PK50XL2 spuckt Sprit aus dem Luftfilter!

  • Nach einer Motorüberholung (neue KW-Dichtringe), neuem DR-Zylindersatz und sorgfältiger Reinigung des Vergasers läuft die PK50XL2 problemlos bei Vollgas, säuft aber im Stand sofort ab. Dabei spuckt sie Sprit aus dem LuFi. Fachleute meinen, das läge an der KW (man vermutet eine Renn-KW), so dass aufgrund der längeren Steuerzeiten zuviel Sprit in das KW-Gehäuse läuft. Kennt man eine Renn-KW sofort oder sehen die auf den ersten Blick genauso aus wie die normale KW? Woran kann dieses Problem liegen?? Selbst Fachleute (Werkstatt) sind hier ratlos???

  • Fehler gefunden:


    1. KWS undicht getriebeseitig


    2. Kurbelwelle hat irgend ein Vorbesitzer auseinander gehabt und schief wieder zusammengepreßt, daher hat die am Motorgehäuse geschleift und das Gehäuse aufgeweitet. Damit war die Drehschieberfunktion nicht mehr okay.


    Die beiden Fehler haben sich in kaltem Zustand quasi aufgehoben, d.h., das was der Motor zuviel an Sprit durch das Drehschieberprob gekriegt hat, hat er durch Falschluft verbrennen können. Warm ist die Kiste dann nicht mehr angesprungen, weil der Spalt am Drehschieber zu groß wurde durch die Materialausdehnung.


    Da musste erst ´mal draufkommen!


    Jetzt läuft das Vesperl wieder wie einst im Mai ... :thumbsup:

  • Wie hast du denn das Problem des durch die alte, verdrehte Kurbelwelle an der Drehschieberdichtfläche im Kurbelgehäuse abgetragenen Materials gelöst? Oder einfach nur neue Kurbelwelle eingebaut und läuft trotzdem?