PX --> 1. Inspektion, Getriebeölwechsel, Händler füllt 120ml Variomatiköl nach?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX --> 1. Inspektion, Getriebeölwechsel, Händler füllt 120ml Variomatiköl nach?

      Hallo,
      hatte heute mit 3000 km die erste 1000km-Inspektion, daheim ist mir folgendes auf der Rechnung aufgefallen:

      Inspektion durchgeführt, Zündkerze erneuert, 1 Liter 2-Takt-Öl aufgefüllt, Variomatiköl erneuert, Probefahrt durchgeführt.

      2 Takt Öl: 9,99
      Zündkerze 2-T: 4,90
      Variomatiköl 120ml: 2,90
      Reinigungs-, Schmier-, und Dichtmittelpauschale: 2,90

      Ins Getriebe kommt doch nix anderes als 250ml SAE 30 Getriebeöl, oder?
      Warum wird da 120 ml Variomatiköl nachgefüllt?
      Kann ich, bis morgen die Sache geklärt ist, problemlos fahren, bzw. nach wie vielen km würde ein Getriebeschaden entstehen?

      Danke und Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frooop ()

    • Ich tippe, nicht zuletzt wegen der Mengenangabe, auf eine überforderte Bürokraft, die die falschen Textbausteine zusammengestellt hat.

      Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst Du ja mal schauen, ob überhaupt genug Öl im Getriebe ist.
      "Woanders is' auch scheiße!"

      "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)
    • Also ich denk ich werd morgen mal das Pisswasser ablassen und das SAE 30 4-Takt Rasenmäher Getr.öl nachfüllen, seitdem mir 2 Macken in den Kotflügel gehaun wurde und ich ewig auf die Papiere für die Zulassung warten musste, vertraue ich denen nicht mehr...

      Jemand ne Ahnung ab wann ein Getriebeschaden entsteht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frooop ()

    • das getriebe ist sehr robust, besser schlechtes als garkein öl.

      woran du aber merkst, dass das öl scheisse ist, ist, dass die schaltung das haken anfängt, die kupplung ruppig wird und du keinen gang mehr rausbringst, wenn du langsam fährst (dann öäl zu dünn). wenn das öl zu dick ist, dann trennt die kupplung nicht vernünftig.

      ich persönlich bin vom sae 30 weg zu motorradöl, 4 takt ins getriebe

      hab derzeit in 20W50 drin, was sich sehr schön schaltet, die kupplung schön weich, rutscht aber nicht, trennt auch sher gut. ähnlicher dem sae30 wäre sicher ein 5W40 oder 0W40 (aber immer für motorrad für nasskupplung, sonst rutscht die kupplung)
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Vespa Fahrer Avatar

      Rita schrieb:

      hoffentlich net beim Motoplace (gibts den noch??)


      Richtig geraten... der heißt jetzt BikeRyde und hatte die einzige PX die mir gefallen hat.
      Werde jetzt aber zur Rollerfabrik wechseln, der Ben ist auch bei uns im Club Mitglied und die VCIG-Mitglieder bekommen 10 Prozent bei der Rollerfabrik
      edit:nicht falsch verstehen,ich brauche jmd. vor der Haustüre, ich kann net jedes Mal wegen ner Zündkerze nach FFM fahren ;)
      Wo issen dein Center in FFM,vll schau ich mal bei Gelegenheit vorbei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frooop ()

    • Vespa Fahrer Avatar

      chup4 schrieb:

      hab derzeit in 20W50 drin, was sich sehr schön schaltet, die kupplung schön weich, rutscht aber nicht, trennt auch sher gut. ähnlicher dem sae30 wäre sicher ein 5W40 oder 0W40 (aber immer für motorrad für nasskupplung, sonst rutscht die kupplung)


      20W50 wurde in den 80gern doch immer in unsere Möhren gekippt. So ganz falsch kann doch nicht sein.
      "Woanders is' auch scheiße!"

      "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)
    • So hier mal die Bilder vom Getriebeöl, daß vor ner Stunde abgelassen wurde. In die Flasche passen 250ml rein, also so viel wie ins Getriebe rein muss.
      Dafür daßes Getriebeöl laut Rechnung vorgestern gewechselt wurde, schauts schon relativ schwarz aus.
      Bilder
      • PICT0045.JPG

        567,03 kB, 2.816×2.112, 81 mal angesehen
      • PICT0046.JPG

        590,83 kB, 2.816×2.112, 60 mal angesehen
      • PICT0048.JPG

        416,47 kB, 2.816×2.112, 60 mal angesehen
    • Hi, wieviel Kilometer bist Du denn damit gefahren? das sieht nach mindestens 1.000 aus. Weiter wundert mich das Einfüllen von einem Liter Zweitaktöl. Ich weiß nich genau wieviel der Tank fasst, aber bei einem Liter müßte der schon trocken gewesen sein. Du solltest dich mit der Rechnung an die Schlichtungstelle für das KFZ-Gewerbe wenden.

      klaus
    • das wird immer schnell schwarz. kommt denke ich vom kupplungsabrieb.

      du kannst einfach spaßeshalber mal neues öl rein tun, und den motor anschmeißen, 1 kilometer fahren und das öl wieder rausholen. ist wieder schwarz.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chup4 ()