hab in nem Motor ne Welle, die der Vorbesitzer mal bearbeitet hat. Lief mit nem großen Zylinder wunderbar, jetzt muss aber wieder der 50er drauf. Kann ich die Welle drinnen lassen mit den Steuerzeiten (wie genau werden die gemessen, an der KuWe?!) oder muss ich ne Ersatzwelle besorgen?
    Sorry, Steuerzeiten und KuWebearbeitung hab ich mich nie mit befasst.


    Tausend Dank & Gruß

  • Ok, kann man pauschal sagen ob ich die Welle bei nem 50er auch fahren kann? Oder sind die Steuerzeiten zu krass und der Motor läuft garnicht mehr?


    Danke & Gruß

  • In jedem Fall viel Glück, allerdings würde ich vermuten das die Einstellerei schwieriger wird als üblich. Und auch der Motorlauf wird meiner Meinung nach nicht unbedingt profitieren. Berichte aber bitte von deinen Erfolgen - das würde mich wirklich interessieren!

  • Wie gesagt, werd das gute Stück heut wieder zusammen bauen. Muss aber noch auf Zylinder und ASS warten, also wirds mit dem Berichten noch dauern ;)
    Ne Originalwelle hat doch 96° an der Kurbelwelle, oder? Also die Öffnung auf der Seite vom Drehschiber? Kann ich das einfach so mim Geodreieck rausmessen?


    Gruß

  • Hi


    ori. welle hat 95 grad v.OT und 35 grad n.OT.
    klar kannst du auch mit nem geodreieck messen, hab ich auch anfangs gemacht. doch es war nie sehr genau.


    mfg basjoe

    [url='http://www.vespaonline.de/208164-Vespa-Small-Largeframe-Kurbelwellenbearbeitung.html']SF-Kurbelwellenbearbeitung