COSA Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • COSA Motor

      Hallo,

      wie ist das eigentlich beim Cosa-motor (200ccm, Bj.91), ist der baugleich dem PX200 Motor ?
      Besonders auffällig ist für mich erstmal die Karosserie (Optik) aber das gibt es sicher auch technisch noch Unterschiede. Oder?

      Chris
    • Der Cosamotor hat ein anderes Gehäuse als der PX Motor und passt deshalb nicht ohne weiteres in einen PX Rahmen. Die Traverse des Cosamotors ist breiter und dicker als die des PX Motors. Außerdem ist die hintere Stoßdämpferaufnahme am Motorblock länger.

      Die Cosa hat einen elektrischen Choke und Benzinhahn, daher ist auch der Vergaser und der Vergaserwannendeckel anders. Weiterhin hat die Cosa eine hydraulisch betätigte Hinterradbremse, d. h. kein Anschluß eines Seilzuges wie bei PX möglich. Des weiteren hat die Cosa 200 auch eine kürzere Primärübersetzung (21/68 statt 23/65 wie die PX 200), weil sie standardmäßig vom Abrollumfang her größere 100/90-10er Reifen statt 3.50-10er Reifen wie die PX hat. Ansonsten sind die Motorinnereien austauschbar.

      Einbau eines Cosamotors in die PX beinhaltet Anpassung der Motortraverse an den PX Rahmen, Einbau eines Hydraulikgebers mit Seilzugansteuerung als Adapterlösung zwischen dem seilzugbetätigenden PX Bremspedal und der hydraulisch betätigten Bremsanlage am Motor. Außerdem Austausch des Vergaserwannendeckels und des Vergasers gegen einen SI Vergaser für PX Modelle ohne elektrischen Choke und Benzinhahn.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.