Motor dreht im Leerlauf teilweise hoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor dreht im Leerlauf teilweise hoch

      Moin zusammen,

      bei meiner PK50s dreht seit einiger Zeit der Motor im Leerlauf hin und wieder grundlos hoch. Bis jetzt konnte ich noch kein Schema erkennen, wann das passiert und wann nicht. Es fing irgendwann vor ein paar Wochen an, dann war wieder eine Zeit lang Ruhe und jetzt am Wochenende wars wieder da. Ist doch ziemlich peinlich, wenn man an der Ampel steht und das Ding dreht wie ne Nähmaschine. Immer wieder Kupplung kommen lassen, dass die Drehzahl abfällt, ist auf Dauer auch nicht der Weisheit letzter Schluss...

      Any ideas, um was es sich handeln könnte? Dazu muß ich sagen, dass ich technisch an der Vespe noch nie was gemacht habe... :wacko:

      Thx 4 help!

      Michi
      Non aprire prima che il treno sia fermo!
    • wenn du am system nichts gemacht hast, ist es wohl soweit: die simmerringe des motors sind verschlissen und müssen ersetzt werden. wenn du es selber machst, insgesamt ca 8h arbeit wenn du es das erste mal machst, in einer werkstatt ca 400 euro.

      machs selber. anleitungen findest du hier im forum. münchen ist von erlangen/nürnberg a weng weit, sonst würd ich dir zur hand gehen.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Ne, oder? Kann das nicht was harmloseres sein? Mit null Schraubererfahrung würd ich mich an Simmeringe nicht ranwagen. Reparaturkosten wären mit 400 Euro in etwa der derzeitge Wert des Fahrzeugs. Kann das nix am Vergaser / Gaszug oder so sein? :S
      Non aprire prima che il treno sia fermo!
    • Servus,
      die Gasschieberfeder sollte es nicht sein da du es nur manchmal hast.
      Aber es kann sein das sich dein Vergaser nen Millimeter vom ASS geschoben hat und er da nun Nebenluft zieht.
      Wie lange fährst du denn schon ohne Veränderungen?
      Du kannst auch erstma mit Bremsenreiniger an alle neuralgischen Falschluftstellen sprühen (wenn Motor läuft), sobald er hochtourt haste die Stelle gefunden.

      Sooo das waren jetzt nen paar schöne Möglichkeiten aber wahrscheinlich musste spalten.

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • Vespa Fahrer Avatar

      FrieSoo schrieb:

      Du kannst auch erstma mit Bremsenreiniger an alle neuralgischen Falschluftstellen sprühen (wenn Motor läuft), sobald er hochtourt haste die Stelle gefunden.


      Im Vergaserraum ist diese Methode leider nicht zu gebrauchen, da der Gaser über den Luftfilter den Bremsenreiniger zieht und auf jeden Fall hochdreht...
      Um Zylinderfuß und -kopf und vllt. noch ASS-Dichtung am Motorblock zu checken ist die Methode aber sicher geil - guter Tipp!
      Biete nix mehr an...
    • hat meine auch gehabt bei mir war der simmerring nicht mehr dicht und daher hat der Motor Luft gezogen. Testen ob es daran liegt kannst du wenn du ihn im leerlauf hast und er hochdreht du dann in den ersten gang gehst und die kupplung kommen lässt und er dann wieder auf normale drehzahlen kommt ist es sicher der simmering.

      gruss Johann
    • Aber es kann sein das sich dein Vergaser nen Millimeter vom ASS geschoben hat und er da nun Nebenluft zieht.
      Wie lange fährst du denn schon ohne Veränderungen?


      Kann man irgendwie nur schwer sagen. Manchmal ist das Hochdrehen ständig zu beobachten, wenn sie dann über Nacht steht ist teilweise für 2-3 Wochen wieder Ruhe. Wie gesagt, das Problem tritt nur im Leerlauf auf, Drehzahl fällt nicht mehr ab, sondern geht immer höher, so lange, bis ich die Kupplung kommen lasse und die Drehzahl manuell wieder runter bringe... BTW: wer oder was ist ASS? Ansaugstutzen?


