Frage bezüglich Bußgeld

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage bezüglich Bußgeld

    Moin!

    Ich wollt nur mal fragen, was genau passiert, wenn die Vespa zu schnell rollt ;)

    Also ich wollte meine v 50 Spezial durch einen neuen auspuff (piaggio banane) entdrosseln (läuft jetzt 40) und dann auf 45 km/h eintragen lassen... was passiert jetz denn genau, wenn ich meinetwegen durch weitere Tuningmaßnahmen auf 55 komm? (und dabei erwischt werde :D )

    Wird das dann so abgerechnet, als wärs ne einfache Geschwindigkeitsüberschreitung? dürfte bei den 10 km/h drüber abzüglich 10% toleranz dann ja maximal 20-30 euronen ausmachen...

    Oder wird das irgendwie anders abgerechnet? Das problem is halt einfach, dass ich auf keinen Fall punkte bekommen will wegen Probezeit... Wenns auf sowas punkte gibt, lass ichs auf jeden fall bleiben...

    Hab mich auch schon im Bußgeldkatalog umgeschaut aber da steht nix bezüglich tuning... vielleicht hab ichs auch einfach überlesen...

    Vielen dank für eure hilfe!

    MfG Beta_Erpel
  • RE: Frage bezüglich Bußgeld

    Hi,
    also wie ich das sehe......
    ist das fahren ohne betriebserlaubnis die ja bei tunning also nicht eingetragen bauartfremdteilen erlischt und somit fahren ohne versicherungsschutz......

    gibt garantiert punkte......

    grüsse aus kiel
    helge
    Schöne Grüße von der Küste...
    MfG
    Helge
  • Macht 50 € plus 25 € Verwaltungsgebühr plus 3 punkte...

    Interessant... Ums geld wärs mir ja egal... aber punkte inner Probezeit sind echt nich gut... da müsst ich zur nachschulung... Ich lasses lieber...

    MfG Beta_Erpel
  • Beiss dich durch sach ich dir beiss dich durch !!!
    Sone nachschulung is schiette und KOSTET sach ich dir,
    halt durch und mach ne Vespakasse die zeit über da spendest jeden Monat was und dann Tunst vom feinsten :D ! ! !
  • Joa hab so an 136er malossi satz, Kurbelwelle von der pk80 xl, 24 mm Membranansaugstutzen, ne Primär unter 3.00 und nen SF PM40 auspuff gedacht *evillaugh*

    Man will ja nicht auffallen oder so... :D

    Achja... an ne nitroeinspritzung hab ich auch schon gedacht... ^^

    Vespatronic Zündung + 12 V anlage nicht zu vergessen... dann hat man nachts wenigstens noch n bissel mehr licht :D

    Bitte sagt jetzt nicht, dass das ohne eintragung sehr leichtsinnig sei! Man wird doch noch träumen dürfen?!?! :D

    (mal abgesehen davon, dass ich nich das nötige "kleingeld" hab...)

    MfG Beta_Erpel
  • Ja, ja, die Träume!
    Aber zurück zur Frage:
    Solltest du keinen 125er oder Moppedlappen haben erfüllt das benutzen einer getunten Vespa den Tatbestand des fahrens ohne Führerschein!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • um es kurz zu fassen (erfahrungen eines freundes):

    tatbestand: vespa mit rollerkennzeichen und nur führerschein klasse 3 (pkw + roller bis 50ccm / max 45km/h)

    folgen:

    - abschleppen deines fahrzeuges
    - gutachter des staats
    - gerichtskosten
    - anwaltskosten
    - bußgelder

    strafanzeige wegen:

    - fahren ohne fahrerlaubnis (weil dafür kein lappen gemacht)
    - steuerhinterziehung (weil keine steuer wie bei über 50ccm verlangt gezahlt)
    - versicherungsbetrug

    fazit:

    1. um einen anwalt kommst du nicht herum
    2. kosten um die 2000,00 €
    3. führerschein auf probe für immer weg !!!

