Düsenempfehlung für Polini 50ccm mit 16.16er Vergaser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Düsenempfehlung für Polini 50ccm mit 16.16er Vergaser

      Habe mein Problem schonmal vor geraumer Zeit beschrieben: Vespa springt kurz an,geht dann aus und nicht wieder an.Säuber ich die Zündkerze (ist dann nämlich immer nass),passiert das gleiche wieder..Habe an falsche Bedüsung gedacht,da der Vorbesitzer nen 75ccm drauf hatte.
      Habe heute mal geguckt: HD habe ich 68 und 64 versucht. ND ist 42 und Chokedüse 50. Wollte mal eure Meinung zu den Düsen hören,bevor ich auf gut Glück irgendwelche neuen hole. Oder gibts noch andere Lösungvorschläge?? Ach ja,Kerze ist übrigens ne W4AC und Auspuff Sito+

      Will zum Start der Saison eigentlich fertig sein.. ;(
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • jep,war auch meine erste Idee.Nur leider steht bei den meisten unter ND "kleiner 38" und davon hab ich ja nicht viel,kann theoretisch ja alles von 1-37 bedeuten^^ auch bei den Zündkerzen ist mir aufgefallen,dass welche Bosch W4 fahren,andere W7.der eine hat 14grad vor OT,der Nächste 19..Also schon nen bißchen komisch irgendwie
      Hat keiner den entscheidenden Tipp? kanns mit dem oben genannten Setup überhaupt an der Vergasereinstellung liegen :?:
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • Hallo!

      Ich hab zur Zeit genau das gleiche Problem. Hab einen neuen Polini 50ccm eingebaut, bekomme die Karre aber einfach nicht zum laufen. Ich hab den 16.10 Vergaser und eine 54HD drin. Ich bekomme die Karre einfach nicht angetreten, es hat den Anschein als ob sie immer zuviel Benzin bekommt. Wenn ich die Kerze raushole ist sie immer nass. Ich hab dann testhalber mal ne 51HD eingebaut, die war früher drin. Mit der hat es aber gar nicht funktioniert, da ging die Karre gar nicht an und die Kerze ist nicht nass. Kerze ist eine NGK B7HS, B6HS hab ich auch schon probiert- kein Unterschied.

      Den Vergaser hab ich mittlerweile ca. 10 mal ein- und ausgebaut! Er ist neu abgedichtet, Schwimmernadel ist auch neu. Die Verbindung zum ASS ist auch dicht, O-Ring und Filzring sind drin. Die Zündung passt auch, Zündspule und Kondensator neu. Ist bei ca. 18 Grad eingestellt. Funke ist auch da. Kann es sein das das Polrad defekt ist und der Funke deswegen nicht stark genug ist?

      Grüsse
    • Morgen!

      Meine Karre läuft jetzt! Das mit dem schlechten Anspringen und wieder ausgehen lag an der Zündung! Ich hab eine neue Zündspule und einen neuen Kondensator eingebaut, jetzt springt sie beim ersten kicker an- egal ob warm oder kalt. Ich hab nicht glauben können dass es daran liegt, weil ein Zündfunke war immer da und mir hats auch sauber eine zentriert wenn ich an die Kerze gefasst hab. Nur war er scheinbar einfach zu schwach für einen ordentlichen Lauf des Motors, mal hats zum zünden gereicht und mal halt nicht. HD hab ich jetzt zum Einfahren eine 59er drin. Die ist zwar ein bisschen gross, wenn ich aus dem Leerlauf Vollgas geb verschluckt er sich kurz. Nach paar Kilometer gehe ich wieder auf 54, das ist die optimale HD bei mir.

      Grüsse!
    • ist halt nur komisch,dass es immer das selbe Spiel ist.Kerze trocknen oder ne neue rein und schon springt sie wieder kurz an und gefahren bin ich auch schonmal so ca 2 Wochen. Jetzt stand sie halt seit November etwa.Hab auch schon ans Gemisch gedacht,was seit dem drin ist..
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...