Quietschen der hinteren Trommelbremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Quietschen der hinteren Trommelbremse

      Hallo Leute!

      Meine Vespa hat als ich sie gekauft habe die hintere Trommel rundum erneuert und überprüft bekommen, das ist nun 3 Wochen her. Seit 3 Tagen quietscht die Bremse allerdings. Es ist allerdings kein dauerhaftes Quietschen während des Bremsens sondern ein Quietsch-Pause-Quietsch-Pause-Quietsch-Pause-usw. Je nachdem wie schnell ich gerade noch fahre, wenn ich schnell fahre ist das Quietschen gar nicht wahrzunehmen.
      Einen Einfluss auf die Bremsleistung hat das ganze scheinbar nicht, denn die Vespe bremst nach wie vor verhältnismässig gut (ne Scheibe wäre natürlich besser ;p).
      Nun ist meine Frage was die Ursache für das gequietsche sein könnte. Das ist nämlich mittlerweile verdammt lästig geworden.

      Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe!
    • sorry, aber Du hast oben geschriben "wenn ich schnell fahre, ist das Quietschen kaum wahrzunehmen."
      Deswegen bin ich auf die Variante gekommen.
      Es kann natürlich sein, dass sich irgendwie Staub und Dreck auch die Belege, bzw. die Trommel gesetzt haben.
      An einer Demontage der Trommel wirst Du zur Ursachenforschung wohl nicht vorbeikommen.
      Hast Du mal versucht die Bremse richtig zu belsten, also mal ein paar Vollbremsungen?
    • wenn da ein schlampiger monteur dran war....

      quitschts nur bei leichtem Bremsen.....wenn du richtig feste aufm Pedal stehst...quitschts nicht....

      Trommel runter...auflaufende kante der Bremsbacken mit Feile oder 80er smirgelleinen leicht anschrägen



      Rita
    • Du mußt dir den bremsbelag angucken und prüfen ob der Belag ausgehärtet ist oder nicht .
      Kannste testen indem du mit dem fingernagel vom Daumen über den bremsbelag ziehst und druck ausübst ,wenn sich ein kratzer drauf bildet ist der Belag noch gut falls nicht mußt du ihn erneuern, dann ist dieser ausgehärtet . gibts beim Auto auch, da hilft auch kein anschleifen mit Feile oder Schmirgelpapier...Übrigens bevor du die Trommel wieder montierst schmirgel sie aus und entferne den bremsstaub mit Bremsenreiniger (kriegst bei ATU)
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist