Stifte Vorderradbremse verbogen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stifte Vorderradbremse verbogen

      Hi Leutz,

      ich habe ein Problem mit meiner XL2.

      Die Stifte in der Vorderradbremse, die, wo man die Bremsbacken draufsteckt, sind beide nach innen verbogen. Daher stehen die Backen weiter ab und schleifen an der Trommel. Nun meine Frage, kann man diese Stifte oder Bolzen oder wie auch immer die heißen einzeln wechseln? Wenn ja, woher bekomm ich die, wenn nein, was muss ich alles wechsel um die Dinger zu tauschen?



      Mfg Julian
    • Hi, die kann man wechseln, wenn mans kann. Die Dinger sind heiß eingeschrumpft, will sagen Platte anwärmen und Bolzen aus dem Gefrierfach, dann ganz schnell einpressen. Für die ist sicher eine gebrauchte Bremsankerplatte die bessere Lösung. Ach noch etwas, die Bolzen stehen natürlich nicht auf der Ersatzteilliste.

      klaus
    • Das heisst ich müsste mir selber welche machen, oder versteh ich das richtig?

      Bis wohin reicht denn die Bremsankerplatte, ich hab nämlich mal angeschaut wo ich meine am besten losmachen kann, habs aber nicht rausgefunden.
    • Hi, ich hab Dir da mal zwei Bilder angehängt. Bein ersten, die Gabel ohne die Platte, beim zweiten die Platte. Die Platte hängt mit zwei Schrauben am Stoßdämpfer und ist dann innen noch mit einem Ring auf der Achse gesichert. (ist im Fett versteckt).



      klaus
    • Mit einer guten gebrauchten kpl. Ankerplatte für um die 20 Euro wärest du sicher am besten bedient und der Roller am schnellsten wieder fahrbereit.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.