Bei 50 in den Lehrlauf geschaltet... Schaltung defekt

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Moin moin zusammen.


    Gestern habe ich mein Bruder die Vespa (PK 50 xl2 mit einem Schaltdraht) ausgeliehen.
    Der hat wohl versucht bei 50 km/h in den Leerlauf zu schalten und jetzt hab ich den Salat.


    Seitdem kann ich den Schaltgriff fast wiederstandslos drehen, nur Schalten tut da nichts mehr :cursing:


    Was wird das eurer meinung nach sein??? Der Roller steht leider noch am Strand und deswegen konnt ich noch nich gucken was da los ist, wüsste aber gern womit ich zu rechnen habe... evtl kann ichs ja vor ort beheben ;)


    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.


    LG Tommy

    Theorie und Praxis vereint... Nichts funktioniert und keiner weiß warum

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von tommy83 ()

  • Schaltdraht gebrochen, Sicherungsclip abgesprungen oder Schraubnippel abgerutscht? Würde mir jetzt zumindest als mögliche Ursache einfallen, wenn der Schaltgriff sich ohne größeren Widerstand drehen lässt.


    Weitere Ferndiagnosen halte ich für schwierig bis unmöglich, solange du nicht selbst am Moped nachschauen kannst.

  • Genau das hoffe ich... er sagt aber, das er nicht mit gewallt geschaltet hat und deswegen befürchte ich fast das er mir das Getriebe (z.B. Schaltklaue etc) geschrottet hat... Vllt is ja jemanden im Forum sowas passiert der weis was dann alles hinüber ist ;)

  • Vielen Dank euch beiden... jetzt habt ihr mir zumindest den größten schrecken genommen ;)

  • Nem Kumpel von mir is das auch an seinem Mofa passiert(am ersten tag nach 20 km^^). Dem is der Bolzen am Getriebe, der den Schaltzug hält rausgefallen.


    Kannst ja auch da mal gugn.


    Gruß Nils.