Kaufberatung für eine Vespa in der Schweiz

  • Hallo zusammen


    Ich bin kompletter Vespaneuling und habe mich in folgende Vespa verliebt:


    https://www.motoscout24.ch/de/…3d1%26vehtyp%3d60%26r%3d5


    Könnt Ihr mir helfen und sagen, was Ihr von der Vespa haltet?


    Braucht so eine alte Vespa grundsätzlich viele Kenntnisse (Reparatur etc.) und kann ich mir als durchschnittlich handwerklich Begabter, die nötigen Kenntnisse selbst aneignen?


    Besten Dank für eure Hilfe!

  • Was ist der Preis in Euro? Wo soll der Roller zugelassen werden? Angaben sind etwas Irreführend , Riemenantrieb bei einer Vespa? Ich würde die Finger von lassen.

  • Da will jemand bezahlt haben, was er aus Jux und Dollerei selbst über die Jahre reingerichtet hat. Für den Preis bekommst Du zwei.


    Die Vespa braucht einige Kenntnisse oder Du bezahlst jemand viel Geld dafür, dass er seine Kenntnisse für Deine Vespa anwendet. Du lernst es peu à peu anlassbezogen, bringst eine ordentliche Portion Frustrationstoleranz mit und dann wird das in aller Regel.

  • Dafür bekommste ne Sprint...

    Die ist viiiiiel zu teuer....

  • Sieht aus wie zum Verkauf gebaut.


    Lack ist nicht original und an einigen Stellen auch nicht gut, am Heck fehlt was,

    Weisswandreifen waren eigentlich auch nicht vorgesehen...

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys


  • anhand von deinem Link sehe ich, dass du dich für ein schweizer Fahrzeug interessierst.

    Das bedeutet auch, dass du aus der Schweiz bist?


    Die Preise hier bei uns sind schon einiges höher als in D (wenn man schnell kaufen will)


    Creutzfeld - in der Schweiz findest du fast nie eine Sprint zu dem Preis ;-)

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Besten Dank für die vielen aufschlussreichen Antworten.


    Tanatos Das stimmt, ich bin aus der Schweiz und möchte mir meine erste Vespa zulegen (das heisst sie soll auch in der Schweiz zugelassen werden). Da ich mein Auto verkauft habe, möchte ich mir etwas anständiges kaufen, das mich auch optisch anspricht.


    Mir gefallen die alten Vespa einfach viel besser als die neuen, jedoch bin ich diesbezüglich auch offen gegenüber neueren Modellen, falls ein Kauf eines neueren Modells "intelligenter" ist.


    Habt Ihr mir Tipps, wo ich Vespas finden kann (in der Schweiz)? Ich selbst kenne nur motoscout24.ch und nach meinem Eindruck sind dort nicht wirklich viele Occassionen vorhanden.

  • Also in der Schweiz gibt es vier "Haupt"Plattformen für Fahrzeuge:

    ricardo.ch

    tutti.ch

    anibis.ch

    motorscout24.ch


    Wo kommst du denn her? vielleicht kann ich dir weiterhelfen.



    Tanatos : was wäre denn ein realistischer Preis dafür in der Schweiz?

    eine gute PXalt (125ccm) kann in der Schweiz schon für 3500-4000 CHF über den Tisch gehen.

    Die 4900 CHF vom Verkäufer finde ich aber auch sehr übertrieben - das wird er auch nicht bekommen!


    Was man hier noch beachten muss:

    Die angebotene PX hat bereits den Veteraneneintrag (1. Inverkehrssetzung vor mehr als 30 Jahren).
    Das bedeutet das Fahrzeug muss nur alles 6 Jahre zur MFK (für die deutschen = TÜV)
    Negativ: Fahrzeuge mit diesem Eintrag haben eine KM-Begrenzung pro Jahr - im Normalfall 2500-3000km.

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Tanatos ()

  • Wieder was gelernt.

    Und ich dachte in Deutschland ist das schon kompliziert....

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

    Einmal editiert, zuletzt von Creutzfeld ()

  • mono

    Hat den Titel des Themas von „Kaufberatung“ zu „Kaufberatung für eine Vespa in der Schweiz“ geändert.
  • Tanatos Ich komme aus Bern. Super deine Infos sind für mich schon einmal sehr aufschlussreich! Gibt es bestimmte Dinge auf die man bei alten Vespas besonders achten muss (bei der Besichtigung)?

    Es kommt halt drauf an was du unter "alt" verstehst - reden wir von einer PX?


    Magst du nur die Optik? Wenn ja, dann würde dir wohl auch eine LML Star 2T reichen (falls ja, meld dich ;-) )


    Wenn da wirklich Piaggio drauf stehen muss, dann kommt es drauf an ob "alt" oder "lusso" - Unterschied kannst du googeln.


    Die Aussage "alte Vespa" ist halt sehr schwammig! Piaggio startete mit der Vespa 1947 und baut bis jetzt welche.

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)