      Du kannst auch erstma mit Bremsenreiniger an alle neuralgischen Falschluftstellen sprühen (wenn Motor läuft), sobald er hochtourt haste die Stelle gefunden.

      Das werde ich mal versuchen. Wenns die Simmeringe sind, muss ich eh nen Freund fragen, ob er das drauf hat, allein krieg ichs definitiv nicht gebacken...
      Non aprire prima che il treno sia fermo!
    • Vespa Fahrer Avatar

      titus2k4 schrieb:

      Testen ob es daran liegt kannst du wenn du ihn im leerlauf hast und er hochdreht du dann in den ersten gang gehst und die kupplung kommen lässt und er dann wieder auf normale drehzahlen kommt ist es sicher der simmering.


      Wenn er am Vergaser Falschluft zieht kannst du die Drehzahl auch über Kupplungsschleifen runterholen... So kann man nicht auf die Simmerringe schließen!
      Es gibt einen LuftballonTest (Suchfunktion benutzen) aber ob der wirklich so aussagekräftig ist?? Ich hab damit jedenfalls noch nie brauchbare Ergebnisse bekommen.

      Einzige Möglichkeit ist meiner Meinung nach das Ausschlußverfahren.
      Biete nix mehr an...
    • Vespa Fahrer Avatar

      titus2k4 schrieb:

      hat meine auch gehabt bei mir war der simmerring nicht mehr dicht und daher hat der Motor Luft gezogen. Testen ob es daran liegt kannst du wenn du ihn im leerlauf hast und er hochdreht du dann in den ersten gang gehst und die kupplung kommen lässt und er dann wieder auf normale drehzahlen kommt ist es sicher der simmering.

      Na toll, in dem Moment, wo ich geschrieben habe, dass es so ist, lese ich Deinen Beitrag! So ne shaice!
      Non aprire prima che il treno sia fermo!
    • Vespa Fahrer Avatar

      Restaurations schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      titus2k4 schrieb:

      Testen ob es daran liegt kannst du wenn du ihn im leerlauf hast und er hochdreht du dann in den ersten gang gehst und die kupplung kommen lässt und er dann wieder auf normale drehzahlen kommt ist es sicher der simmering.


      Wenn er am Vergaser Falschluft zieht kannst du die Drehzahl auch über Kupplungsschleifen runterholen... So kann man nicht auf die Simmerringe schließen!
      Es gibt einen LuftballonTest (Suchfunktion benutzen) aber ob der wirklich so aussagekräftig ist?? Ich hab damit jedenfalls noch nie brauchbare Ergebnisse bekommen.

      OK, das beruhigt mich wieder ein wenig...
      Non aprire prima che il treno sia fermo!
    • Hab da was gesehen, Ersetzten aller Lager und Simmerringe, Austauschen des Schaltkreuzes für 250€.
      Hier der Link: vespa-classics.com/s1.htm (dann auf Service klicken!)


      Hab übrigens das gleich Problem, dass der Motor manchmal hochdreht, aber zum Motor spalten hab ich absolut keine Lust und bis jetzt kann ich mit dem Problem leben.
      So hab ich dann as Standgas runtergedreht, => dreht nur noch sehr selten hoch, und wenn, dann zieh ich kurz am Choke und Ruhe is.
      The difference between men and boys is the price of the toys

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von monsterbeetle ()

    • Nimm zuerst mal deinen Vergaser runter und verbaue - falls nicht vorhanden - einen gefetteten Filzring. Falls vorhanden neu fetten. Dann Vergaser reinigen und wieder fest auf den Ansaugstutzen schieben um Dichtigkeit zu gewährleisten. Festschrauben, Motor laufen lassen und Wasser mit viel Spüli auf die Verbindung ASS - Vergaser sprühen. Falls sich dort Bläschen bilden hast du die Falschluftquelle.
      Biete nix mehr an...
    • Ja,
      Vespa Fahrer Avatar

