Zylinder lässt sich nicht lösen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zylinder lässt sich nicht lösen

      hallo zusammen

      ich bin gerade dabei meine 75er spezial wieder herzustellen und habe folgendes problem:

      die vespa stand jetzt gut 8 jahre ich bin gerade dabei sie zu zerlegen und habe festgestellt das der motor klemmt, also motor raus und zylinderlopf runter da habe ich dann schon das grauen bekommen total vergammelt und eigentlich was fürn schrott. aber das schreckt mich so schnell nicht ab ich hab also versucht den zylinder runter zu bekommen ohne erfolg, nach ca. zwei dosen rost löser immer noch keine bewegung in dem teil! hat jemand noch ne idee wie ich den zylinder runter bekomme ohne größeren schaden anzurichten damit ich noch spaß mit dem motor bekomme??

      eine idee hätte ich noch und zwar mit ner lötlampe den zylinder zu erwärmen in der hofnung das sich dieser etwas ausdehnt und sich dann lösen lässt.

      vielen dank schon mal.
    • Du weißt aber, dass bei den 50er Modellen (auch die 75 ccm Zylinder) Kopf und Zylinder separat verschraubt sind? D. h. wenn der Kopf ab ist, geht der Zylinder noch lange nicht ab, weil er auch noch mit 4 Muttern (SW 11) an kurzen Stehbolzen am Motorgehäuse befestigt ist.

      hier gibts eine bebilderte anleitung, ist zwar anhand einer pk xl gezeigt, aber die relevanten teile sind bei der v50 gleich.

      oder hast du alle muttern gelöst und der zylinder bewegt sich trotzdem nicht? wo hast du den rostlöser hingesprüht?
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • wenn das zusammengerostet ist, viel spass.... da wirst du um rausprügeln nicht herum kommen, wenns die lötlampe nicht bringt.

      alternative noch: lötlampe auf den zylinder und eisspray auf den kolben.... aber hmm. dann brauchst du noch 2 haende, die den kolben evtl mal verprügeln. (meißel "rückwärts" auf den kolben setzen und mit nem dicken hammer drauf)

      verbrennungsgefahr, und gefahr von lagerschaeden und schaeden an der kurbelwelle.

      also der zylinder ist von innen schon verrostet, oder?
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Bei mir war der Kolben fast senkrecht im Zylinder verfressen! Da hat nur mehr eines Geholfen: Motor raus, und Flexen! Übrigens, der Motor läuft heute immer noch, halt mit neuen Zylinder und Kurbelwelle, also pass auf beim Flexen, dass du dir nichts Kaputtmachst!
      planes, bikes, beer cans, things you trust are built from aluminium!

      --->*trust in aluminium, Save Plastic for Dildos*<---
    • danke noch mal für die hilfe.

      ja der kolben ist richtig schön festgegammelt!! :thumbdown:

      ich werd am wochenende die sache mit der lötlampe und evtl. das eisspray testen, ansonsten werde ich die möglichkeit der wohldosierten und überlegten aber rohen gewalt mal ausprobieren!

      obs geklappt hat seht ihr nach der nächsten maus bzw. am sonntag dar ich zur zeit noch in der karserne bin!

      bis denne.