Vollgas nur mit Choke möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vollgas nur mit Choke möglich

      Hi,

      ich habe meine Vespa PK50XL2 nach 6 Jahren Standzeit wieder reaktiviert.
      Tank usw. gereinigt, neuer Benzinschlauch, neue Kerze, neues Getriebeöl, .....
      Der Roller ist original, also kein Tuning vorhanden.

      Der Roller lief Klasse und auch ca. 55 km/h.
      Einmal blieb mir der Roller stehen und ich musste nur den Vergaser reinigen und dann war alles wieder i.O.

      Jetzt ist es so, dass der Roller nur noch seine Topspeed mit gezogenem Choke erreicht.
      Ohne Choke hab ich null Power und im Stand stirbt er ab.
      Ist doch eigentlich ein Anzeichen für zu wenig Sprit im Vergaser?
      Habe dann alles nochmal gereinigt (Schrauben, Filter, usw.) jedoch keine Besserung.

      An was kann es noch liegen??

      Greetz
      Opferkind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von opferkind ()

    • Hast du auch die Hauptdüse gereinigt (könnte sich was drin festgesetzt haben nach der langen Standzeit) und alle Kanäle mit Bremsenreiniger und Druckluft bearbeitet? Hört sich nämlich wie du ja schon gesagt hast sehr nach zu wenig Sprit an!
      Wie sieht dein Tank aus? Viel Rost oder Dreck drin?
      Biete nix mehr an...
    • hi

      der tank und die darin befindlichen sachen sind pikobello.
      schlauch ist neu.
      luftfilter ist auch sauber.

      was ist die hauptdüse?
      ist das die mitlere messingschraube mit loch unter der schwarzen kunsstoffkappe?
      wenn es diese ist, dann ist die auch sauber.
    • Ja, das ist die Hauptdüse.
      Sind die Kanäle frei? Wenn die 6 Jahre stand hast du bestimmt Ölablagerungen in den Kanälen! Also am besten du baust das ganze Ding auseinander und lässt es ultraschallreinigen.


      Ein anderer Ansatzpunkt sind vielleicht die Kolbenringe. Wenn die runter sind hast du zu wenig Kompression und dadurch zu wenig Leistung.


      Edit - Den Benzinschlauch so kurz wie möglich verbauen!
      Biete nix mehr an...
    • hmm.

      der Roller hat nur 2400km runter.
      Denke nicht, dass da was am Motor defekt ist.

      Benzinschlauch ist sehr kurz gehalten und Gefälle ist top.

      Wenn ich den Vergaser komplett auseinanderbaue, woher weis ich wie ich Ihn wieder zusammenbaue?
      Ich meine jetzt die Schraubenumdrehungen usw.
      Gibts da eine bebilderte Anleitung für meinen vergasertyp?

      greetz
    • Alle Schräubchen und Düsen werden komplett reingeschraubt.
      Einzige Ausnahme ist die Gemischeinstellschraube ( die mit den weißen Plastikflügeln über der Feder ). Diese musst du erst ganz rein und dann 1,5 Umdrehungen rausdrehen um die Grundeinstellung zu erreichen.
      Also Vergaser zerlegen und wieder zusammenbauen ist sehr einfach!! -keine Angst-

      Wie man den Vergaser dann fein einstellt erfährst du mit Hilfe der Suchfunktion.
      Biete nix mehr an...
    • Wieder einmal die gleiche Empfehlung:

      • vergaser ausbauen
      • vergaser auseinanderbauen
      • vergaser zum Motorrad-/Vespahändler um die Ecke bringen und im Ultraschallbad reinigen lassen. Ultraschallbad deswegen, weil Ultraschall Dreck in Ecken löst, die Du im Leben nie mit Druckluft sauber bringst. Kostet ein bischen was, lohnt sich aber - wirklich!!!
      • vergaser beim Händler checken lassen ob ok
      • Vergaser zusammenschrauben und verbauen und
      • FERTIG.

      Alle Symptome die Du beschrieben hast sind ein Spritzufurhproblem. In Verbindung mit Deiner Headline "Vollgas nur mit Choke möglich" scheiden das Benzintankfilter und andere Ursachen mit höchster Wahrscheinlichkeit aus. Und noch eines: Die Vespe ist 1991 zum ersten mal in Betrieb genommen worden. Das sind stolze 17 Jahre. Auch wenn sie erst 2400 Km auf der Uhr hat, kann in der Zeit einiges an Dreck ins Spritzzufuhr-System eindringen.

      Beste Grüße und viel Erfolg :thumbup:
      Automatix

      PS: In München ist die Rollerzentrale empfehlenswert. www.rollerzentrale.de
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde
    • ok thx.

      jipi!
      hab nen Ultraschallreinigungsgerät von meiner Firma bekommen!
      Besser gesagt eben ausgeliehen bekommen.

      Werde dann heute Abend alles auseinandernehmen und reinigen.
      Muss ich was beachten?
      Alle Dichtungen rausnehmen? Oder können die drin bleiben und auch gereinigt werden?
      Nur Wasser nehmen, oder Wasser-Spüli Gemisch?
      Brennbare Flüssigkeiten wie Nitro-Verdünnung oder Benzin dürfen nicht rein.

      Greetz
    • Reinigungsmittel

      für die Ultraschallreinigung gibt's im Handel oder beim Mopedhändler. Vielleicht gibt er Dir ja eine ausreichende Portion von dem Zeug gegen kleines Geld. Ruf einfach mal bei der Rollerzentrale an.

      Beste Grüße,
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde
    • danke für eure hilfe.

      eine frage hätte ich noch.
      Welche Düse ist die richtige für meinen Vergaser?
      Habe eine originale PK50 XL2 Baujahr 1991.

      Es gibt ja soo viele verschiedene Düsen.
      Kann man mit verschjiedenen Düsen auch die Leistung erhöhen?
    • Mal ehrlich...

      ... Du hast noch nicht mal Dein erstes Problem im Griff und willst gleich weitere Tipps für Tuningmaßnahmen. :?:

      Du solltest erst einmal die Vespe wieder in den Ausgangszustand zurückversetzen und dann über Tuning nachdenken. Ausserdem: Bei all dem was Du hier fragst, solltest Du vom Tuning die Finger lassen, da dafür etwas mehr technisches Verständnis notwendig ist.

      Konkret zu Deiner Frage zu einer anderen: Mit einer anderen Düse allein ist es nicht getan. Du musst im Zweifel eine Reihe weiterer Maßnahmen folgen lassen, um mehr Leistung zu erzeilen. Also lass es erst Mal und versuch's mit dem momentanen Setup.

      Deine Frage zur Düse: Die die im Augenblick verschraubt ist wird - wenn das stimmt, dass alles original ist - sicherlich die richtige Düse. Dann lass sie auch drin. Frei nach dem Motto: never change a working system.

      Nichts für ungut, aber 55km/h für eine 50er Vespe sind so schlecht jetzt auch nicht. Und: Der Trachtenverein kann Dir beim Originalsetup auch nicht an den Kittel flicken - sprich: Dein Versicherungsschutz, Deine Betriebserlaubnist bleiben gültig - und: Du riskierst keine Strafanzeige wegen versuchtem Versicherungsbetrug, solltest Du mit der Vespe tatsächlich mal einen Unfall haben. Oder willst Du Deinem Pseudonym alle Ehre machen? :D

      Beste Grüße,
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde