spiel der gangzahnräder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • spiel der gangzahnräder

      tag auch

      nach dem ich huete meine hauptwelle ausgebaut hatte ist mir aufgefallen , das die zahnräder auf der zhauptwerlle ein sehr grosses spiel von fast 5mm haben...is das normal oder würde das erklären warum mir der 3 gang beim fahren immer erausgesprungen ist?

      mfg
    • Nimmste ne gute Fühlerlehre für
      Aus Erfahrung gehen 0,6mm ganz gut.
      Es werden häufig weniger empfohlen

      Eventuel nimmste ne zweite Fühlerlehre um ein Kippen der Ritzel beim Messen zu vermeiden
      Roller-aus-Blech
    • also alle 4 zahnräder haben untereinander kaum spiel noch nich mal 1mm würd ich sagen aber alle zahnräder zusammen haben 3mm spiel auf der hauptwelle was kann das sein und was kann ich dagegen machen?

      mfg
    • Also das Gangspiel soll nicht den Abstand der einzelnen Gangräder zueinander darstellen, sondern das Spiel der Gangräder auf der Welle zeigen, d.h. wieviel kannst du die Gangräder auf und ab bewegen. Dazu mal die Fühlerlehre beim Schulterring von beiden Seiten dazwischen halten. Wenns mehr als 0,4 mm sind, sollte man das Getriebe neu distanzieren (neue dickere Schulterringe), bis das SPiel optimal ist!
      50n Special:
      133er Polini, 2mm höhergesetzt
      27er Mikuni Vergaser
      Mini-Tassi im Polini-Stutzen
      FRANZ
      2.56er Übersetzung
      12V PK-Zündung
    • Vespa Fahrer Avatar

      mulin schrieb:

      Also das Gangspiel soll nicht den Abstand der einzelnen Gangräder zueinander darstellen, sondern das Spiel der Gangräder auf der Welle zeigen


      Gibts da einen Unterschied?
      Bilder
      • ausgabe.jpg

        4,56 kB, 595×842, 70 mal angesehen
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Ich wollte damit nur sicher gehen, dass nicht der Abstand zwischen den Verzahnungen mitgerechnet wird, der ja aufgrund der Bauweise der Zahnräder da ist. D.h. man soll nicht außen sondern direkt an der WElle messen. Natürlich hast du recht!!!!!
      50n Special:
      133er Polini, 2mm höhergesetzt
      27er Mikuni Vergaser
      Mini-Tassi im Polini-Stutzen
      FRANZ
      2.56er Übersetzung
      12V PK-Zündung
    • Vespa Fahrer Avatar

      mulin schrieb:

      Ich wollte damit nur sicher gehen, dass nicht der Abstand zwischen den Verzahnungen mitgerechnet wird, der ja aufgrund der Bauweise der Zahnräder da ist. D.h. man soll nicht außen sondern direkt an der WElle messen. Natürlich hast du recht!!!!!


      Jep, hast Recht, an den Zähnen könnten die 5mm nämlich ansonsten durchaus hinkommen
      Roller-aus-Blech
    • naja gut ich habe jetz vor das ganze getriebe wieder auf vordermann zu bringen und für die antriebswelle was brauche ich da?

      verbaut waren:

      - 2 seegeringe
      - 1 abstandsscheibe mit vier nuten (ca so gros wie die seegeringe)
      - 4 zahnräder
      -die kanten an der schaltklaue sind stark korridiert reicht es nur eine schlatklaue plus eine neue kugel zu bestellen?

      zum thema schaltklaue habe ich auhc noch eine frage wie kann ich die beiden kugel mit der feder runter drücken un gleichzeitig noch dafür soregen das die kugeln nich wegfliegen und die schlatklaue drauf schieben ?

      danke!!
    • jop hab auhc das heute hintermich gebracht un den motor schon wieder zusammen gebaut, und shwarz gepinselt mit ofenrohrfarbe :D

      habe schaltkreuz das ander schaltding und übermaß ringe eingebaut jetz passt wieder alles!!

      morgen wird der motor wieder eingehängt