    also lass es lieber... ;)

    ronny
    Das Universum und die Dummheit der Menschen sind unendlich!
    Beim ersten bin ich mir noch nicht ganz so sicher...
    (Albert Einstein -- 14. März 1879 - 18. April 1955)
  • hmmm. hört sich echt nicht gut an. Meine 50ccm fährt aber ohne tuning auch bestimmt 55 kmh (ganz genau kann ich das nicht sagen, weil die tachnadel oft "springt").
    Wäre ich da auch so hart dran? Hab ja auch nur klasse B...
    Ach ja und noch ne frage, ich hab nur ne italienische Bertriebserlaubnis im moment (will mir noch deutsche holen)
    Wäre ich auch so hart dran? Ich mein wegen fahren ohne ABE????
    Und im Forum warn ja schon einige posts von wegen neue Betriebserlaubnis, mit zum Händler laufen etc. Beim TÜV sagte man mir das das ausstellen mit den italienischen papieren fü ca 60-70€ kein problem wäre. Was soll ich denn nun tun? HILFE Gruß TIM
    Weißte, ich will eben nicht genau das Selbe sein was alle anderen sind und darum bin ich eben Mod, verstehste?
    - Jimmy / Quadrophenia -
  • Also ich will hier ma n bisserl die Angst nehm ja, Kollege von mir is bei der Rennleitung und selber am tunen. Er sachte mir solange man die Motorleistung nur bis zu max. 50% steigert, giebts nur n Bußgeld und mann muss die Kiste auf orgi machn und vorführen, dann is es so das sie dir erst richtig stress machn wenne n wiederholungstäter (mehr als 2 mal) bist und auserdem wissen die grünen alle das min 2/3 aller Rollers schnellergemacht sind und viele fahren von Haus aus über 50Kmh.
    Persönlich sach ich ma, das sie mir bei Kontrollen nur die Papiere abverlangt ham um zu guggen ob da auch alles stimmt, nummer versicherung schein name... keiner von der Rennleitung hat mich jefracht "wie schnell bistn?" oder das der Auspuff aber nich orgi is ..
    die habn echt andere Probleme, zumindest gillt das für die Großstadt hier in HH, aufm Kuhdorf is das bestimmt aners wenn der Sheriff lageweile hat... X(
    Achja wenn du den Lappen noch auf Probe hast dann weis nich dann is er bestimt wech bzw Nachschulung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zuzeler ()

  • Original von Vespa-Oldie
    also ich hab die erfahrung gemacht,kontrolliert werden meist eh nur jugendliche
    ich mim gesicht eines "wer-weiss-wie-alt" hab trotz top-65 km-h. meine ruhe


    Da wär ich mir an deiner Stelle nich so sicher ;)

    Der Vater von ner Freundin wurd inner dreißig zone mit 65 erwischt (also mitm roller) und dann kam gleich der ganze scheiss, den Ronny geschildert hat...

    Das geilste an der sache war, dass der Vater versucht hat, es seiner tochter anzuhängen, da der roller ja auf sie versichert war :D

    MfG Beta

    PS: Ich glaub ich wart die 2 jährchen noch mitm tunen ;)
  • Mein derzeitiges Kennzeichen ist übrigens wie die heutigen Kennzeichen auch blau... meint ihr das fällt auf, dass da 1994 und nich 2006 druff steht???

    ansonsten muss ich mir für die saison auch noch n neues schildchen holn... kann mir da jemand ne günstige Versicherung empfehlen??

    MfG Beta_Erpel
  • 40 euro??? Bei welcher Versicherung denn das?

    Alles was ich so bisher gefunden hab kostet (Zulassung ab 01.06.2006) so zwischen 50 und 60 euronen... ausserdem hats doch bestimmt stil mit nem blauen Schildchen von 1994 zu fahren 8)

    Naja... ich überlegs mir mal...

    MfG Beta_Erpel
  • Original von ronnyhh76
    1. um einen anwalt kommst du nicht herum
    2. kosten um die 2000,00 €
    3. führerschein auf probe für immer weg !!!

    also lass es lieber... ;)


    Für immer glaub ich nich... aber vielleicht hab ich in der fahrschule auch nich aufgepasst :rolleyes:

    MfG Beta
  • weiß einer zufällig wie des bei ner 125er is weil ma mit 16 jahren darf ma ja nur 80 km/h fahren, was is wenn ma da z.B. so um die 100 fahren kann ich mein des geht ja in der stadt eh fast nicht und da fällts ja gar ned auf :D ???
  • Ja klar, ich denk ma du darfst nur nich damit erwischt werden... bei soner Routine Kontrolle wird das auch nix machen, solang du nich über die 80 drüber bist...

    Wenn das ding mitgenommen wird und daraufhin inspiziert wird siehts natürlich düster aus...

    MfG Beta