      Restaurations schrieb:

      Im Vergaserraum ist diese Methode leider nicht zu gebrauchen, da der Gaser über den Luftfilter den Bremsenreiniger zieht und auf jeden Fall hochdreht...
      Um Zylinderfuß und -kopf und vllt. noch ASS-Dichtung am Motorblock zu checken ist die Methode aber sicher geil - guter Tipp!
      habe ich vergessen zu sagen.
      Haste denn nen Dichtring auf dem Ansaugstutzen (ASS) denn ich bin auch schonmal ohne gefahren und er tourte völlig unregelmäßig nach schlaglöchern hoch und machte es dann auch ma 3 Tage nicht. Is halt ne Vespa - ihren eigenen liebenswerten Willen :D
      Also geh einfach wie Restaurations schon sagte nach dem Ausschlussverfahren vom Vergaser über den Zylinder und zum Schluss in den Motor. Desto weiter hinten du das Problem findest desto aufwendiger. :P
      Aber sei beim fahren vorsichtig den wenn er irgendwo Nebenluft zieht magert das Gemisch ab und du bist in Klemmergefahr, vorallem wenn du im Schubbetrieb bist und er bei wenig Schieberöffnung hoch dreht hast du viel zu viel Luft !

      Ps: Dachte immer das Koreaner Plastebomber fahren :D

      Restaurations, du warst ne minute schneller
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • Bei mir ist schon mal kein Filzring verbaut; weis ich, da ich meine komplett neu aufgebaut hab (also mein erstes Werk) [ohne am Motor großartig was zu machen]. Hab mir aber wenig gedanken drüber gemacht.
      Naja, werd ihn mir demnächst dann mal doch nachbestellen, aber erstmal meine Abschlussprüfungen (Realschule) hinter mir bringen.

      Und wo muss´n eigentlich der Filzring genau hin? In ASS (also in den Zwischenraum) rein oder bloß ... ?
      The difference between men and boys is the price of the toys
    • Vespa Fahrer Avatar

      monsterbeetle schrieb:

      Und wo muss´n eigentlich der Filzring genau hin? In ASS rein oder bloß ... ?


      Naja, die PKs haben ja die Vergaser mit dem Gummiring - da braucht man eigentlich keinen Filzring - schaden kannst aber auch nicht...
      Der Filzring wird zwischen Ansaugstutzenrohr und der Schelle welche diesen umschließt gesteckt.
      Biete nix mehr an...
    • jop würde mich auch interessieren ich habe soweit ich weiß nämlich keinen drin. Der sollte ja auf dem Vergaserstutzen doch eigentlich außen sitzen oder? Da dieser ja in das Gegenstück geschoben wird.
      Bilder
      • Vergaser 001.jpg

        1,39 MB, 2.848×2.136, 105 mal angesehen
    • Benis Vespa

      Hallo zusammen,
      des ist zwar grad zwischen den filzringen und den vergaserstutzen etwas unpassend, wollt aber natürlich kein neues thema anfangen, denn...

      ...ich hab ein problem dass sich sehr ähnlich anhört:
      erst ab bestimmter (recht hoher) drehzahl kommt der motor nicht mehr runter sondern dreht immer höher. (beim auskuppeln vor ampel oder so)
      ich muss dann auch manuell die drehzahl runterknüppeln...
      vor dieser best. drehzahl dreht er halt aber immer ganz normal wieder runter!
      ich hab die vespa so kekauft, bin der vespa also noch nicht so vertraut (nicht andersrum! ;) )
      des is ne pk 50 xl ;bj 88

      kann des also auch an den simmerringen liegen?
      falschluftansaugen?
      oder etwas simpleres?

      danke im vorhinein
      PS: tolles Forum! :thumbup: hab mich schon echt schlau lesen können

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von graxlbeni ()