welcher motor passt unter gs3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hoi!
      1. Da die GS eine größere Vespa ist (ob Large- oder Wideframe weiss ich nicht ganz genau) sollten die Motoren von PX und Cosa passen.
      Es wäre allerdings möglich das du leichte Anpassungen vornehmen mußt, benutz' dafür mal die SuFu!

      2. Hast du dir eigentlich etwas dabei gedacht deine Frage in den "Tipps und Tricks"-Bereich zu posten? Insbesondere wo doch dran steht: Hier gehören keine Fragen hinein!
      Ich vermute zu deinen Gunsten dass du dich einfach vertan hast und ein solcher Fauxpas nicht mehr vorkommt und korrigieren das!

      Greetz Nick
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Halt, stop!
      Da passt nicht mal eben der Motor einer PX oder Cosa rein!

      Die GS ist eine Wideframe! Die GS-Schwinge ist wesentlich breiter als die der PX und auch breiter als die der Cosa. Es gibt Möglichkeiten mit Buchsen (Cosa-Block) oder Rahmen (PX) zu arbeiten, jedoch muss grundsätzlich der Rahmen im Bereich des Vergasers geändert werden.
      P&P sollten dementsprechend eigentlich nur 125er-Wideframe-Motoren reinpassen... Was da allerdings mit 10" herkommt bin ich überfragt...

      Der Tip mit der Sufu war aber schon nicht schlecht.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Dem Thorbi fehlen aber die Seitenhauben...
      Deine Karre (BAB) gegen mein GS? Muss ich echt mal drüber nachdenken.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Schön, dass die Seite wieder "up" ist.
      Hast Du Folgendes nicht gelesen?

      Ich bin sicher es hat schon Überlegungen gegeben der GS einen PX-Motor einzupflanzen. Ein sinnvoller Gedanke, denn bei vielen GS/4, Sprints und Rallys hat es schon hervorragend geklappt. Die GS jedoch hat ein ganz anderes Fahrgestell: Sie und alle anderen GS - Modelle mit der Vergaserklappe im Durchstieg haben einen sehr viel breiteren Mittelsteg als bei PX und Konsorten. Hier kommt ein Motor zum Einsatz der eine 280 mm breite Traverse der Triebsatzschwinge hat (GS-Motor eben). Der PX - Motor dagegen hat nur eine 210 mm breite Traverse, es gilt also (280-210) / 2 = 35 mm pro Seite Versatz auszugleichen. Klar: Wer jetzt zu Vierkantstahlprofilen und einem Schweißbrenner greift, der ist auf dem richtigen Weg, aber es gibt noch eine elegantere Lösung: Die Triebsatzschwinge der Cosa mißt nämlich 265 mm in der Breite, d.h. es sind nur noch (280-265) / 2 = 7,5 mm auszugleichen. Ansonsten ist er mit dem PX Motor weitgehend identisch. Trotzdem kommt man jetzt nicht ganz um einen Schweißbrenner herum.


      Steht ziemlich weit oben unter Punkt 1...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • hi

      baue gerade auch in einen WideframeRahmen einen CosaMotor ein

      vergiss ganz schnell die Lösung mit den vierkantprofilen ist ne sehr schwammige angelegenheit ,am besten du machst dir die passenden Buchsen die auch gleichzeitig den breitenunterschied ausgleichen
      des weiteren ist zu beachten das auf grund des größeren zylinders die orig traversenbohrungen nicht mehr passen sondern neue bohrungen gemacht werden müssen
      auch der Motorraum muß aufgrund der SI Vergaserwanne umgestalltet werden entweder durch einbeulen mit dem Hammer oder durch raustrennen des Blechs und durch ein neugestalltetes Blechstück ersetzt werden

      nächstes problem die Cosabreme welche ja bekanntlich eine teilhydr. trommelbremmse ist und nicht auf eine normale seilzugbremse umgerüstet werden kann

      alles in allen ein sehr zeit und falls mans nicht selbermachen kann sehr kostenintensiver Umbau

      solltest fragen haben kannst mich gerne fragen :gamer:

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno