Bitte beurteilt dieses Kerzenbild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte beurteilt dieses Kerzenbild

      Hallo zusammen,

      nachdem meine PX einfach stehengeblieben ist, weist die Kerze folgendes Bild auf.
      Inzwischen ist eine neue Kerze drin, allerdings gibt es gelegentlich nicht nachvollziehbare, mehrsekündige Zündaussetzer.

      Wer hat eine Idee?

      Gruß
      Axel
    • Der Zylinder/die Kerze läuft zu heiss, daher diese enorme Schweissperlenbildung.
      Hast du die richtige Kerze drin? Ev. hat sie einen zu hohen Heizwert. Welchen Zylinder fährst du? Tuning oder Orginal?

      Gruss Brauni 8)
    • Höchste Eisenbahn!

      Zylinder steht kurz vor Kollaps!

      1. Was für Zylinder.
      2. Wie ist Zündung eingestellt.
      3. Was für Kerze, was für Wärmewert.
      4. Zylinderhaube Loch ? Zu wenig Kühlung?
      5. Vergaser total verkehrt eingestellt.
      6. Kerzenbild zeigt, viel zu heiss.........

      Gib mal mehr Infos... Und zwar schnell...

      Gruß Patrick..
      Es lebe die Vespa auf ewig. Piaggio sei mit Dir !!!
    • Danke erstmal für die schnellen Reaktionen.

      Die Kerze ist eine NGK B6ES und die Vespa ist komplett original PX80 E. Keinerlei Tuning.
      Jetzt ist gerade eine Bosch W5CC eingebaut.

      An einen total verschraubten Vergaser habe ich auch schon gedacht.
      Den Roller fahre ich etwas länger als ein Jahr, und dann plötzlich ein verstellter Vergaser?
      Die Zylinderhaube hat kein Loch.
      Allerdings lag und liegt die Kompression (auch nach Wechsel beider Kolbenringe) bei nur 6 kg/cm2.
      Kolben und Zylinder hatten bislang keinen Fresser, die Zylinderinnenwand und der Kolben sind ohne Riefen.

      Die letzten Arbeiten waren:
      - neuer Luftfilter (Original Piaggio)
      - neue CDI (Original Ducati)
      - neue Kolbenringe (Piaggio 46mm ohne Übermaß, vor 1.500km)

      Gruß
      Axel
    • Zum Abschluss:

      Die Gemischeinstellschraube war zu weit rausgedreht.
      Nach Korrektur und Grundeinstellung sieht es nun nach einer längeren Fahrt so aus.
      Aussetzer gibts auch nicht mehr. :)

      Gruß
      Axel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Axel ()