Hinterreifen eiert: Woran kann das liegen?

  • Hallo an Alle Experten ,
    nachdem ich nun schon fast 1 Jahr auf der Suche bin warum mein Hinterrad immer noch Eiert , muss ich mal wieder Euch fragen . Habe eine Neue Antriebswelle mit Lagern und Neue Bremstrommel & Lager verbaut aber der Reifen Eiert immer noch . Vespa steht auf der Hebebühne und im Leerlauf 2ter Gang drehen lassen . Die Felge läuft schön Rund , aber der Reifen Eiert hin und her . Weiss jemand wieviel Bar beim ertsen Lauft affüllen man da rein pumpen kann ? Beim PKW machen die Monteure ja auch reichlich bar drauf das der Reifen Knallt und dann in die Felge gepresst wird . Dann wieder Luft ablassen und normalen Druck aufpumpen . Habe den Reifen normal mit Schlauch auf die Geteilten Felgen mit normalem Druck montiet .Könnte es sein das der Reifen noch nicht richtig sitzt und deswegen immer noch Eiert ? Hat da jemand mehr Erfahrung als ich ? Bin sehr Dankbar für Hilfreiche Tipps . Bedanke mich schon mal im Vorraus .


    Ingo

  • Kann sein das der nicht richtig sitzt. Sieht man doch ob der sich richtig randrückt.


    In der Firma mache ich auf neue Reifen immer 2,5 Bar. Das sind aber auch Schlauchlose Räder, die der Vespa sind ja mit Schlauch.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • 1,5 - 2 bar war immer ausreichend.
    Da du schon alles getauscht hast und bestimmt vorher die Felgen maße verglichen hast... kann es nach der beschreibung nur noch am mantel liegen.
    Viel Erfolg